Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.08.2021  |  19:07 Uhr

Bezirksliga kurios: Nagel verwandelt Ecke direkt – Grainet zerlegt Mauth – Grafenau dreht in der zweiten Halbzeit auf

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 29 / 48
  • Pfeil
  • Pfeil




Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser


Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide gewannen am Samstagnachmittag auch ihr drittes Spiel. Außerdem feierte Aufsteiger Hebertsfelden seinen ersten Sieg. Für die Knaller des 3. Spieltags sorgten Salzweg (4:1 in Ruhmannsfelden), Grainet (6:0 gegen Mauth) und Schaldings Max Nagel, der beim 2:0 in Simbach eine Ecke direkt verwandelte.

Grafenau – Schöfweg 3:0: Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Schöfwegs Marco Baumgartner hatte die erste nennenswerte Chance, scheiterte an Torwart Tobias Schopf (13.). Nach Wiederanpfiff bestimmten die "Stodbärn" das Landkreis-Derby. Sie kamen schnell zum Führungstor und bauten diesen Vorsprung binnen zehn Minuten auf 3:0 aus. Das Spiel war entschieden, auch wenn Schöfweg nicht locker ließ. Die Süß-Elf konnte sich jedoch nicht mehr gefährlich in Szene setzen und daher ist der Grafenaus Sieg verdient. Tore: 1:0 Daniel Ranzinger (58.); 2:0 Maximilian Pleintinger (66.); 3:0 Tobias Eiter (72.). SRin Verena Hafner (Bogen); .

Waldkirchen – Pfarrkirchen 2:0: Ein völlig verdienter Sieg des Tabellenführers, der allerdings 50 Minuten lang auf den erlösenden Führungstreffer warten musste. Die Waldkirchner waren schon in der ersten Halbzeit feldüberlegen und hatten die besseren Möglichkeiten. "Es war ein richtiges Geduldsspiel", stellte Trainer Anton Autengruber hinterher fest. Die Gäste konnten sich keine nennenswerte Chance erspielen und blieben nach Treffern von Manuel Karl (50.) und dem vorentscheidenden 2:0 durch Felix Paßberger (74.) auch im dritten Spiel der Saison ohne Sieg. SR Dominik Kernstein (Landshut); 310 Zuschauer.

Frustriert: Mauth und Korbinian Tolksdorf kassierten in Grainet eine richtige Klatsche. −Foto: Sven Kaiser

Frustriert: Mauth und Korbinian Tolksdorf kassierten in Grainet eine richtige Klatsche. −Foto: Sven Kaiser

Frustriert: Mauth und Korbinian Tolksdorf kassierten in Grainet eine richtige Klatsche. −Foto: Sven Kaiser


Simbach/Inn – Schalding II 0:2: In einer intensiven Partie mit wenigen Torchancen nahm die Regionalliga-Reserve verdient drei Punkte aus der Innstadt mit. Mit der einzigen Möglichkeit der ersten Hälfte brachte Steven Dillinger die Gäste mit einem platzieren Flachschuss in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Abwehrreihen beider Mannschaften die Partie. So fiel der zweite Treffer nach einem direkt verwandelten Eckball von Max Nagel. Simbach fand über 90 Minuten kein Mittel um die taktisch disziplinierten Gäste in Verlegenheit zu bringen. Tore: 0:1 Steven Dillinger (29.); 0:2 Max Nagel (64.). SR Johannes Roth (Rain); 150.

Hebertsfelden – Oberpolling 4:0: Ein ungefährdeter Sieg des Aufsteigers. Die Rottaler gingen bereits in der zweiten Minute in Führung und zur Pause war das Spiel beim Stande von 3:0 praktisch entschieden. Tore: 1:0 Dennis Seltsam (1.); 2:0 Danny Haderlein (19.); 3:0 Seltsam (30.); 4:0 Haderlein (59.). SR Kevin Molar; 150.

Ruhmannsfelden – Salzweg 1:4: Die Gäste erwischten einen guten Start und konnten gegen die schläfrige Abwehr der Spvgg zwei Treffer vorlegen. Erst nach 20 Minuten wurden die Lerchenfeldkicker aktiver und erzielten den Anschlusstreffer. Nach Wiederbeginn war Ruhmannsfelden wesentlich aktiver, hatte aber Pech, dass der vermeintliche Ausgleichstreffer wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Kurz darauf fiel nach einem Konter das 1:3. Ruhmannsfelden versuchte alles, scheiterte aber immer wieder am Abwehrbollwerk der Gäste, denen sogar noch der vierte Treffer gelang. Rot: Tobias Riepl (R., 90); Tore: 0:1 Maximilian Prechtl (11.); 0:2 Christian Resch (26.); 1:2 Bastian Kilger (38.); 1:3 Alexander Kretz (66.); 1:4 Philipp Dersch (90+1). SR Willi Hagenburger (Eichendorff); 150.

Grainet – Mauth 6:0: Nach zunächst ausgeglichener erster Halbzeit sorgten zwei Elfmeter für die Highlights. Während der Gast vergab, verwandelte Grainets Stefan Grimbs sicher. Das zweite Tor der Hausherren kurz vor der Pause beflügelte die Heimelf, denn nach Wiederbeginn steigerte sie sich in einen regelrechten Rausch und machte das halbe Dutzend voll. Erfolgreichster Torschütze war wie am 1. Spieltag Stefan Grimbs mit einem Dreierpack. Tore: 1:0 Grimbs (33./Elfmeter); 2:0 Sebastian Kapfer (42.); 3:0, 4:0 Grimbs (47., 53.); 5:0 Niklas Bösl (58.); 6:0 Sebastian Seidl (68.). SR Alexander Stadler (Mariakirchen); 300.

Hutthurm – Freyung 1:1: Die Gastgeber legten einen ordentlichen Start hin, kassierten jedoch nach einer halben Stunde ein Gegentor aus dem Nichts. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau war der Ex-Hutthurmer und neue Freyunger Spielertrainer Alexander Starkl zur Stelle und verwandelte sehenswert ins lange Eck. Die Führung hielt 50 Minuten lang, aber in der Schlussoffensive verdiente sich Hutthurm schließlich den Ausgleichstreffer, den der eingewechselte Jonas Frank erzielte. Tore: 0:1 Alexander Starkl (30.); 1:1 Jonas Frank (81.). SR Simon Enggruber (Brombach-Hirschenbach); . − brö/ler/mid













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Künzing
9
29:12
20
2.
Waldkirchen
9
21:9
18
3.
Grainet
9
21:13
18
4.
Pfarrkirchen
9
21:12
17
5.
Grafenau
9
18:11
16
6.
SV Schalding II
10
19:20
16
7.
Ruhmannsfelden
9
20:14
14
8.
ASCK Simbach
9
16:15
14
9.
Hutthurm
10
21:23
11
10.
Schöfweg
9
12:15
10
11.
Freyung
9
8:11
10
12.
Salzweg
10
12:20
9
13.
Oberpolling
10
13:29
9
14.
Hebertsfelden
9
11:21
7
15.
Mauth
10
7:24
4




Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver