Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.07.2019  |  11:33 Uhr

Neu-Trainer Süß von Wille begeistert: Zuversicht verdrängt Sorgen beim SV Schöfweg

von Jonas Kraus

Lesenswert (17) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ball und Gegner abschirmen und mindestens vier Vereine hinter sich lassen: Der SV Schöfweg um Simon Schönhofer (links) will diesmal eine nervenaufreibende Saison wie 2018/2019 vermeiden. −Foto: Alex Escher

Ball und Gegner abschirmen und mindestens vier Vereine hinter sich lassen: Der SV Schöfweg um Simon Schönhofer (links) will diesmal eine nervenaufreibende Saison wie 2018/2019 vermeiden. −Foto: Alex Escher

Ball und Gegner abschirmen und mindestens vier Vereine hinter sich lassen: Der SV Schöfweg um Simon Schönhofer (links) will diesmal eine nervenaufreibende Saison wie 2018/2019 vermeiden. −Foto: Alex Escher


Ganz rund läuft’s noch nicht beim Bezirksligisten SV Schöfweg. Eine Woche vor Saisonstart hat die Mannschaft des neuen Trainer Matthias Süß (30) noch immer mit den Folgen der nervenaufreibenden Abstiegsrelegation zu kämpfen: Die Personalsituation ist beinahe traditionell angespannt. Dennoch: Es herrscht vorsichtiger Optimismus in Schöfweg. "Generell werden die Abläufe immer besser, die Mentalität stimmt sowieso", sagt Süß, "und wenn alle fit sind, haben wir eine richtig gute Truppe."

Nur wann das sein wird, steht in den Sternen. Abwehr-Ass Martin Friedl (27) fällt mit einem Mittelfußbruch weiter aus, Mittelfeldspieler Alex Pauli (29) ist aufgrund eines Muskelbündelrisses vorerst nicht einsetzbar. Antreiber Jure Matic (22) wirkte nach seiner Sprunggelenksverletzung vom März in der Relegation schon wieder mit, hat nun aber wieder Probleme. "Ich glaube, dass er ein bisschen zu früh angefangen hat", sagt Süß, der dennoch auf eine schnelle Rückkehr des Kroaten hofft. Am weitesten von den Verletzten ist Flügelspieler Simon Wildfeuer (23), der sich wie Matic im März am Sprunggelenk verletzte und nun wieder voll mittrainiert. "Natürlich merkt man noch, dass er lange raus war", sagt Süß. Vier unumstrittene Stammspieler gilt es also vorerst zu ersetzen, keine leichte Aufgabe für den neuen Trainer, der im Sommer nach einem halben Jahr in Garham nach Schöfweg gewechselt war. Wie geht man diese Misere an, vor allem, ohne Geld für Legionäre oder höherklassig erprobte Spieler auszugeben? "Der Wille, den die Spieler in Schöfweg zeigen, ist unglaublich", sagt Süß. "Das ist eine ganz andere Mentalität als anderswo."

Aus der Ruhe aber lässt sich keiner bringen, dazu hat die Mannschaft, die nahezu mit demselben Kader nun in ihr viertes Jahr in der Bezirksliga geht, schon genug zusammen erlebt. Bevor es richtig ernst wird, steht am Samstag (17 Uhr) gegen Süß‘ Ex-Verein Garham der finale Test an. Schöfweg will sich da ein gutes Gefühl für den Saisonstart am kommenden Freitag bei Absteiger Hutthurm holen. "Da rechnen wir uns schon was aus", sagt Süß, der mit dem Auftaktprogramm seiner Mannschaft nicht unzufrieden ist. Auf Hutthurm folgen Plattling, Grafenau, Perlesreut und Oberpolling. "Das sind harte Gegner", gibt der Trainer zu, "aber die haben alle ungefähr unsere Kragenweite." Klar, der Abstiegskampf beginne schon am ersten Spieltag, bange ist dem Trainer aber nicht. "Es gibt nicht viele Mannschaften, die so kämpfen können wie Schöfweg."
Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie am Freitag, 12. Juli, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
15
30:9
36
2.
SpVgg Osterhofen
15
47:17
34
3.
SpVgg Ruhmannsfelden
16
45:15
32
4.
SV Schalding-Heining II
16
33:17
32
5.
FC Künzing
16
53:26
30
6.
FC Salzweg
15
30:16
30
7.
SV Oberpolling
15
19:22
22
8.
SpVgg Plattling
15
21:26
21
9.
SpVgg GW Deggendorf
16
18:24
21
10.
SV Grainet
16
27:27
18
11.
SV Schöfweg
16
27:37
18
12.
SV Hutthurm
16
25:37
17
13.
TV Freyung
16
18:30
15
14.
SV Türk Gücü Straubing
16
22:55
12
15.
ASV Degernbach
16
17:46
9
16.
SV Perlesreut
15
17:45
7




Ein Abend voller Jubel: Die Straubing Tigers besiegen den DEL-Tabellenführer München. −Foto: Harald Schindler

Das war eine Macht-Demonstration des DEL-Standortes Straubing: Die Tigers haben am Donnerstagabend...



Haushoher Favorit im Heimspiel sind die Grafenauer um (von links) Co-Trainer Daniel Reitberger und Florian Garhammer. Die Stodbärn treffen auf

Vor dem Winter wird ausgesiebt in der Bezirksliga Ost: An der Spitze wird gedrängelt...



Zu ungewöhnlicher Zeit treffen am Samstagvormittag der 1.FC Passau um Trainer Günther Himpsl (rechts) und die Waldkirchner (von links) Alex Galle, Manuel Karlsdorfer und Mario Strahberger aufeinander. −Foto: Sven Kaiser

Beim Programm des kommenden Spieltags in der Landesliga Südost fällt das Derby zwischen dem 1...



Die Topscorer des Deggendorfer SC: Kyle Osterberg (links) harmoniert prächtig mit Rückkehrer Thomas Greilinger. −Fotos: Roland Rappel

In Rosenheim die Starbulls, in Regensburg die Eisbären: große Namen, große Ambitionen...



500 Auftritte im Eberhardsberger AH-Dress: Jetzt macht Sepp Eibl (80) Schluss. −Foto: privat

Den Werdegang des aktuellen Fußball-Kreisligisten DJK Eberhardsberg hat Sepp Eibl ganz maßgeblich...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver