Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019  |  15:58 Uhr

Klasse-Kick vor 425 Fans: SVS II beendet Grafenaus Serie – Straubing-Keeper Jorz gleicht in der Nachspielzeit aus

Lesenswert (19) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 8 / 59
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl

Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl

Eine ganz starke Leistung zeigte Schaldings-II-Co Manuel Mörtlbauer (rechts), der überraschend als Außenverteidiger agierte, um die flinken Grafenauer Angreifer um Christian Bartosch zu stoppen. −Foto: Michael Sigl


Dramatik, Spannung, Spitzenfußball: Das Bezirksliga-Topspiel zwischen dem SV Schalding II und Tabellenführer TSV Grafenau hatte am Sonntagnachmittag einiges zu bieten. 425 Zuschauer am Reuthinger Weg sahen ein Klasse-Spiel, in dem beide Teams von Anfang an hohes Tempo gehen und keinem Zweikampf aus dem Weg gehen. Am Ende jubelte Grün-Weiß mit 2:1 und fügte damit den Grafenauern die erste Niederlage nach zuvor 16 ungeschlagenen Partien zu. Wichtige Punkte sammelte am Sonntag auch Perlesreut, das das Kellerduell in Degernbach mit 4:2 gewann. Kurios verlief die Partie in Straubing, wo Hutthurm bis zur 93. Minute mit 2:1 führte. Mit der letzten Aktion des Spiels kamen die Gäubodenstädter noch zum Ausgleich. Der gefeierte Torschütze: Torwart Dumitru Jorz!

Schalding II – Grafenau 2:1: Fünf Minuten sind gespielt, als die Hausherren bereits in Führung gehen. Nach einer scharfen Flanke von Thomas Schopf steht Dominik Holzmann goldrichtig und muss nur noch einschieben. Grafenau ist nun hellwach, übernimmt das Kommando. Die erste Chance vergibt Daniel Ranzinger, dessen Schuss streift knapp links vorbei. Dann aber der Ausgleich: Torjäger Ondrej Sima probierts aus 20 Metern, der Schuss wird abgefälscht, prallt an die Latte – und von dort zu Tobias Eiter, der abstaubt (24.). Nun kippt das Spiel in Richtung der "Stodbärn", dennoch bleibt der SVS gefährlich – und geht erneut in Führung. Wieder ist es Schopf, der sich über rechts klasse durchsetzt, Grafenaus Spielertrainer Thomas Beyer ins Leere grätschen lässt – und butterweich für den aus dem Grafenauer Nachbarort Schönberg stammenden Felix Kern serviert , der eiskalt vollstreckt (30.). Jetzt wird es brisant: SVS-Stürmer Steven Dillinger schnappt sich die Kugel, schiebt den Ball zur vermeintlichen Vorentscheidung ins leere Tor, Riesenjubel bei den Grün-Weißen, der aber schnell wieder verstummt. Der Grund: Schiedsrichter Ilrjan Morina (Landau/Isar) verweigert den Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung, hat dabei aber offenbar übersehen, dass die Vorlage von einem Grafenauer kam. Morina bleibt bei seiner Entscheidung. Grafenau im Glück, Schalding protestiert. In der zweiten Hälfte gibt Grafenau alles, um zum Ausgleich zu kommen. Leo Molleker trifft aber nur das Außennetz, auch Christian Bartosch scheitert mit drei Versuchen. Die Schaldinger Reserve steht gut und bringt den knappen Vorsprung nicht unverdient über die Zeit. Am Ende ist es die erste Niederlage für Grafenau – nach 16 ungeschlagenen Spielen. Ein sehr sehenswertes Topspiel, das alles zu bieten hatte. Tore: 1:0 Dominik Holzmann (5.); 1:1 Tobias Eiter (24.); 2:1 Felix Kern (30./Kopfball); SR Ilrjan Morina (Landau/Isar); 425 Zuschauer.

Türkgücü Straubing – Hutthurm 2:2: Die Heimelf startete schlecht und hatte Glück, dass der Gegner die Fehler nicht zu Toren nutzte. Dagegen verhalf der erste Fehler des Gegners zur Führung. Nun wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, es gab einen offenen Schlagabtausch, in dem die Hausherren nach dem 1:2 Moral zeigten und noch zum Unentschieden kamen – das 2:2 erzielte der Keeper. Tore: Tore: 1:0 Papa Kone (15.); 1:1 Christoph Goldschmidt (82.); 1:2 Adrian Böck (88.); 2:2 Dumitru Jorz (94.); Gelb-Rot: Emekcan Kurulgan (S./87.); SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 100.

Degernbach – Perlesreut 2:4 / Tore: 0:1 Gentjan Ahmeti (19.); 0:2 Christian Philipp (40.); 1:2 Felix Hornberger (64.); 1:3 Dominic Obergroßberger (78.); 2:3 Benedikt Gerl (90.+2); 2:4 Sebastian Kern (90.+6); SR Tobias Szombati (SV Sallach); 125.
Hier geht’s zu den Spielberichten der Samstagsspiele.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Echauffierte sich nach der 1:2-Niederlage in Grünwald über das Schiedsrichter-Gespann: Passau-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Michael Sigl

Die einen feiern, die andern trauern: Während der FC Sturm Hauzenberg einen 2:1-Sieg gegen...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Der Schaldinger Held: Manuel Mörtlbauer traf in Aubstadt zum 3:2-Sieg. −Foto: M. Sigl

Der SV Schalding-Heining hat in der Regionalliga Bayern den ersehnten Befreiungsschlag gelandet...



Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Das war gar nix, SV Wacker! 0:3 verlieren die Burghauser Fußballer in der Regionalliga Bayern gegen...



Ab Sommer nicht mehr Trainer in Niederalteich: Franz Bloch. −Foto: Michael Sigl

Die Spvgg Niederalteich geht mit einem neuen Trainerduo in die neue Saison 2020/21...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver