RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2019  |  16:00 Uhr

"Ein Beißer": Oberpollings Co-Trainer Mario Enzesberger mit überraschendem Blitz-Comeback

Lesenswert (9) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Geschafft: Oberpollings Spielertrainer Mario Enzesberger (r.) hielt trotz Verletzung 90 Minuten gegen den SV Schöfweg durch, Dominik Wildfeuer freute dies wohl weniger, denn die Gäste mussten in Minute 88 noch den Ausgleich des Aufsteigers hinnehmen. −Foto: Karl-Heinz Hönl

Geschafft: Oberpollings Spielertrainer Mario Enzesberger (r.) hielt trotz Verletzung 90 Minuten gegen den SV Schöfweg durch, Dominik Wildfeuer freute dies wohl weniger, denn die Gäste mussten in Minute 88 noch den Ausgleich des Aufsteigers hinnehmen. −Foto: Karl-Heinz Hönl

Geschafft: Oberpollings Spielertrainer Mario Enzesberger (r.) hielt trotz Verletzung 90 Minuten gegen den SV Schöfweg durch, Dominik Wildfeuer freute dies wohl weniger, denn die Gäste mussten in Minute 88 noch den Ausgleich des Aufsteigers hinnehmen. −Foto: Karl-Heinz Hönl


Da rieb sich so mancher die Augen: Beim Samstags-Kick zwischen Aufsteiger SV Oberpolling und dem SV Schöfweg (3:3) stand plötzlich wieder Co-Spielertrainer Mario Enzesberger in voller Montur auf dem Platz, obwohl er sich wegen einer Verletzung am linken Sprunggelenk eigentlich noch zwei Wochen schonen wollte. "Die personelle Situation mit Verletzten und Urlaubern hat das erfordert", sagte der 27-Jährige. Und Enzesberger kam, sah und traf – und holte mit seinem Team "einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf".

"Mario ist einfach ein Beißer", sagte sein Oberpollinger Kumpane Alex Starkl, der zusammen mit Enzesberger die sportlichen Dinge beim SV Oberpolling verantwortet. "Er hat mir gesagt, dass nix passieren kann, dann hat er sich selber aufgestellt." Mit Erfolg: Schon in der 3. Minute klingelte es im Schöfweger Kasten, Enzesberger traf nach einem schnell ausgeführten Freistoß. "Auf dem Platz ist er für uns unersetzlich, er ist ein brutaler Kämpfer", lobte Starkl weiter, "und fußballerisch, da brauchen wir überhaupt nicht reden."

Enzesberger, der in der Saison 17/18 noch in allen 34 Spielen für den Regionalligisten SV Schalding auf dem Platz stand, kämpfte sich in seinem ersten Bezirksliga-Match für Oberpolling durch die Partie, hielt volle 90 Minuten durch. Letzte Woche hatte er schon "locker" trainiert, mit leichten Schmerzen, wie er selbst zugibt. Am Samstagmorgen suchte er noch einmal seinen medizinischen Vertrauten, den Ortenburger Physiotherapeuten und Heilpraktiker Klaus Wührer auf, der ihm den Fuß tapte. "Natürlich bestand ein Restrisiko – aber das nehme ich gerne in Kauf", sagt Enzesberger. Zwar spielte er nicht schmerzfrei, aber im Verlauf der Partie hatte der Mittelfeldspieler mehr mit der Puste zu tun. "Gerade weil wir 50 Minuten in Unterzahl spielen mussten." Enzesberger rackerte wie immer, "aber wenn du fünf Wochen nichts tust, das merkst du schon." Der Spielertrainer hielt bis zum Ende durch und durfte sich mit seinem Team über einen Zähler freuen, Daniel Wurm traf in Minute 88 noch zum 3:3.

"Aktuell sind wir angesichts des nicht einfachen Startprogramms mit der Punkte-Ausbeute zufrieden", sagt der 27-Jährige, "unser Ziel heißt Klassenerhalt." Und dafür müsse der SVO weiter hart arbeiten, denn "in dieser Liga holst du nur Punkte, wenn du am Limit spielst" – wie das geht, hat Mario Enzesberger am Samstag bewiesen. − mis












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Überragender Mann: Kyle Osterberg traf dreifach. −F.: Archiv Rappel

Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Lindau Islanders in einem verrückten Spiel mit...



Späterer Gruppensieger gegen Letzten: Zur Eröffnung der Gruppe 1 besiegte Hohenau mit Johannes Schmid den SSV Hinterschmiding (TM Franz Leeb) mit 3:0. −Foto: Sven Kaiser

Mit einer handfesten Überraschung endete der erste Vorrundentag bei der Freyung-Grafenauer...



Erzielte das goldene Tor in der Overtime: Passaus Petr Sulcik. −Foto: Fischer/stock4press

Die Passau Black Hawks haben ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den Erding Gladiators vor 604...



Der SV Bernried ließ u.a. Auerbach hinter sich. −Foto: Müller

Auftakt bei der Deggendorfer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft: Am Samstag gingen die beiden...



Bissen sich wieder durch: Die Straubing Tigers um Kael Mouillierat (l.) drehten das Spiel gegen die Düsseldorfer EG. −Foto: Harry Schindler

Die Straubing Tigers feiern ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga und bleiben...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver