Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.07.2019  |  21:34 Uhr

Mit Geschick und Gewalt: Abgezockte Grafenauer besiegen starken SV Perlesreut vor 420 Fans

von Michael Duschl

Lesenswert (15) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 erzielte Grafenaus Manuel Euler (am Ball) nach herrlichem Konter. Mit im Bild die Perlesreuter (von links) Michael Haidn und Stefan Wirkert. −Foto: Michael Duschl

Den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 erzielte Grafenaus Manuel Euler (am Ball) nach herrlichem Konter. Mit im Bild die Perlesreuter (von links) Michael Haidn und Stefan Wirkert. −Foto: Michael Duschl

Den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 erzielte Grafenaus Manuel Euler (am Ball) nach herrlichem Konter. Mit im Bild die Perlesreuter (von links) Michael Haidn und Stefan Wirkert. −Foto: Michael Duschl


Klasse Kulisse, tolle Tore und Spannung bis zum Schluss: Das Eröffnungsspiel der Bezirksliga Ost war das Eintrittsgeld (fünf Euro) wert. Der TSV Grafenau gewann das Derby gegen einen alles andere als enttäuschenden SV Perlesreut und durfte vor 420 Zuschauern einen 3:2-Sieg feiern.

"Wie der Sieg zustande kam, ist mir mehr oder weniger egal", sagte hinterher TSV-Trainer Thomas Beyer. "Wir haben Perlesreut mehr spielen lassen und selbst defensiver gespielt und letztlich hat es geklappt, obwohl wir uns die zwei Tore selbst geschossen haben." Ein wenig anders sah das sein Gegenüber Georg Süß: "Ich habe schon sehr oft gegen Grafenau gespielt, aber so leicht wie heute war es noch nie gegen sie zu gewinnen. Wir haben toll gespielt, das war für die Zuschauer schön anzuschauen, aber letztlich haben wir zu viele Fehler gemacht und daran müssen wir arbeiten. Wir müssen unsere Chancen besser nutzen und dürfen keine drei Gegentore bekommen."

Den ersten Treffer der neuen Bezirksliga-Saison erzielte Grafenaus Neuzugang Ondrej Sima. −Foto: Duschl

Den ersten Treffer der neuen Bezirksliga-Saison erzielte Grafenaus Neuzugang Ondrej Sima. −Foto: Duschl

Den ersten Treffer der neuen Bezirksliga-Saison erzielte Grafenaus Neuzugang Ondrej Sima. −Foto: Duschl


Die Gäste ließen den Ball besser zirkulieren und erspielten sich mehr Torchancen als die "Stodbärn", die allerdings ihre Angriffe zielstrebiger führten und vor dem Kasten einen Deut effizienter waren. Mit Gewalt und Geschick kamen die Grafenauer zum etwas schmeichelhaften Erfolg. Vor dem ersten Treffer der Saison ließ Leo Molleker den Ball vorausschauend durch seine Beine gleiten und Neuzugang Ondrej Sima verwandelte eiskalt. Mit der ersten Offensivaktion der zweiten Halbzeit drosch Daniel Ranzinger den Ball sehenswert und unhaltbar zum 2:0 ins Netz. Ein Mann, ein Strich – die vermeintliche Vorentscheidung.

Den symbolischen Anstoß der neuen Bezirksliga-Saison machten Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier (links) und Robert Fischer, Bezirksschiedsrichter-Obmann. −Foto: Duschl

Den symbolischen Anstoß der neuen Bezirksliga-Saison machten Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier (links) und Robert Fischer, Bezirksschiedsrichter-Obmann. −Foto: Duschl

Den symbolischen Anstoß der neuen Bezirksliga-Saison machten Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier (links) und Robert Fischer, Bezirksschiedsrichter-Obmann. −Foto: Duschl


Doch prompt gelang den Perlesreutern der Anschlusstreffer durch ihren neuen Stürmer Christian Philipp und fortan drängte die Mannschaft von Trainer Georg Süß auf den Ausgleich. Doch Grafenau blieb trotz nachlassender Kräfte abgezockt und Manuel Euler veredelte einen herrlichen Konter nach Zuspiel von Molleker zum 3:1. Die Gäste versuchten bis zum Abpfiff alles, Matthias Url drückte den Ball – ebenfalls nach toller Kombination und Zuspiel des eingewechselten und sehr auffälligen Gentjan Ahmeti – zum 3:2 ins Netz. Der Ausgleichstreffer blieb dem SVP verwehrt, doch die Leistung darf Kern & Co. Mut machen für die neue Spielzeit.

Tore: 1:0 Ondrej Sima (30.); 2:0 Daniel Ranzinger (48.); 2:1 Christian Philipp (51.); 3:1 Manuel Euler (78.); 3:2 Matthias Url (86.). SR Lukas Trägner (Marklkofen); 420 Zuschauer.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Ausgerutscht ist Bezirksligist SV Grainet um Johannes Schmid (rechts). Der SVG konnte nur eines von vier Spielen gewinnen und verabschiedete sich nach der Vorrunde aus dem Turnier. - Sven Kaiser

Das war richtig spannend: Bezirksligist und Titelverteidiger TSV Grafenau ist einem vorzeitigen Aus...



Wermutstropfen bei der fußballerisch recht ansehnlichen Vorrunde zum unserRadio-Cup des FC Vilshofen war die schwere Verletzung von Osterhofens Markus Tschugg (links). −Foto: Franz Nagl

Durchaus ansprechenden Hallenfußball gab es bei den ersten drei Vorrunden-Gruppen zum traditionellen...



Deggendorfer Hallen-Landkreismeister 2019/20: Der SV Bernried. Foto: Helmut Müller

Mit Querpässen zum Erfolg: Auf die feine, spielerische Art schoss sich der SV Bernried am frühen...



Passauer Hallenlandkreismeister 2019/20: Der FC Obernzell-Erlau. −Foto: Georg Gerleigner

Wer hätte das gedacht? Der FC Obernzell-Erlau ist neuer Passauer Hallenlandkreismeister...



Der Pyro-Rauch dampfte noch durchs Stadion, das schoss Bayreuth schon das 0:1. Foto: rl

"Aufhören! Aufhören!" Der laustarke Unmut der Trostberger Fans richtete sich nicht gegen die eigene...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Dr. Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

Der DFB-Vizepräsident und Präsident des Bayerischen Fußballverbandes, Dr. Rainer Koch...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Wermutstropfen bei der fußballerisch recht ansehnlichen Vorrunde zum unserRadio-Cup des FC Vilshofen war die schwere Verletzung von Osterhofens Markus Tschugg (links). −Foto: Franz Nagl

Durchaus ansprechenden Hallenfußball gab es bei den ersten drei Vorrunden-Gruppen zum traditionellen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver