Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Vier Wechsel beim Kreisligisten | 24.07.2020 | 09:31 Uhr

Riedlhütte reaktiviert Patrick Billinger – und verliert nächsten "Zehner" an Grafenau

von Michael Duschl

Lesenswert (9) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 18 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Nach eineinhalbjähriger Auszeit zieht sich Patrick Billinger – hier noch im Trikot des Bezirksligisten SV Perlesreut – die Torwarthandschuhe wieder über. −Foto: A. Escher

Nach eineinhalbjähriger Auszeit zieht sich Patrick Billinger – hier noch im Trikot des Bezirksligisten SV Perlesreut – die Torwarthandschuhe wieder über. −Foto: A. Escher

Nach eineinhalbjähriger Auszeit zieht sich Patrick Billinger – hier noch im Trikot des Bezirksligisten SV Perlesreut – die Torwarthandschuhe wieder über. −Foto: A. Escher


Einen Toptorwart reaktiviert und einen Leistungsträger verloren hat Fußball-Kreisligist SV Riedlhütte während der Corona-Pause. Wie Abteilungsleiter Christian Sterr auf Anfrage bestätigt, haben die Riedlhütter den zuletzt vereinslosen Keeper Patrick Billinger (28, ehemals SV Perlesreut) verpflichtet. Nicht mehr mithelfen im Kampf gegen den Abstieg in die Kreisklasse wird dagegen Maximilian Pleintinger (26), der zum Bezirksliga-Spitzenreiter TSV Grafenau wechselt.

Damit haben sich beim SV Riedlhütte in der Zwangspause insgesamt vier Wechsel ergeben. Zuvor war bereits bekannt, dass Julian Denk (22, FC Tittling) und Torwart Simon Busch (23, SV Schalding-Heining) das Riedlhütter Trikot nicht mehr tragen werden. Darüber hinaus sind aber "alle Mann" aus der Zwangspause zurückgekehrt und seit dieser Tage wieder im Mannschaftstraining, wie Sterr berichtet. Obwohl ihm zuletzt einige BFV-Entscheidungen sauer aufgestoßen sind (zum Beispiel Schlupfloch Vereinswechsel oder Aufhebung der Spielersperren), ist der 43-Jährige "guter Dinge" für den Re-Start: "Wir haben eine gute Stimmung in Mannschaft und Verein und mit dem Ligapokal eine doppelte Chance auf den Klassenerhalt." Trotz sechs Punkten Rückstand auf den Abstiegsrelegationsplatz wird das Schlusslicht der Kreisliga Passau lange nicht aufgeben und hart arbeiten für die schwierige Mission Klassenerhalt.

Weiter im blauen Trikot, aber künftig mit dem Wappen des TSV Grafenau auf der Brust: Mit Maximilian Pleintinger verlässt nach Philipp Wilhelm erneut ein "Zehner" den SV Riedlhütte in Richtung des TSV Grafenau. −Foto: Escher

Weiter im blauen Trikot, aber künftig mit dem Wappen des TSV Grafenau auf der Brust: Mit Maximilian Pleintinger verlässt nach Philipp Wilhelm erneut ein "Zehner" den SV Riedlhütte in Richtung des TSV Grafenau. −Foto: Escher

Weiter im blauen Trikot, aber künftig mit dem Wappen des TSV Grafenau auf der Brust: Mit Maximilian Pleintinger verlässt nach Philipp Wilhelm erneut ein "Zehner" den SV Riedlhütte in Richtung des TSV Grafenau. −Foto: Escher


Freilich wird dieses Unterfangen ohne die Leistungsträger Julian Denk (Abwehr) und Maximilian Pleintinger (Mittelfeld) nicht einfacher. Mit Pleintinger verliert das Team von Trainer Alexander Adam nach Philipp Wilhelm (22), der im Sommer 2019 den Verein verließ, erneut einen "Zehner" an den TSV Grafenau.

Patrick Billinger, der zuletzt im April 2019 für seinen Heimatverein SV Perlesreut (Bezirksliga Ost) zwischen den Pfosten stand, ist nach seiner Auszeit topmotiviert. "Es wird eine schwierige Aufgabe, aber aufgeben war nie meine Stärke", sagt der 28-Jährige. Trotz seines Hausbaus in Poxreut wird im August auch die ein oder andere Zusatzschicht schieben, um ab September ein sicherer Rückhalt für den SV Riedlhütte zu sein.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 25. Juli, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier bei PNP Plus.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Rund um den Platz schuf der SV Schalding viele zusätzliche Sitzplätze. "Ein enormer Aufwand", sagt Sportchef Markus Clemens, der nach den 90 Minuten die Stühle wieder wegräumte. −Foto: Lakota

Am Ende gab es doch noch strahlende Gesichter. Zumindest im Lager der Spieler...



Einer von zehn: Der 1.FC Passau düpierte angeführt von einem furiosen Angriffstrio den TSV Beutelsbach mit 10:0. −Foto: Michael Sigl

Ein neuer Wettbewerb und viele Spiele: Der bayerische Ligapokal, gespielt von der Regionalliga bis...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, mehr als ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



In München blieben am Freitag die Ränge leer. Am Donnerstag in Budapest wird das ganz anders aussehen. −Foto: dpa

Die Sorge wegen des umstrittenen Supercup-Finals des FC Bayern im Risikogebiet Budapest wird immer...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver