Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.03.2020  |  10:30 Uhr

Salzweg rüstet im Sommer auf: Drei Neue – Tormann Knödlseder kommt aus Freyung

Lesenswert (9) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 31
  • Pfeil
  • Pfeil




Hält künftig für Salzweg den Kasten sauber: Martin Knödlseder. −Foto: Sven Kaiser

Hält künftig für Salzweg den Kasten sauber: Martin Knödlseder. −Foto: Sven Kaiser

Hält künftig für Salzweg den Kasten sauber: Martin Knödlseder. −Foto: Sven Kaiser


Auch beim Bezirksligisten Salzweg schreiten die Kaderplanungen voran. "Bis jetzt verliefen die Gespräche ganz positiv, sodass Stand jetzt nur Marco Wundsam und Simon Saxinger fix als Abgänge feststehen", heißt es in einer Vereinsmitteilung. Zum bisherigen Kader stoßen auf jeden Fall zwei neue Feldspieler und ein Torhüter - Martin Knödlseder aus Freyung.

"Martin wohnt in Hutthurm und hat dadurch seit Jahren einen recht großen Aufwand, um in Freyung zu spielen. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat und wissen natürlich, dass er zu den besten Keepern der Liga zählt. Nach dem Abgang von Maxi Heinz hatten wir für zwei Teams nur noch zwei Torhüter. Martin und Stephan Resch sind nun unser Duo für das erste Team, Benedikt Koller für die Zweite", sagt sportlicher Leiter Stefan Holzinger, der Knödlseders Qualitäten bestens aus der gemeinsamen Freyunger Zeit kennt.

Aus der Jugend des SV Schalding-Heining wird mit Alexander Kretz ein talentierter Flügelspieler zu den Passauer Vorstädtern stoßen. Holzinger: "Wir sind froh, dass wir alle gemeinsam Alex überzeugen konnten." Der agile Offensivspieler sei ein Wunschspieler von Neutrainer Axel Dichtl und seinem Co Christian Resch gewesen. "Dass Alex enormes Potenzial hat, zeigt auch, dass er bereits in der Vorbereitung beim Regionalligateam mitkicken durfte", sagte Holzinger.
Noch ein weiterer junger Spieler wird sich in Salzweg beweisen können: Aziz Qureshi, "ein flinker und sehr schneller Spielertyp", kommt von der DJK Patriching nach Salzweg und soll vornehmlich die Defensive verstärken.

"Mit den Verpflichtungen machen wir mit unserem Weg weiter, junge Spieler in die Mannschaft zu integrieren", freut sich Sportchef Holzinger, der in weiteren fortgeschrittenen Gesprächen mit zwei, drei talentierten Spielern steht. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



Bleibt weiter eine Konstante beim TSV Bogen: Der spielende Co-Trainer Marco Kenneder (l.) hat einen neuen Vertrag bis Juni 2021 und arbeitet mit Neu-Trainer Stern zusammen. −Foto: Stefan Ritzinger

Erst der neue Trainer, jetzt das Okay vom Co: Marco Kenneder (32) bleibt auch in der nächsten Saison...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver