Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.04.2019  |  16:31 Uhr

Plattling dreht Spiel: Krise von Schalding II geht weiter, Seebach praktisch Meister

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Nicht mehr in Form: Schalding II um Maxi Ammerl. −Foto: Sigl

Nicht mehr in Form: Schalding II um Maxi Ammerl. −Foto: Sigl

Nicht mehr in Form: Schalding II um Maxi Ammerl. −Foto: Sigl


Es ist angerichtet für den TSV Seebach: Durch die erneute Pleite des SV Schalding II am Sonntag gegen Plattling kann die Mannschaft von Josef Eibl für kommenden Samstag die Meisterfeiern planen. Im Heimspiel gegen Hauzenberg II reicht den Seebachern ein Punkt – es werden also die Korken knallen. Hochspannung herrscht dagegen im Rennen um Rang 2, der FC Künzing kommt mit ganz großen Schritten und liegt nur mehr einem Zähler hinter der im Frühjahr extrem schwächelnden Regionalliga-Reserve, die trotz 1:0-Führung gegen Plattling 1:2 unterlag.

Ganz eng geht es auch im Tabellenkeller zu, Plattling und Tittling haben sich durch ihre Sieg etwas Luft verschafft, auf dem ersten Relegationsrang rangiert nun Salzweg, das dringend Punkte braucht.

Hier geht’s zu den Spielberichten vom Samstag

Schalding II – Plattling 1:2: In der ersten Halbzeit zeigte sich Schalding gut sortiert und hatte klare Feldvorteile. Die Pausenführung hätte durchaus höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Plattling stark verbessert und verdiente sich durch disziplinierte Defensivarbeit und den größeren Willen den Sieg. Tore: 1:0 Andreas Gerlsberger (27.), 1:1 Michael Steiger (62.), 1:2 Andreas Artmann (89.); SR Tobias Szombati (Geiselhöring); 100.

Degernbach – Perlesreut 2:2 / Ein leistungsgerechtes Remis sahen die Zuschauer in Degernbach. Der ASV ging nach einem Konter in Führung, doch die Gäste aus dem Bayerwald drehten die Partie. 20 Minuten vor dem Ende kam der ASV aber noch zum Ausgleich, musste jedoch froh sein, dass die Gäste eine Viertelstunde vor dem Ende eine Riesengelegenheit liegen ließen . Unterm Strich ein verdientes Unentschieden. Tore: 1:0 David Kysela (18.); 1:1 Sebastian Kern (27.); 1:2 Roland Bauer (48./Elfmeter.)); 2:2 David Kysela (59.). SR Erich Sanladerer (Sulzbach); 90.

Hauzenberg II – Osterhofen 0:6: Der Gast dominierte Ball und Gegner über die gesamten 90 Minuten. Nach der 5:0-Pausenführung schaltete die Spvgg deutlich zurück und begnügte sich mit nur einem weiteren Treffer. Tore: 0:1 Daniel Heigl (6.); 0:2 Daniel Eder (15.); 0:3 Daniel Heigl (20.); 0:4 Alexander Heindl (38.); 0:5 Daniel Eder (40.); 0:6 Thomas Häfner (81.). SR Wolfgang Starkl; 40 Zuschauer.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
7
17:3
18
2.
SpVgg Osterhofen
7
22:9
17
3.
FC Salzweg
7
16:9
16
4.
SpVgg Ruhmannsfelden
7
24:8
13
5.
SV Schalding-Heining II
7
13:4
13
6.
SpVgg Plattling
7
11:6
13
7.
FC Künzing
7
17:14
12
8.
SpVgg GW Deggendorf
7
8:7
12
9.
SV Oberpolling
7
10:11
11
10.
SV Hutthurm
7
11:13
8
11.
SV Schöfweg
7
12:17
5
12.
SV Grainet
7
8:15
5
13.
TV Freyung
7
6:16
5
14.
SV Perlesreut
7
7:19
4
15.
SV Türk Gücü Straubing
7
6:24
3
16.
ASV Degernbach
7
8:21
2




Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



Gleich viermal durfte Stefan Lohberger am Samstag gegen Künzing jubeln.

Wer Stefan Lohberger fragt, wie er das Derby gegen den FC Künzing denn eigentlich so fand...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Angespannte Miene in Seebach: Teammanager Gunther Peukert fordert drei Punkte am Samstag. Es wäre der erste Sieg. −Foto: Helmut Müller / Archiv

In der allerletzten Spielminute musste der TSV Seebach den Gegentreffer hinnehmen und verlor deshalb...



Der Gast hatte am Ende die Nase vorn: Der FC Tittling, hier mit Michael Schefszik, gewann beim Aufsteiger TSV Kößlarn mit 2:1, die Mannschaft von Helmut Stolz hatte das Nachsehen. −Foto: Georg Gerleigner

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...





Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...



Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver