Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Ex-Coach Schwarz bekommt Abschiedsspiel  |  25.05.2021  |  13:02 Uhr

Prechtl kommt vom 1.FC Passau, Götzer aus Schalding: FC Salzweg schließt Planungen ab

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 49
  • Pfeil
  • Pfeil




Der FC Salzweg startet mit mehrere Neuzugängen in die Saison. Der neue Trainer Axel Dichtl (hinten rechts) stellte sich in Anwesenheit von Vorstand Andreas Rohmann (hinten links) und Teammanager Stefan Holzinger (vorn rechts) am Pfingstmontag vor. −Foto: FC Salzweg

Der FC Salzweg startet mit mehrere Neuzugängen in die Saison. Der neue Trainer Axel Dichtl (hinten rechts) stellte sich in Anwesenheit von Vorstand Andreas Rohmann (hinten links) und Teammanager Stefan Holzinger (vorn rechts) am Pfingstmontag vor. −Foto: FC Salzweg

Der FC Salzweg startet mit mehrere Neuzugängen in die Saison. Der neue Trainer Axel Dichtl (hinten rechts) stellte sich in Anwesenheit von Vorstand Andreas Rohmann (hinten links) und Teammanager Stefan Holzinger (vorn rechts) am Pfingstmontag vor. −Foto: FC Salzweg


"Die Planungen für die neue Saison sind soweit abgeschlossen", bestätigen die Salzweger Verantwortlichen und blicken voller Vorfreude auf die neue Bezirksliga-Spielzeit. "Die Vorstandschaft, Trainer und viele weitere engagierte Ehrenamtliche haben während der Pandemie im Hintergrund viel Zeit aufgewendet den Verein bestmöglich am Laufen zu halten. Das ist uns allen gut gelungen." Als Saisonziel gibt man das obere Tabellendrittel aus.

"Bekanntlich konnten wir uns bereits mit einigen Zugängen um Martin Knödlseder (Freyung), Sebastian Mahler und Alex Kretz (beide Schalding-Heining II), Aziz Qareshi (Patriching) verstärken. Nun konnten wir den Kader um weitere Positionen verbreitern und qualitativ aufwerten", gibt die Abteilungsleitung bekannt. Mit Dominik Götzer (Schalding-Heining II) schließt sich demnach ein "extrem routinierter und sicherer Innenverteidiger" den Passauer Vorstädtern an. "Gö wird auch charakterlich sehr gut in die Mannschaft passen, was ihm eine wichtige Position zukommen lässt."

Dominik "Gö" Götzer wechselt vom Reuthinger Weg zum FC Salzweg. −Foto: Sigl

Dominik "Gö" Götzer wechselt vom Reuthinger Weg zum FC Salzweg. −Foto: Sigl

Dominik "Gö" Götzer wechselt vom Reuthinger Weg zum FC Salzweg. −Foto: Sigl


Außerdem gesellt sich mit Maximilian Prechtl ein ehemaliger Jugendspieler des Salzweger Neutrainers Axel Dichtl zu den Rot-Weißen. "Maxi hat super Anlagen und wirkt für sein Alter sehr robust, was einen riesigen Vorteil bringt", freuen sich Salzwegs Verantwortliche. Prechtl, ein Mittelfeldspieler, hatte unter Dichtl einige Einsätze in der U19-Bezirksoberliga.

Maximilian Prechtl spielte zuletzt für die U19 des 1.FC Passau. −Foto: Sigl

Maximilian Prechtl spielte zuletzt für die U19 des 1.FC Passau. −Foto: Sigl

Maximilian Prechtl spielte zuletzt für die U19 des 1.FC Passau. −Foto: Sigl


Dichtl hatte die erste Mannschaft am Pfingstmontag zusammengeholt, sich vor versammelter Vorstandschaft vorgestellt und dann ein Elf-gegen-Elf spielen lassen. Dabei präsentierte sich unter anderem der ein oder andere Neuzugang hervorragend, lässt der Sportliche Leiter Stefan Holzinger auf Nachfrage wissen.



Vorbereitung soll Anfang Juni starten

Auch einige Jugendspieler und Spieler aus der 2. Garde kündigen sich an, die den Sprung in das Bezirksliga-Team schaffen könnten. "In der Jugendabteilung wurde vom Verein die letzten Jahre sehr gut gearbeitet. Davon werden wir nun profitieren", so Holzinger. "Wir hoffen nun, dass zügig Klarheit seitens der Politik geschaffen wird, wie die neue Saison gestaltet wird, damit wir loslegen können – die Pläne sind bereits erstellt", bestätigen Salzwegs Trainer Axel Dichtl und Christian Resch.

Demnach sollte am 8. Juni die reguläre Vorbereitung starten sowie das erste Testspiel und zugleich Abschiedsspiel von Dominik Schwarz am 19. Juni stattfinden. "Uns ist bewusst, dass man jetzt noch ins Blaue plant, aber wenn sich die Entwicklung der Pandemie so weiterentwickelt, wäre eventuell ein planmäßiger Saisonstart Ende Juli möglich", meint Salzwegs Abteilungsleiter Stefan Holzinger. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Künzing
9
29:12
20
2.
Waldkirchen
9
21:9
18
3.
Grainet
9
21:13
18
4.
Pfarrkirchen
9
21:12
17
5.
Grafenau
9
18:11
16
6.
SV Schalding II
10
19:20
16
7.
Ruhmannsfelden
9
20:14
14
8.
ASCK Simbach
9
16:15
14
9.
Hutthurm
10
21:23
11
10.
Schöfweg
9
12:15
10
11.
Freyung
9
8:11
10
12.
Salzweg
10
12:20
9
13.
Oberpolling
10
13:29
9
14.
Hebertsfelden
9
11:21
7
15.
Mauth
10
7:24
4




−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...



200 Zuschauer sahen in Röhrnbach das Treffen gegen Jandelsbrunn. Die Gastgeber setzten sich 3:1 durch. −Foto: Sven Kaiser

Kein Spiel unter drei Toren: Die Fußballer der Kreisklasse Freyung haben die Zuschauer einmal mehr...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver