RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.04.2019  |  20:09 Uhr

"Sechs-Punkte-Spiel": Salzweg trotz Ergebnis-Misere optimistisch vor Duell gegen Plattling

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 53 / 73
  • Pfeil
  • Pfeil




Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl

Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl

Einschwören auf das Schlüsselspiel: Zeigt Trainer Dominik Schwarz seinem Mittelfeld-Crack Marco Kurz den Erfolgsweg? −Foto: Nagl


Die Ergebnisse von Bezirksligist FC Salzweg lesen sich beeindruckend: 3:2 in Freyung, 4:1 in Perlesreut und 1:1 beim Tabellenzweiten Schalding II. Das Problem: Diese beachtlichen Resultate gegen die Ligakonkurrenten fuhr die Elf von Trainer Dominik Schwarz (36) allerdings in der Vorbereitung ein, Punkte gab’s dafür nicht. In der Liga läuft dagegen noch gar nicht, in drei Spielen seit der Pause setzte es drei Pleiten, dazu rutschte der FCS auf den Relegationsrang ab. Nun kommt am heutigen Mittwoch (18.15 Uhr) die um zwei Punkte besser platzierte Spvgg Plattling zum Nachholspiel nach Salzweg. Der sportliche Leiter Stefan Holzinger (30) versucht gar nicht, die Bedeutung des Duells kleinzureden. "Das ist ein Sechs-Punkte-Spiel", sagt er und fügt an: "Wir brauchen die drei Punkte."

Davon, dass dem FC Salzweg ausgerechnet gegen Plattling die Trendwende gelingen kann, ist Holzinger überzeugt. "Wir haben in den letzten drei Spielen gut gespielt", sagt der sportliche Leiter. Nur ging es eben mit Eggenfelden (0:1), Osterhofen (1:2) und Künzing (1:3) gegen drei Top-6-Teams der Bezirksliga. Die individuellen Fehler seien gegen diese guten Mannschaften dann ausschlaggebend gewesen, meint Holzinger. "Die müssen wir unbedingt abstellen."

Die Stimmung in der Mannschaft könnte nach drei Pleiten in Folge natürlich besser sein, erzählt Holzinger. Zu negativ werde die aktuelle Situation trotz des Abrutschens auf Relegationsplatz 13 aber noch nicht bewertet. "Es herrscht keine Weltuntergangsstimmung." Dennoch: Der Schwung der Vorbereitung ist verflogen. "Ich hoffe, das hat nun auch der Letzte gemerkt", sagte der an der Wade verletzte Spielertrainer Dominik Schwarz (36) nach dem 1:2 in Osterhofen am vergangenen Samstag. Neben den individuellen Fehlern in der Defensive ärgern sich die Verantwortlichen vor allem über die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor des Gegners Kasten. "Wir müssen vorne konsequenter werden", fordert Holzinger deshalb.

Die Kaderplanung indessen wird ungeachtet der misslichen sportlichen Situation vorangetrieben. Sicher verlassen werden den Verein Marco Kurz (28), der Spielertrainer bei Kreisklassist SG Thyrnau/Kellberg wird und Kapitän Dennis Atteneder, der zu Kreisklassist DJK Straßkirchen wechselt. Außerdem gehen laut Holzinger wahrscheinlich Johannes Mautner (21) und Johannes Stockbauer (22) von Bord. "Der restliche Kader hat bis auf einen zugesagt", teilt der sportliche Leiter Holzinger mit. Wer in der kommenden Spielzeit an der Seitenlinie stehen wird, steht indes noch nicht fest. "Wir planen keinen Wechsel auf der Trainerbank", sagt Holzinger, das "finale Gespräch" aber habe noch nicht stattgefunden.

Zunächst aber steht ohnehin das Duell mit der Spvgg Plattling im Fokus. Und die Aufgabe im Nachholspiel könnte schwerer kaum sein, schließlich präsentiert sich die Gallmaier-Elf extrem formstark und ergatterte im Frühjahr bereits sieben Punkte in drei Spielen. Salzweg-Trainer Dominik Schwarz, der selber nicht spielen kann, muss auf den angeschlagenen Marco Wundsam (29) und den in den USA weilenden Neuzugang Falk Ostendorp (19) verzichten. Trotz der Ergebnis-Misere gibt sich Schwarz zuversichtlich, dass der FC Salzweg wieder die Form der Wintervorbereitung findet. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft gegen Plattling die richtige Antwort gibt."












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Seebach
30
61:16
76
2.
Spvgg Ruhmannsfelden
30
71:34
59
3.
FC Künzing
30
72:27
59
4.
SV Schalding-Heining II
30
52:28
56
5.
Spvgg Osterhofen
30
48:32
56
6.
SSV Eggenfelden
30
47:35
50
7.
TSV Grafenau
30
46:34
43
8.
TV Freyung
30
31:35
41
9.
SV Perlesreut
30
49:57
35
10.
ASV Degernbach
30
49:48
34
11.
Spvgg Plattling
30
40:53
33
12.
FC Salzweg
30
51:50
32
13.
FC Tittling
30
45:68
30
14.
SV Schöfweg
30
40:60
29
15.
Spvgg Mariaposching
30
30:71
28
16.
FC Sturm Hauzenberg II
30
15:99
7




Laut "Bild" sind die Details weitgehend geklärt: Mats Hummels steht offenbar vor einem Wechsel vom FC Bayern zu seinem früheren Arbeitgeber Borussia Dortmund, im Raum stehen 20 Millionen Euro Ablöse plus Erfolgs-Nachschläge. −Fotos: dpa/BVB, Montage: Witte

Am Ende muss es Mats Hummels natürlich selbst wissen. Aber ob er sich mit einem Wechsel zurück nach...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Stehen eng zusammen: 3. Vorstand Alois Döbler (hinten, von links), 2. Vorstand Armin Dersch und der Sportliche Leiter Stefan Holzinger mit dem neuen "Co" Christian Resch sowie den Neuzugängen Daniel Maier, Maximilian Zillner und (vorn, von links) Andreas Neustifter und Alexander Breu. Es fehlen die Neuzugänge Niklas Saxinger und Michael Bloch sowie Rückkehrer Cem Yildirim. −Foto: Holzinger

"Wir sind sehr zufrieden mit den Entwicklungen in der Sommerpause", resümiert der 1...



Neuzugang beim SV Schöfweg: Daniel Wenzl (2. von rechts) schließt sich dem Bezirksligisten an. Zuvor spielte er für die Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag. −Foto: hm

"Sehr intensive, nervenaufreibende Wochen" haben sie beim SV Schöfweg hinter sich...



Schöner Ausblick: Seebachs Trainer Josef Eibl hat zum Landesliga-Einstand gleich dreimal in Folge Heimrecht. −Foto: hm

Vier im Südosten, vier in der Mitte: Niederbayerns Landesligisten sind in der Saison 2019/20 auf...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



So sehen sie aus, die neuen Landesliga-Staffeln Südost und Mitte. −Grafik: Harry Tahetl/PNP

Die Einteilung der neuen Landesligen ist da – und wie jedes Jahr ruft sie gespaltene...



Lange sicherer Rückhalt bei Wacker: Franco Flückiger. −Foto: Butzhammer

Der Wechsel von Franco Flückiger zum SV Türkgücü München sorgt beim Fußball-Regionalligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver