Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.08.2019  |  15:07 Uhr

Teuer erkaufter Sieg: Gleich zwei Salzweger mussten beim Erfolg in Ruhmannsfelden ins Krankenhaus

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Bitterer Moment für Alexander Friedrich: Der 24-Jährige hatte sich ohne Fremdeinwirkung das rechte Knie verdreht und musste ins Krankenhaus. −Foto: Bloch

Bitterer Moment für Alexander Friedrich: Der 24-Jährige hatte sich ohne Fremdeinwirkung das rechte Knie verdreht und musste ins Krankenhaus. −Foto: Bloch

Bitterer Moment für Alexander Friedrich: Der 24-Jährige hatte sich ohne Fremdeinwirkung das rechte Knie verdreht und musste ins Krankenhaus. −Foto: Bloch


Der FC Salzweg hat am Donnerstag in der Bezirksliga Ost ein Ausrufezeichen gesetzt und sich mit dem verdienten 2:0-Erfolg bei der Spvgg Ruhmannsfelden in der Spitzengruppe eingenistet. Allerdings bezahlte das Team von Spielertrainer Dominik Schwarz den Erfolg ausgesprochen teuer: Alexander Breu (Kreislaufschwäche) und Alexander Friedrich (Verdacht auf Kreuzbandriss) mussten noch in der ersten Halbzeit raus – beide wurden mit dem Sanka ins Deggendorfer Krankenhaus gebracht.

"Das ist natürlich ganz bitter für die betroffenen Spieler und die ganze Mannschaft", bedauerte Schwarz. Er hatte früh festgestellt, dass es Alexander Breu nicht gut ging und nahm den 20-Jährigen schon nach zwölf Minuten vom Feld.

Für ihn kam Alexander Friedrich (24). Und der wurde in der 33. Minute zum nächsten Salzweger Pechvogel: Ohne gegnerische Einwirkung verdrehte er sich das rechte Knie. "Es besteht Verdacht auf Kreuzbandriss, Genaueres kann man erst nach den Untersuchungen sagen", berichtet Dominik Schwarz.

Er musste dann selbst für Friedrich in die Bresche springen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Salzweger bereits 2:0 vorne. "Wir haben zwei saubere Konter gesetzt, das haben die Jungs wirklich sehr gut ausgespielt", lobte der Coach. Beide Male war es Christian Resch, der vollendete (23./29.). "Bis zur Pause ist nichts mehr passiert. Danach hat Ruhmannsfelden alles versucht, wir sind aber hinten recht stabil gestanden und haben die Null gehalten. Das war wirklich positiv", freute sich Schwarz.

Ein bisschen Glück war freilich auch dabei, denn in der 75. Minute setzte Stefan Früchtl bei einem Elfmeter die Kugel deutlich übers Tor. "Wären die beiden Verletzungen nicht gewesen, hätte man von einem rundum gelungenen Auftritt sprechen können", blickt der 36-jährige FCS-Übungsleiter zurück. Mit der bisherigen Ausbeute ist er recht zufrieden, jetzt widmet er der anstehenden Samstags-Hausaufgabe die volle Konzentration. Mit dem TV Freyung kommt eine recht unbequeme Mannschaft, deren Defensivriege man erst einmal aushebeln muss. "Die werden sicher kompakt hinten drin stehen, da müssen wir uns etwas einfallen lassen", sagt Schwarz, der neben Alexander Friedrich auch auf den beruflich verhinderten Cemal Yildirim verzichten muss. Alexander Breu könnte, soweit er sich bereit fühlt, schon wieder auf der Bank Platz nehmen. − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
7
17:3
18
2.
SpVgg Osterhofen
7
22:9
17
3.
FC Salzweg
7
16:9
16
4.
SpVgg Ruhmannsfelden
7
24:8
13
5.
SV Schalding-Heining II
7
13:4
13
6.
SpVgg Plattling
7
11:6
13
7.
FC Künzing
7
17:14
12
8.
SpVgg GW Deggendorf
7
8:7
12
9.
SV Oberpolling
7
10:11
11
10.
SV Hutthurm
7
11:13
8
11.
SV Schöfweg
7
12:17
5
12.
SV Grainet
7
8:15
5
13.
TV Freyung
7
6:16
5
14.
SV Perlesreut
7
7:19
4
15.
SV Türk Gücü Straubing
7
6:24
3
16.
ASV Degernbach
7
8:21
2




Auch er traf zweimal: Timo Gebhart. −Foto: Archiv Hübner/imago images

In der 1. Runde des BFV-Toto-Pokals hat der TV Aiglsbach noch für die große Sensation gesorgt und...



Umjubelter Torschütze: Alexander Kurz (Nummer 30) wird von Mitspielern für das goldene Tor gegen Rosenheim gefeiert. −Foto: Sven Kaiser

Was für eine nervenstarke Leistung des SV Schalding! Der Regionalligist steht nach einem 1:0 gegen...



Platzt der Champions-League-Traum? Thomas Goiginger (l.) und Marko Raguz müssen mit dem LASK im Rückspiel siegen. −F.: imago/images

Alles war bereitet für den bislang größten Abend in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte des...



Durften jubeln: Die Spieler der DJK Vilzing kegelten am Dienstagabend sensationell Regionalligist Bayreuth aus dem Toto-Pokal. −Foto: Archiv Mike Sigl

Die zweite Runde Toto-Pokals hat seine erste Überraschung. Nach einem Pokal-Spiel...



Eiskalt im Lamer Regen: Die Spielvereinigung um Moritz Seidel (Mitte) ließ sich vom frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen. −F.: T. Gierl

Ausrufezeichen der Spvgg Lam im Osser-Derby der Landesliga Mitte am Dienstagabend gegen den SV...





Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver