Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Personelle Veränderungen  |  14.07.2021  |  11:52 Uhr

Sieben Abgänge, acht Neue und einige Wechsel auf Funktionärsebene: Schalding II stellt sich neu auf

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Neu beim SV Schalding: Der frühere Waldkirchener Sebastian Krieg. −Foto: Lakota

Neu beim SV Schalding: Der frühere Waldkirchener Sebastian Krieg. −Foto: Lakota

Neu beim SV Schalding: Der frühere Waldkirchener Sebastian Krieg. −Foto: Lakota


Mit einigen personellen Veränderungen startet die U23 des SV Schalding in die neue Saison der Bezirksliga Ost. Auch auf Funktionärsebene hat es mehrere Wechsel gegeben bei der Regionalliga-Reserve.

Neu am Reuthinger Weg sind Keeper Paul Scheungrab (1. FC Passau), Timo Stadler (Sturm Hauzenberg) und Sebastian Krieg (zuletzt TSV Waldkirchen). Scheungrab wird zudem ein Teil des Torwart-Teams in der Regionalliga sein. Neben diesen drei externen Zugängen rücken fünf Juniorenspieler in den Herrenbereich nach. Leon Schwarz, Sebastian Weiß, Fabian Lechl, Simon Heringlehner und Samuel Schmid, wobei ersterer beiden bereits zum erweiterten Regionalliga-Kader zählen. Auch in diesem Jahr sollen zudem wieder einige Kräfte aus der eigenen U19 in die Mannschaft um das Trainerduo Christian Brückl / Christopher Pauli integriert werden, so der Verein.

Verkraften müssen die Schaldinger, die in den Testspielen zuletzt zwei deftige Klatschen kassierten (1:7 in Tiefenbach, 1:5 in Kirchroth), gleich sieben Abgänge: Felix Kern, Maximilian Wagner, Thomas Schopf, Alexander Kretz, Dominik Götzer, Sebastian Mahler und David Killinger haben den Verein verlassen. Zudem wird der langjährige SVS-Spieler Johannes Nerl aus privaten Gründen pausieren und sein Amt als sportlicher Leiter niederlegen. "Für sein Engagement und Einsatz ist ihm der SV Schalding-Heining sehr dankbar. Wir wünschen ihm viel Erfolg. Auch Michael Grünberger und Herbert Kern haben ihre Ämter niedergelegt. Auch ihnen ist ein großer Dank des Einsatzes auszusprechen", informiert der Verein.

Nachfolger sind bereits gefunden: Mit Maximilian Ammerl, Florian Schabl, Steven Dillinger und Jörg Mikolaiczyk konnte der SVS erneut bekannte und lang im Verein engagierte Kräfte für diese Aufgaben gewinnen.

"Wir sind allen Helfern am Reuthinger Weg sehr dankbar. Was Johannes über all die Jahre geleistet hat, ist eigentlich nicht mit Worten zu beschreiben. Daher fällt es uns umso schwerer, dass er nun eine Pause einlegen wird", sagt der 2. Vorsitzende Michael Sonndorfer. Und weiter: "Mit Michael und Herbert verlieren wir ebenfalls engagierte Funktionäre, denen Dank für das Geleistete auszusprechen ist. Mit dem neuen Funktionärsteam konnten wir wieder waschechte Schaldinger gewinnen, die den Verein seit über viele Jahren kennen. Wir sind stolz, dass unsere eigenen Leute diese Verantwortung und Aufgabe übernehmen. Heutzutage ist das Engagement im Ehrenamt ein sehr schwieriges Thema, daher freut es uns umso mehr, dass wir solch tolle Menschen im Verein haben." − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Waldkirchen
3
8:3
9
2.
SV Schalding II
3
6:2
9
3.
Grainet
2
11:0
6
4.
Hebertsfelden
3
4:1
4
5.
Ruhmannsfelden
3
8:6
4
6.
Hutthurm
3
5:4
4
6.
Grafenau
3
5:4
4
6.
ASCK Simbach
3
5:4
4
9.
Salzweg
3
4:4
4
10.
Freyung
2
2:2
2
11.
Schöfweg
3
2:5
2
12.
Künzing
2
5:6
1
13.
Pfarrkirchen
3
2:9
1
14.
Mauth
3
2:10
1
15.
Oberpolling
3
3:12
1




Bei ihrem Comeback im Trikot des TSV Brannenburg: Lars (rechts) und Sven Bender. −Foto: Ziegler

Über viele Jahren waren ihre Derbys in München, im Ruhrpott oder im Rheinland: 1860 gegen Bayern...



Der erst 18-jährige Nemanja Motika führt mit fünf Treffern die Torjägerliste der Regionalliga an – zusammen mit Burghausens Robin Ungerath. −Foto: imago

Kann der FC Bayern II nach dem Abstieg aus der 3. Liga mit seiner blutjungen Mannschaft den...



Läuft noch nicht nach Plan: Julian Nagelsmann. −Foto: afp

2:3 gegen Köln, 2:2 gegen Ajax, 0:2 gegen Gladbach, 0:3 gegen Neapel: Julian Nagelsmann hat in den...



Über 500 Zuschauer kamen am Freitagabend nach Neukirchen beim Heiligen Blut. Nach rassigen 90 Minuten durften am Ende die Gäste aus Bad Kötzting über den späten Ausgleich zum 2:2 jubeln. Angesichts zweier Verletzungen wurde die Freude der Badstädter etwas getrübt. −Foto: Frank Bietau

Die erste englische Woche in der Landesliga-Mitte beschert dem 1. FC Bad Kötzting ein Heimspiel...



Aus sportlicher Sicht gibt’s derzeit nur Gründe zum Lachen in Seebach: Christoph Beck (links, mit Teammanager Max Wandinger) schoss den TSV zum Last-Minute-Sieg gegen Ettmannsdorf. Personell ist die Lage allerdings dramatisch. −Foto: Archiv Helmut Müller

Im Fußball heißt es ja immer, Erfolge seien das Verdienst der ganzen Mannschaft...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver