Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.06.2020  |  09:58 Uhr

Rochade beim SV Schalding: Brückl beendet Abenteuer Regionalliga und übernimmt die "Zweite"

Lesenswert (15) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Nimmt Abschied von der Regionalliga und verstärkt als Spielertrainer ab sofort die Bezirksliga-Mannschaft des SV Schalding: Christian Brückl (l.). −Foto: Archiv Lakota

Nimmt Abschied von der Regionalliga und verstärkt als Spielertrainer ab sofort die Bezirksliga-Mannschaft des SV Schalding: Christian Brückl (l.). −Foto: Archiv Lakota

Nimmt Abschied von der Regionalliga und verstärkt als Spielertrainer ab sofort die Bezirksliga-Mannschaft des SV Schalding: Christian Brückl (l.). −Foto: Archiv Lakota


"Schaldinger Lösung" bei der erfolgreichen U23 des SV Schalding: Der 29-jährige langjährige Regionalligaspieler Christian Brückl rückt im Trainerteam des Bezirksliga-Teams an die Seite von Christopher Pauli. Er füllt damit den vakanten Posten, der durch das Aufrücken von Manuel Mörtlbauer in die 1. Mannschaft entstanden ist.

"Aufgrund der langjährigen Knieprobleme und der OP im letzten Jahr sagt mein Körper einfach Nein zum Aufwand Regionalliga", wird Brückl in einer Pressemitteilung zitiert. "Ich hoffe, dass es bald weitergeht und die Erste das Ziel Klassenerhalt baldmöglichst schafft." Brückl war bereits in der Saison 2018/19 Spielertrainer beim FC Vilshofen in der Kreisliga Passau. Nun freue er sich auf "eine verantwortungsvolle Aufgabe."

Für Christian Brückl schließt sich damit ein Kreis – mit der 2. Mannschaft des SV Schalding schaffte er vor knapp zehn Jahren den Durchmarsch von der Kreisklasse in die Bezirksliga und erzielte in seiner höherklassigen Laufbahn 23 Regionalligatore für die Grün-Weißen. In der laufenden Saison traf er einmal beim 4:0 gegen Aubstadt.

Mit Manuel Mörtlbauer erhält die Regionalliga-Truppe von Stefan Köck einen bereits integrierten Spieler in den Kader. Mörtlbauer war bereits in der aktuellen Saison ein Bestandteil in der Regionalliga und wird daher ab sofort fest in den Kader aufgenommen. "Wir freuen uns sehr, dass wir eine Lösung innerhalb des Vereins finden konnten. Mit Manuel und Christian haben wir zwei Personen, die den Verein von A bis Z auswendig kennen und die Strukturen und Ziele des SVS verfolgen", sagt Abteilungsleiter Michael Sonndorfer. "Manuel konnte bereits viele Jahre seine Klasse als Spieler und Trainer in der U23 zum Ausdruck bringen. Mit seinen Einsätzen in der Regionalliga hat er ebenfalls bewiesen, dass es nun der richtige Schritt in seiner Laufbahn sein wird. Christian ist ebenfalls seit vielen Jahren ein sehr verdienter Spieler des SVS und hat die erfolgreichen Zeiten des SVS geprägt. Jetzt wollen wir ihm seinen nächsten Schritt in der Trainerlaufbahn ermöglichen."

Manuel Mörtlbauer freut sich ebenfalls auf seinen neuen Schritt im Regionalliga-Kader: "Den Schritt ab sofort zu machen war keine leichte Entscheidung. Es war keine Entscheidung gegen die U23, sondern mehr ein persönlicher Wunsch. Ich bin sehr froh, dass der Verein eine so optimale Lösung gefunden hat. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf die Erfahrung, die ich als Spieler sammeln kann. Ich fühle mich körperlich fit und kann meine Arbeitszeiten nun gut mit Regionalliga-Fußball vereinbaren", so Mörtlbauer.

Auch personell ist Schaldings zweite Garde nach wie vor gut aufgestellt: Neben den aufrückenden Jugendspielern stehen bis auf Thomas Schacherbauer (Rückkehr zur DJK Vornbach) weiterhin alle bewährten Kräfte zur Verfügung. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Waldkirchen
3
8:3
9
2.
SV Schalding II
3
6:2
9
3.
Grainet
2
11:0
6
4.
Hebertsfelden
3
4:1
4
5.
Ruhmannsfelden
3
8:6
4
6.
Hutthurm
3
5:4
4
6.
ASCK Simbach
3
5:4
4
8.
Salzweg
3
4:4
4
9.
Freyung
2
2:2
2
9.
Schöfweg
2
2:2
2
11.
Künzing
2
5:6
1
12.
Grafenau
2
2:4
1
13.
Pfarrkirchen
3
2:9
1
14.
Mauth
3
2:10
1
15.
Oberpolling
3
3:12
1




Keine Durchschlagskraft: Der FC Bayern um Weltfußballer Robert Lewandowski kassierte am Samstag eine empfindliche Heimspiel-Niederlage gegen Neapel. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Vier Tests, kein Sieg, aber drei Niederlagen: Julian Nagelsmann hatte sich seinen Start als...



Der SV Schalding-Heining um Markus Gallmaier (rechts) musste sich am Samstag gegen Heimstetten und dessen überragenden Innenverteidiger Bernard Mwaromemit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Andreas Lakota

Zweites Heimspiel, zweites Remis: Nach dem 1:1 gegen Nürnberg II vor einer Woche gab's für den SV...



−Symbolfoto: Lakota

Die DJK Fürsteneck steht unter Schock: Ein Fußballer (25) des A-Klassisten ist am Freitagnachmittag...



Oberdiendorfs Doppelpacker: Dominik Hellauer. −Foto: Escher

Überraschend deutlich mit 0:4 hat die DJK Straßkirchen zum Heimauftakt in der Kreisklasse Passau...



Stefan Demuth brachte Karpfham per Elfmeter auf die Siegerstraße. −Foto: Gerleigner

Zwei Spiele fanden am Samstag in der Kreisliga Passau statt, beide Male durfte die Heimteams jubeln...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver