Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Der Rahmen steht  |  02.07.2020  |  06:00 Uhr

So läuft der Ligapokal im Bezirk: Auslosungen, Gruppenspiele und ein Landesliga-Platz

Lesenswert (8) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 16 / 33
  • Pfeil
  • Pfeil




Schalding II und der FC Künzing sind als Gruppenköpfe topgesetzt. −Foto: Lakota

Schalding II und der FC Künzing sind als Gruppenköpfe topgesetzt. −Foto: Lakota

Schalding II und der FC Künzing sind als Gruppenköpfe topgesetzt. −Foto: Lakota


Das Gerüst steht: Am Mittwochabend haben die Bezirksliga-Vereine in einer Videokonferenz den Ligapokal festgezurrt.

Noch müssen Details geklärt werden, aber so viel ist klar: Im Osten wie im Westen werden die jeweils 16 Vereine im Losverfahren auf vier Vierergruppen verteilt, wobei die Gruppenköpfe bereits feststehen, wie Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier gegenüber heimatsport.de erklärte. Im Osten sind der TSV Grafenau, der SV Schalding II sowie die Spvgg Osterhofen und der FC Künzing topgesetzt. Ihnen werden die Gegner zugelost. Im Westen heißen die vier Gruppenköpfe FC Dingolfing, FC Ergolding, SSV Eggenfelden und TuS Pfarrkirchen. Innerhalb der so entstehenden Vierer-Gruppen spielt ab 5. September jeder gegen jeden. Nach dem Abschluss der Gruppenspiele wird in einer Zwischenrunde überkreuz mit der Parallelgruppe gespielt: Erster gegen den Vierten, Zweiter gegen Dritten (14./15.11 2020 und 3.4.2021). Dann geht’s über Viertelfinale (5.4.2021) und Halbfinale (21.4.2021) ins Bezirksliga-Finale (1./2.5.2021). Am Ende spielt der Ost-Sieger gegen den West-Sieger einen zusätzlichen Platz in der Landesliga aus (5.5.2021).

"Es war die Verbandsvorgabe, dass wir von 5. September bis Mitte Mai so viele Spiele haben sollen wie in einer normalen Saison", erklärte Spielleiter Sedlmaier, der den Modus entwickelt hat. Parallel zum Ligapokal laufen von 26. September an bis 24./25. April 2021 ja auch die neun noch ausstehenden Meisterschaftsrunden der Saison 2019/20. In die neue Zusatzbeschäftigung hat Sedlmaier eine gewisse Flexibilität eingebaut für den Fall, dass aufgrund nicht absehbarer Entwicklungen in der Corona-Krise erst später gestartet werden kann. "Dann spielen wir in den Gruppen halt nur eine Einfach-Runde, oder falls es ganz spät wird, ein Wochenend-Turnier", sagt der Spielleiter.

Im Verbandsspielausschuss sollen nun am Wochenende die Details festgeklopft werden. "Das war ganz schön stressig, aber so eine Herausforderung gefällt mir", fasste Sedlmaier zusammen. "Wir wollten einen attraktiven Wettbewerb, und den haben wir jetzt." Auch wenn nach dem Video-Abend mit den Vereinen eines feststeht: Alle sehnen sich nach einer ganz normalen Saison. Vielleicht gibt es sie 2021/22. Aber wer weiß das schon. − mjf












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Erstes Foto im Club-Dress: Früchtl bei Instagram. −Screenshot: aug

Ein bisschen las es sich wie ein endgültiger Abschied, dieses Posting, das Christian Früchtl am...



Kreisspielleiter Wolfgang Heyne hat am Montagvormittag die Einteilung der Vorrundengruppen für den...



Leere Stadien auch zum Saisonstart? Dieses Szenario wird immer wahrscheinlicher, nachdem die Zweifel an der Fan-Rückkehr wachsen. −Foto: Hoppe, dpa

Die Fußball-Bundesliga hat bei ihren Bemühungen für eine Rückkehr der Fußball-Fans in die Stadien...



Hier spielt er noch gegen Tottenham und Dele Alli (r.) - in der kommenden Saison könnte Pierre-Emil Höjbjerg für die Spurs auflaufen. −Foto: dpa

Der ehemalige Fußball-Bundesligaspieler Pierre-Emile Höjbjerg steht unmittelbar vor einem Wechsel...



"Paar Angebote aus dem Herrenbereich ausgeschlagen" hat Helmut Lemberger, der nun Trainer der U11 in Osterhofen ist. −Foto: Franz Nagl

Helmut Lemberger (50) hat eine neue Aufgabe als Trainer übernommen. Wer jetzt denkt...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver