Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.10.2019  |  11:55 Uhr

Das Wembley-Tor von Schöfweg im Video: Darum entschied Referee Jakob Putz auf – kein Tor

von Michael Duschl

Lesenswert (15) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Drin oder nicht drin? Der Ball prallt nach einem Schuss von Schöfwegs Dominik Wildfeuer (nicht im Bild) von der Latte auf dem Boden. −Foto: Michael Sigl

Drin oder nicht drin? Der Ball prallt nach einem Schuss von Schöfwegs Dominik Wildfeuer (nicht im Bild) von der Latte auf dem Boden. −Foto: Michael Sigl

Drin oder nicht drin? Der Ball prallt nach einem Schuss von Schöfwegs Dominik Wildfeuer (nicht im Bild) von der Latte auf dem Boden. −Foto: Michael Sigl


Knifflige Situation souverän gemeistert. Schiedsrichter Jakob Putz (22, SV Perlesreut) brauchte am Samstag beim Derby der Bezirksliga Ost in Schöfweg (0:1 gegen Grafenau) ein Adlerauge, als der Ball beim Stande von 0:0 von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang – Tor oder kein Tor?

Referee Putz und seine Assistenten sind sicher, der Ball war nicht mit vollem Umfang hinter der Linie und weil das Trio das unaufgeregt rüberbringt, entsteht um diese umstrittene Situation keine große Diskussion. Die Heimatzeitung hat sich mit dem Unparteiischen trotzdem darüber unterhalten.

Herr Putz, Sie wurden am Samstag Augenzeuge eines sogenannten Wembley-Tores. Schildern Sie doch die Szene aus Ihrer Sicht?
Jakob Putz:
Der Ball flog von der Latte auf die Torlinie. Ich hab zu meinem Assistenten geschaut, der perfekt an der Auslinie stand und mir sofort ein Handzeichen gab, dass es weiter geht. Ich selbst war auch der Meinung, dass der Ball nicht voll hinter der Linie war. Das hat mir später übrigens auch der Schöfweger Abteilungsleiter Franz Schmid bestätigt, der direkt neben dem Tor stand.

Referee Jakob Putz (22, SV Perlesreut). −Foto: Michael Sigl

Referee Jakob Putz (22, SV Perlesreut). −Foto: Michael Sigl

Referee Jakob Putz (22, SV Perlesreut). −Foto: Michael Sigl


Wie läuft der Entscheidungsprozess bei solch umstrittenen Szenen ab?
Jakob Putz: Eigentlich waren wir am Samstag mit Headset im Einsatz, aber das ist nach 15 Minuten ausgefallen. Hätte es noch funktioniert, wäre wichtig gewesen, dass der Assistent nicht sagt: kein Tor, denn da könnte das ’k‘ schon mal untergehen. Wir mussten es ohnehin auf die altmodische Art und Weise machen – mit Hand- oder Fahnenzeichen. Da hat mein Assistent Luca Reidl super reagiert. Den anderen Linienrichter hab ich dann später auch noch gebraucht.

In welcher Szene?
Jakob Putz: Bei der roten Karte gegen Dominik Wildfeuer. Da hatte Max Frank einen besseren Blick als ich und mir die Tätlichkeit signalisiert und dann verlasse ich mich zu 100 Prozent auf meine Assistenten.

Hatten Sie im Nachgang die Möglichkeit, dass Video von der Szene zu sehen?
Jakob Putz: Bislang nicht. Aber ich zweifle ehrlich gesagt auch nicht an der Entscheidung.

Einen ausführlichen Bericht zum Landkreis-Derby in Schöfweg lesen Sie am Montag, 28. Oktober, im Heimatsport der PNP (Online-Kiosk) – oder hier als Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Mehr Niederbayern geht fast nicht: der Passauer Herbert Waas vor einem in Dingolfing produzierten 3er BMW. −Foto: Imago Images

Natürlich verfolgt er das Fußball-Geschehen noch mit größtem Interesse, aber seinen Sport bestimmt...



−Archivfoto: Daniel Fischer/stock4press

Stefan Schaidnagel (39) ist der Chef der Eishockey-Oberligen. Die Heimatzeitung führte mit dem...



Den Ball im Blick haben Vereine und Verband – doch wie es weitergehen soll, ist umstritten. −Foto: A. Lakota

Im Südwesten waren sie die ersten. Die Regionalliga-Saison – abgebrochen. Der 1...



Matchwinner: Prince Osei Owusu (rechts) bereitete nach seiner Einwechselung das 1:2 vor und erzielte schließlich kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer für den TSV 1860 München. −Foto: Imago Images

Umjubelter Neustart für den TSV 1860 München in der 3. Liga: Die Löwen besiegten am...



Grafik: Sebastian Lippert

78 Tage lang herrscht schon Stillstand auf den Plätzen der bayerischen Amateurfußballvereine: Der...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...



Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver