Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019  |  15:58 Uhr

Klasse-Kick vor 425 Fans: SVS II beendet Grafenaus Serie – Straubing-Keeper Jorz gleicht in der Nachspielzeit aus

Lesenswert (19) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl

Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl

Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl


Dramatik, Spannung, Spitzenfußball: Das Bezirksliga-Topspiel zwischen dem SV Schalding II und Tabellenführer TSV Grafenau hatte am Sonntagnachmittag einiges zu bieten. 425 Zuschauer am Reuthinger Weg sahen ein Klasse-Spiel, in dem beide Teams von Anfang an hohes Tempo gehen und keinem Zweikampf aus dem Weg gehen. Am Ende jubelte Grün-Weiß mit 2:1 und fügte damit den Grafenauern die erste Niederlage nach zuvor 16 ungeschlagenen Partien zu. Wichtige Punkte sammelte am Sonntag auch Perlesreut, das das Kellerduell in Degernbach mit 4:2 gewann. Kurios verlief die Partie in Straubing, wo Hutthurm bis zur 93. Minute mit 2:1 führte. Mit der letzten Aktion des Spiels kamen die Gäubodenstädter noch zum Ausgleich. Der gefeierte Torschütze: Torwart Dumitru Jorz!

Schalding II – Grafenau 2:1: Fünf Minuten sind gespielt, als die Hausherren bereits in Führung gehen. Nach einer scharfen Flanke von Thomas Schopf steht Dominik Holzmann goldrichtig und muss nur noch einschieben. Grafenau ist nun hellwach, übernimmt das Kommando. Die erste Chance vergibt Daniel Ranzinger, dessen Schuss streift knapp links vorbei. Dann aber der Ausgleich: Torjäger Ondrej Sima probierts aus 20 Metern, der Schuss wird abgefälscht, prallt an die Latte – und von dort zu Tobias Eiter, der abstaubt (24.). Nun kippt das Spiel in Richtung der "Stodbärn", dennoch bleibt der SVS gefährlich – und geht erneut in Führung. Wieder ist es Schopf, der sich über rechts klasse durchsetzt, Grafenaus Spielertrainer Thomas Beyer ins Leere grätschen lässt – und butterweich für den aus dem Grafenauer Nachbarort Schönberg stammenden Felix Kern serviert , der eiskalt vollstreckt (30.). Jetzt wird es brisant: SVS-Stürmer Steven Dillinger schnappt sich die Kugel, schiebt den Ball zur vermeintlichen Vorentscheidung ins leere Tor, Riesenjubel bei den Grün-Weißen, der aber schnell wieder verstummt. Der Grund: Schiedsrichter Ilrjan Morina (Landau/Isar) verweigert den Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung, hat dabei aber offenbar übersehen, dass die Vorlage von einem Grafenauer kam. Morina bleibt bei seiner Entscheidung. Grafenau im Glück, Schalding protestiert. In der zweiten Hälfte gibt Grafenau alles, um zum Ausgleich zu kommen. Leo Molleker trifft aber nur das Außennetz, auch Christian Bartosch scheitert mit drei Versuchen. Die Schaldinger Reserve steht gut und bringt den knappen Vorsprung nicht unverdient über die Zeit. Am Ende ist es die erste Niederlage für Grafenau – nach 16 ungeschlagenen Spielen. Ein sehr sehenswertes Topspiel, das alles zu bieten hatte. Tore: 1:0 Dominik Holzmann (5.); 1:1 Tobias Eiter (24.); 2:1 Felix Kern (30./Kopfball); SR Ilrjan Morina (Landau/Isar); 425 Zuschauer.

Türkgücü Straubing – Hutthurm 2:2: Die Heimelf startete schlecht und hatte Glück, dass der Gegner die Fehler nicht zu Toren nutzte. Dagegen verhalf der erste Fehler des Gegners zur Führung. Nun wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, es gab einen offenen Schlagabtausch, in dem die Hausherren nach dem 1:2 Moral zeigten und noch zum Unentschieden kamen – das 2:2 erzielte der Keeper. Tore: Tore: 1:0 Papa Kone (15.); 1:1 Christoph Goldschmidt (82.); 1:2 Adrian Böck (88.); 2:2 Dumitru Jorz (94.); Gelb-Rot: Emekcan Kurulgan (S./87.); SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 100.

Degernbach – Perlesreut 2:4 / Tore: 0:1 Gentjan Ahmeti (19.); 0:2 Christian Philipp (40.); 1:2 Felix Hornberger (64.); 1:3 Dominic Obergroßberger (78.); 2:3 Benedikt Gerl (90.+2); 2:4 Sebastian Kern (90.+6); SR Tobias Szombati (SV Sallach); 125.
Hier geht’s zu den Spielberichten der Samstagsspiele.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




−Foto: Lakota/Montage: Harry Tahetl

Wann wird gespielt? Wie wird gespielt? Wer spielt gegen wen? Die Einführung des Ligapokals...



Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring

Mit einem stark veränderten Gesicht nimmt der ASCK Simbach am Inn das Restprogramm der...



Modeltyp Eiberweiser: Angekommen in der Heimat.

Sie war deutsche Meisterin, Weltcupsiegerin und Europameisterin, doch den Mountainbike-Sport hat...



Viel Spaß hatte der ehemalige deutsche Fußballspieler Thomas Helmer während der Auslosung für das Viertelfinale und Halbfinale der UEFA Europa League 2019/20. Wie es wohl den Gastgebern ging? −Foto: Harold Cunningham/UEFA via Getty Images/dpa

Das war wohl die letzte Einladung der Union of European Football Associations (UEFA) an den...



Die Berliner Fans halten ihre Schals hoch. Dieses Bild wünscht sich der Klub-Präsident auch zum Saisonstart im September. −Foto: Christophe Gateau/dpa

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin strebt zum Start der neuen Saison trotz der...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver