RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.04.2019  |  20:09 Uhr

"Sechs-Punkte-Spiel": Salzweg trotz Ergebnis-Misere optimistisch vor Duell gegen Plattling

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl

Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl

Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl


Die Ergebnisse von Bezirksligist FC Salzweg lesen sich beeindruckend: 3:2 in Freyung, 4:1 in Perlesreut und 1:1 beim Tabellenzweiten Schalding II. Das Problem: Diese beachtlichen Resultate gegen die Ligakonkurrenten fuhr die Elf von Trainer Dominik Schwarz (36) allerdings in der Vorbereitung ein, Punkte gab’s dafür nicht. In der Liga läuft dagegen noch gar nicht, in drei Spielen seit der Pause setzte es drei Pleiten, dazu rutschte der FCS auf den Relegationsrang ab. Nun kommt am heutigen Mittwoch (18.15 Uhr) die um zwei Punkte besser platzierte Spvgg Plattling zum Nachholspiel nach Salzweg. Der sportliche Leiter Stefan Holzinger (30) versucht gar nicht, die Bedeutung des Duells kleinzureden. "Das ist ein Sechs-Punkte-Spiel", sagt er und fügt an: "Wir brauchen die drei Punkte."

Davon, dass dem FC Salzweg ausgerechnet gegen Plattling die Trendwende gelingen kann, ist Holzinger überzeugt. "Wir haben in den letzten drei Spielen gut gespielt", sagt der sportliche Leiter. Nur ging es eben mit Eggenfelden (0:1), Osterhofen (1:2) und Künzing (1:3) gegen drei Top-6-Teams der Bezirksliga. Die individuellen Fehler seien gegen diese guten Mannschaften dann ausschlaggebend gewesen, meint Holzinger. "Die müssen wir unbedingt abstellen."

Die Stimmung in der Mannschaft könnte nach drei Pleiten in Folge natürlich besser sein, erzählt Holzinger. Zu negativ werde die aktuelle Situation trotz des Abrutschens auf Relegationsplatz 13 aber noch nicht bewertet. "Es herrscht keine Weltuntergangsstimmung." Dennoch: Der Schwung der Vorbereitung ist verflogen. "Ich hoffe, das hat nun auch der Letzte gemerkt", sagte der an der Wade verletzte Spielertrainer Dominik Schwarz (36) nach dem 1:2 in Osterhofen am vergangenen Samstag. Neben den individuellen Fehlern in der Defensive ärgern sich die Verantwortlichen vor allem über die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor des Gegners Kasten. "Wir müssen vorne konsequenter werden", fordert Holzinger deshalb.

Die Kaderplanung indessen wird ungeachtet der misslichen sportlichen Situation vorangetrieben. Sicher verlassen werden den Verein Marco Kurz (28), der Spielertrainer bei Kreisklassist SG Thyrnau/Kellberg wird und Kapitän Dennis Atteneder, der zu Kreisklassist DJK Straßkirchen wechselt. Außerdem gehen laut Holzinger wahrscheinlich Johannes Mautner (21) und Johannes Stockbauer (22) von Bord. "Der restliche Kader hat bis auf einen zugesagt", teilt der sportliche Leiter Holzinger mit. Wer in der kommenden Spielzeit an der Seitenlinie stehen wird, steht indes noch nicht fest. "Wir planen keinen Wechsel auf der Trainerbank", sagt Holzinger, das "finale Gespräch" aber habe noch nicht stattgefunden.

Zunächst aber steht ohnehin das Duell mit der Spvgg Plattling im Fokus. Und die Aufgabe im Nachholspiel könnte schwerer kaum sein, schließlich präsentiert sich die Gallmaier-Elf extrem formstark und ergatterte im Frühjahr bereits sieben Punkte in drei Spielen. Salzweg-Trainer Dominik Schwarz, der selber nicht spielen kann, muss auf den angeschlagenen Marco Wundsam (29) und den in den USA weilenden Neuzugang Falk Ostendorp (19) verzichten. Trotz der Ergebnis-Misere gibt sich Schwarz zuversichtlich, dass der FC Salzweg wieder die Form der Wintervorbereitung findet. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft gegen Plattling die richtige Antwort gibt."












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Seebach
25
46:11
64
2.
SV Schalding-Heining II
25
44:21
49
3.
FC Künzing
25
60:24
48
4.
Spvgg Osterhofen
25
42:27
46
5.
SSV Eggenfelden
25
40:24
44
6.
Spvgg Ruhmannsfelden
25
51:31
44
7.
TV Freyung
25
28:25
38
8.
TSV Grafenau
25
40:29
34
9.
SV Perlesreut
25
37:43
31
10.
ASV Degernbach
25
40:35
31
11.
Spvgg Plattling
25
31:40
27
12.
FC Tittling
25
33:56
26
13.
FC Salzweg
25
42:43
25
14.
SV Schöfweg
25
31:49
20
15.
Spvgg Mariaposching
25
24:67
18
16.
FC Sturm Hauzenberg II
25
14:78
7




Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Sucht sich eine neue Aufgabe: Marius Wiederer wechselt von Deggendorf nach Passau. −Foto: Rappel

Die Passau Black Hawks können den nächsten Coup verkünden. Verteidiger Marius Wiederer wechselt vom...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver