RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2019  |  10:45 Uhr

"Schwer beeindruckt": Schöfweg holt Wunschkandidat Matthias Süß als Trainer

Lesenswert (24) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 40
  • Pfeil
  • Pfeil




Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl

Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl

Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl


Der SV Schöfweg steckt mitten drin im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga Ost. Jetzt hat der Klub die wichtigste Personalie für die neue Spielzeit geklärt. Nachfolger des am Saisonende scheidenden Trainers Michael Pfab wird Matthias Süß (29), derzeit noch in Diensten von Kreisligist SV Garham.

"Ich hatte zwar in Garham erst im Winter übernommen, aber vorerst nur bis Sommer zugesagt. Über die Anfrage aus Schöfweg habe ich mich sehr gefreut und nach den ersten Gesprächen war mir klar, dass ich mich dieser Aufgabe gerne stellen möchte", erklärt der frühere Bayernliga-Kicker beim TSV Bogen und 1.FC Bad Kötzting. Ihn habe die Schöfweger Truppe schon seit langem wegen ihres starken Charakters überzeugt. "Als wir im Herbst mit Plattling gegen Schöfweg nach einem 1:1 zur Pause noch mit 1:5 verloren haben, war ich schwer beeindruckt von dieser Mannschaft. Da kann man sicher etwas bewegen, auch wenn es im Moment aufgrund des großen Verletzungspechs natürlich nicht nach Wunsch läuft", sagt Süß, der am Samstag auch Augenzeuge bei der bitteren 2:3-Niederlage des SVS gegen Tittling war. "Das war natürlich ganz grausam. Unsere Jungs waren am Boden zerstört, wir werden sie aber wieder aufrichten und nach vorne schauen. Einziges Ziel ist es jetzt, den Relegationsplatz zu verteidigen und auf diesem Weg die Liga zu halten", betont Abteilungsleiter Franz Schmid.

Er ist froh darüber, dass Matthias Süß als Wunschkandidat – übrigens unabhängig von der künftigen Liga-Zugehörigkeit – zugesagt hat: "Das ist ein junger, sehr engagierter Trainer. Viele unserer Spieler kennen ihn, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm." Natürlich möchte Matthias Süß zu gerne auch als Spieler wieder mitmischen: "Ich bin jetzt fast zwei Jahre lang wegen eines Totalschadens im Knie außer Gefecht. Nach drei Operationen ist der Weg zurück sehr beschwerlich. Als eingefleischter Fußballer möchte ich bald möglichst wieder mitkicken . Man muss aber abwarten, wie die Genesung voranschreitet." Zunächst hat Süß aber noch ein anderes Ziel: Mit dem SV Garham die Kreisliga zu halten. "Die Niederlage gegen Dreisessel war freilich ein Rückschlag. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Kurve kriegen." − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
22
43:15
50
2.
SpVgg Osterhofen
21
59:21
48
3.
SV Schalding-Heining II
22
46:20
46
4.
SpVgg Ruhmannsfelden
22
53:25
41
5.
FC Salzweg
20
34:18
38
6.
FC Künzing
22
62:34
37
7.
SpVgg GW Deggendorf
21
27:33
28
8.
SV Schöfweg
22
35:45
26
9.
SV Oberpolling
20
26:36
24
10.
SV Hutthurm
21
35:48
24
11.
SV Grainet
22
42:42
23
12.
TV Freyung
22
21:35
22
13.
SpVgg Plattling
21
26:48
21
14.
SV Perlesreut
22
31:54
21
15.
SV Türk Gücü Straubing
21
28:61
20
16.
ASV Degernbach
21
26:59
12




Er kann es nicht fassen: Denis Dressel sieht von Schiri Patrick Hansbauer die rote Karte. imagoimages

Der TSV 1860 München tritt weiter auf den Stelle. Im Stadt-Derby am Samstag gegen Aufsteiger...



Kickt künftig in Osterhofen: Denis Chirinciuc. −Foto: Franz Nagl

Die Spvgg Osterhofen lässt mit einem weiteren namhaften Neuzugang aufhorchen...



War auch zuletzt gegen Salzburg erfolgreich: Leroy Sane. −Foto: dpa

Wenn Hansi Flick über Leroy Sane spricht, folgt auf jedes schwärmerische Lob ein Aber...



Torschützen unter sich: Chase Schaber und René Röthke. −Foto: Oliver Rabuser

Der Deggendorfer SC hat sich erfolgreich für die 3:5-Niederlage gegen den SC Riessersee revanchiert...



Schweigen und Staunen: Markus Eisenbichler sprang in Ruka überragend. −Foto: afp

Markus Eisenbichler ist in großartiger Form und fliegt im Skisprung-Weltcup von Sieg zu Sieg...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...



Egon Weber ist mit der Punkteausbeute des Wacker-Teams zufrieden, mit der Anzahl der Gegentreffer jedoch nicht. −Foto: Butzhammer

Der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist nicht unbedingt dafür bekannt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver