Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Abstieg aus der Bezirksliga droht  |  11.05.2022  |  10:58 Uhr

Neues Duo für den Endspurt: TV Freyung entlässt seine Trainer – Starkes Signal von Starkl

von Michael Duschl

Lesenswert (15) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 49
  • Pfeil
  • Pfeil




Am Dienstagabend wurden Klaus Gibis (links) und Alexander Starkl darüber informiert, dass der TV Freyung in den Saisonendspurt mit einem anderen Trainerduo geht. −Fotos: M. Duschl

Am Dienstagabend wurden Klaus Gibis (links) und Alexander Starkl darüber informiert, dass der TV Freyung in den Saisonendspurt mit einem anderen Trainerduo geht. −Fotos: M. Duschl

Am Dienstagabend wurden Klaus Gibis (links) und Alexander Starkl darüber informiert, dass der TV Freyung in den Saisonendspurt mit einem anderen Trainerduo geht. −Fotos: M. Duschl


Der seit acht Spielen sieglose TV Freyung greift vor den finalen Spielen in der Bezirksliga Ost nach dem letzten Strohhalm und hat am Dienstag sein Trainerduo Klaus Gibis (60) und Alexander Starkl (35) über deren Entlassung informiert. Das wurde der PNP am Vormittag von beiden Seiten bestätigt. Daniel Pauli (38) und Stephan Philipp (35) sollen den Abstieg in die Kreisliga verhindern.

Die Entscheidung hat einzig und allein sportliche Gründe, wie Abteilungsleiter Tobias Irlesberger betont: "Wir wollen einen neuen Reiz setzen, damit die Köpfe frei werden und wir hoffentlich mit einem positiven Gefühl in die Entscheidungsspiele gehen können."

Erstmals seit mehr als 20 Jahren könnte der TV Freyung von der Bezirksbühne des niederbayerischen Amateurfußballs stürzen. Vor den letzten beiden Partien beim SV Schalding II (Samstag, 17 Uhr) und gegen den SV Oberpolling (21. Mai, 14 Uhr) liegen die Kreisstädter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Einem von zwei Relegationsrängen. Zum Nichtabstiegsplatz (SV Oberpolling) fehlen dem TV vier Punkte, aus eigener Kraft kann sich der TV nicht mehr direkt retten und muss sehr wahrscheinlich in die Saisonverlängerung.

Ein bis drei Entscheidungsspiele möglich

In diese Situation ist die TV-Mannschaft geraten, weil sie seit dem Auftaktsieg in der Frühjahrsrunde (3:2 in Herbertsfelden) nur mehr drei Punkte geholt hat und in den letzten fünf Spielen immer mindestens zwei Gegentore kassierte. Zuletzt verloren die Freyunger gegen Mauth (2:4) und Salzweg (2:3). Im Heimspiel gegen Mauth ergaben sich die Freyunger augenscheinlich ihrem Schicksal (Relegation) und ein Weckruf von Gibis danach ("dass eine Mannschaft für die es um alles geht, nach außen tot wirkt, kapier ich nicht") brachte nicht den erhofften Erfolg. Darum zogen die TV-Verantwortlichen um Abteilungsleiter Tobias Irlesberger nun vor den alles entscheidenden letzten drei bis maximal fünf Saisonspielen (inklusive Relegation) die Reißleine. Ein ganz starkes Signal setzt Alex Starkl: Der Stürmer, der ab Sommer Spielertrainer in Oberpolling wird, läuft trotz Entlassung als Coach auch im Saisonendspurt für den TV auf. Als Interimstrainer springen der zuletzt vereinslose Daniel Pauli (Ex-Spieler TV Freyung) und der aktuell verletzte Verteidiger Stephan Philipp (schon über zwei Jahre Spielertrainer des TV) in die Bresche. Zur neuen Saison wäre neben Starkl auch Gibis ohnehin abgetreten, wie er am Rande des Landkreisderbys bestätigte. Ein Nachfolger steht auch bereits fest, den Namen will der TV Freyung allerdings erst in den nächsten Tagen bzw. Wochen offiziell verkünden.

In der Relegation zur Bezirksliga wird es ab Donnerstag, 26. Mai, um drei bis sechs Plätze gehen. An dieser Entscheidungsrunde nehmen die vier Bezirksliga-Releganten (je zwei Ost und West) sowie die vier Kreisliga-Vizemeister teil. Hier werden zwei regionale Vierer-Gruppen gebildet. Die Halbfinals finden am Vatertag statt, die Gewinner spielen am Sonntag, 29. Mai, um zwei Fix-Plätze, auch die Verlierer müssen hier nochmal ran, um "auf Verdacht" für eventuell mehr frei werdende Bezirksliga-Tickets zu rittern. Die letzte Runde auf Bezirksliga-Ebene steigt am Mittwoch, 1. Juni.

Mehr zum Thema lesen Sie am Donnerstag, 12. Mai, im Heimatsport der PNP.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Waldkirchen
27
63:20
64
2.
Künzing
27
56:39
48
3.
Grafenau
27
43:28
47
4.
Pfarrkirchen
27
56:41
44
5.
SV Schalding II
27
42:41
42
6.
ASCK Simbach
27
52:46
42
7.
Grainet
27
40:37
41
8.
Ruhmannsfelden
27
48:40
40
9.
Schöfweg
27
42:44
37
10.
Hutthurm
27
57:51
37
11.
Salzweg
27
43:51
35
12.
Oberpolling
27
42:59
28
13.
Freyung
27
33:55
24
14.
Mauth
28
38:62
23
15.
Hebertsfelden
27
27:68
10




Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



10000 Fans der Eintracht dürfen zum Finale gegen Glasgow ins Stadion. −Foto: Anspach, dpa

Einfachste Hostelzimmer für mehr als 1000 Euro, verrückte Reiserouten mit Zug...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Verletzt vom Eis nach Knie-Check eines Franzosen: Der deutsche NHL-Angreifer Tim Stützle von den Ottawa Senators. −Foto: afp

Helsinki. Mit großen Sorgen um Ausnahmestürmer Tim Stützle und einem hart erkämpften Sieg nimmt...





Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver