Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.08.2019  |  08:00 Uhr

Der Mann, der bald alle Gegner kennt: Roland Samer ist offiziell "Scout" des SV Hutthurm

von Sebastian Lippert

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bezirksliga-Sachverständiger: Roland Samer hilft dem SV Hutthurm als Scout und beobachtet den jeweils kommenden Gegner. −Foto: Mike Sigl

Bezirksliga-Sachverständiger: Roland Samer hilft dem SV Hutthurm als Scout und beobachtet den jeweils kommenden Gegner. −Foto: Mike Sigl

Bezirksliga-Sachverständiger: Roland Samer hilft dem SV Hutthurm als Scout und beobachtet den jeweils kommenden Gegner. −Foto: Mike Sigl


Der Sportliche Leiter Konrad Behringer hatte im Winter eine Idee, und jetzt hat der SV Hutthurm einen Scout. Steht so im Stadionheft – und ist wahr. Wenn der Bezirksligist am Feiertag die Punkte mitnehmen sollte aus dem Stadion der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf, hat Roland Samer gute Arbeit geleistet: Er ist der Mann, der sie bald alle kennt, die Klubs der Bezirksliga Ost.

Drei Jahre lang war der 32-Jährige aus Hauzenberg A-Jugendtrainer des SVH, coachte das Bezirksoberliga-Team. Doch Kinder, Haus und das weitere Privatleben ließen großen Aufwand und weite Fahrten nicht mehr zu. "Ich sagte, dass ich aufhören möchte, und dann hatte da Kone diese Idee und mir das Angebot gemacht", erzählt Samer. Und so kam er zum Job des Scouts – eine Position, die es so in bayerischen Amateurvereinen nur ganz selten geben dürfte.

Aus Jux und Tollerei ist die Sache jedenfalls nicht entstanden. Behringer, Sportlicher Leiter und 2. Vorsitzender des Vereins, arbeitete zusammen mit Roland Samer einen Bewertungs-Bogen aus. Für den Anfang jedes Spiels halte aber immer noch das gute alte "Schmierbladl" her, sagt Samer: "Auf dem schreibe ich mir zuerst die Aufstellung der Mannschaft auf." Interessant ist immer der nächste Gegner des SVH. Vergangenen Freitag war Roland Samer deshalb auf dem Sportplatz in Salzweg, wo die Deggendorfer ein 1:1 holten.

Ist das Spiel erstmal am Laufen, geht’s ans Eingemachte: Wie werden die Ecken getreten, wo hat die Mannschaft ihre Schwächen und Stärken, wer sind die auffälligsten Spieler, läuft die Mannschaft hoch an oder lässt sie den Gegner kommen? Fragen, die Roland Samer über 90 Minuten zu beantworten versucht; auch, wenn er aus zeitlichen Gründen nicht jeden Gegner beobachten könne. Nach sorgfältiger Aufbereitung fließen die Erkenntnisse an Behringer, Trainer Armin Gubisch und "Co" Albert Krenn. "In die Aufstellung mische ich mich natürlich nicht ein!", betont Samer.

So eine Spielbeobachtung auf Amateurebene sei schon hilfreich. "Es ist ja nicht wie in der Bundesliga", erklärt Samer, "die meisten Vereine haben 14, 15 Leute und wenn sie was verändern, dann auf wenigen Positionen." Von besonderem Interesse ist das Auftreten eines Vereins: Ist die Mannschaft aggressiv, diskutiert sie viel oder quittiert sie einen Foul-Pfiff wortlos und konzentriert sich sofort wieder aufs Spiel? Wie verhält sich der Trainer an der Seitenlinie?

Neu erfunden haben die Hutthurmer das Scouting damit nicht. Üblicherweise telefonieren die Trainer untereinander und tauschen sich über die Spielweise so mancher Gegner aus. Der Effekt ist derselbe: Die Gefahr der ganz großen Überraschungen wird üblicherweise minimiert. − sli
Bezirksliga Ost, 6. Spieltag, Heute, Donnerstag, 14 Uhr: TG Straubing - Plattling; 15.00: Schalding II – Perlesreut, Degernbach – Oberpolling, Ruhmannsfelden – Salzweg; 17.00: Grainet – Grafenau, Schöfweg – Osterhofen, Freyung – Künzing; 18.30: Deggendorf – Hutthurm.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Die Stadt und Bürgermeister Hans Steindl stehen hinter dem Verein – auch finanziell. Gerade wurde die Kunstrasenplatz-Anlage für eine Million renoviert, die Förderung der 1. Mannschaft durch das Stadtmarketing besteht ohnehin. Und dann ist da ja noch das Stadion, das dem Klub für ein geringes Entgelt überlassen wird. "Wir sind der größte Sponsor der Fußball-Abteilung." −Foto: Butzhammer

Fußballfan, Sponsor und Bürgermeister – Hans Steindl (70) zieht in Burghausen immer noch die...



Fünf Treffer steuerte Simon Euler (am Ball) 2018 zum Gewinn der Landkreismeisterschaft des TSV Grafenau bei. Heuer kann der lange verletzte 25-Jährige nur zuschauen, wie sich seine Stodbärn gegen die Konkurrenz, darunter Vorjahresfinalist SV Grainet um (von links) Johannes Schmid, Christoph Seidl, Rudi Brandl und Hannes Gumminger, schlägt. −Foto: Sven Kaiser

Vier weitere Endrundenteilnehmer werden am Sonntag in der Dreifachturnhalle am Freyunger Oberfeld...



Spielt lieber in der Futsal-Liga: Die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf um Co-Spielertrainer Johannes Sammer (rechts) hat die Chance, sich als Sieger erneut für die Niederbayerische Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Im Vorjahr war dort im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FC Dingolfing Schluss (0:1). −Foto: Sven Kaiser

Ein Kracher läutet das neue Fußball-Jahr ein. Oder? In Bogen spielen die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf...



Hakt den Aufstieg in die 3. Liga noch nicht ab: Schweinfurt neuer Trainer Tobias Strobl will in der Rückrunde einen Angriff auf Primus Türkgücü München starten – trotz acht Punkten Rückstands. −Foto: Horling

Der Adventskalender der Schweinfurter Schnüdel wurde schon eher produziert. Wer konnte schon ahnen...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Premiere: Slaven Bilic, Trainer des englischen Zweitligisten West Bromwich Albion, flog als erster Profitrainer weltweit mit einer gelb-roten Karte vom Platz. −Foto: Wilson/PA Wire/dpa

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Weichen für die Bestrafung von Trainern und...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver