RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2019  |  10:45 Uhr

"Schwer beeindruckt": Schöfweg holt Wunschkandidat Matthias Süß als Trainer

Lesenswert (23) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl

Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl

Künftig verantwortliches Gespann beim SV Schöfweg: Der neue Trainer Matthias Süß (rechts) mit Abteilungsleiter Franz Schmid. −Foto: Duschl


Der SV Schöfweg steckt mitten drin im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga Ost. Jetzt hat der Klub die wichtigste Personalie für die neue Spielzeit geklärt. Nachfolger des am Saisonende scheidenden Trainers Michael Pfab wird Matthias Süß (29), derzeit noch in Diensten von Kreisligist SV Garham.

"Ich hatte zwar in Garham erst im Winter übernommen, aber vorerst nur bis Sommer zugesagt. Über die Anfrage aus Schöfweg habe ich mich sehr gefreut und nach den ersten Gesprächen war mir klar, dass ich mich dieser Aufgabe gerne stellen möchte", erklärt der frühere Bayernliga-Kicker beim TSV Bogen und 1.FC Bad Kötzting. Ihn habe die Schöfweger Truppe schon seit langem wegen ihres starken Charakters überzeugt. "Als wir im Herbst mit Plattling gegen Schöfweg nach einem 1:1 zur Pause noch mit 1:5 verloren haben, war ich schwer beeindruckt von dieser Mannschaft. Da kann man sicher etwas bewegen, auch wenn es im Moment aufgrund des großen Verletzungspechs natürlich nicht nach Wunsch läuft", sagt Süß, der am Samstag auch Augenzeuge bei der bitteren 2:3-Niederlage des SVS gegen Tittling war. "Das war natürlich ganz grausam. Unsere Jungs waren am Boden zerstört, wir werden sie aber wieder aufrichten und nach vorne schauen. Einziges Ziel ist es jetzt, den Relegationsplatz zu verteidigen und auf diesem Weg die Liga zu halten", betont Abteilungsleiter Franz Schmid.

Er ist froh darüber, dass Matthias Süß als Wunschkandidat – übrigens unabhängig von der künftigen Liga-Zugehörigkeit – zugesagt hat: "Das ist ein junger, sehr engagierter Trainer. Viele unserer Spieler kennen ihn, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm." Natürlich möchte Matthias Süß zu gerne auch als Spieler wieder mitmischen: "Ich bin jetzt fast zwei Jahre lang wegen eines Totalschadens im Knie außer Gefecht. Nach drei Operationen ist der Weg zurück sehr beschwerlich. Als eingefleischter Fußballer möchte ich bald möglichst wieder mitkicken . Man muss aber abwarten, wie die Genesung voranschreitet." Zunächst hat Süß aber noch ein anderes Ziel: Mit dem SV Garham die Kreisliga zu halten. "Die Niederlage gegen Dreisessel war freilich ein Rückschlag. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Kurve kriegen." − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Seebach
25
46:11
64
2.
SV Schalding-Heining II
25
44:21
49
3.
FC Künzing
25
60:24
48
4.
Spvgg Osterhofen
25
42:27
46
5.
SSV Eggenfelden
25
40:24
44
6.
Spvgg Ruhmannsfelden
25
51:31
44
7.
TV Freyung
25
28:25
38
8.
TSV Grafenau
25
40:29
34
9.
SV Perlesreut
25
37:43
31
10.
ASV Degernbach
25
40:35
31
11.
Spvgg Plattling
25
31:40
27
12.
FC Tittling
25
33:56
26
13.
FC Salzweg
25
42:43
25
14.
SV Schöfweg
25
31:49
20
15.
Spvgg Mariaposching
25
24:67
18
16.
FC Sturm Hauzenberg II
25
14:78
7




Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Sucht sich eine neue Aufgabe: Marius Wiederer wechselt von Deggendorf nach Passau. −Foto: Rappel

Die Passau Black Hawks können den nächsten Coup verkünden. Verteidiger Marius Wiederer wechselt vom...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver