Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.03.2019  |  09:25 Uhr

Schalding II: Christian Süß macht Schluss, Mörtlbauer und Pauli übernehmen

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 33
  • Pfeil
  • Pfeil




Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl

Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl

Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl


Der SV Schalding II wird mit einem neuen Trainerduo in die Saison 2019/20 gehen. Christian Süß (37) verabschiedet sich aus privaten bzw. familiären Gründen nach drei Jahren als Coach der SVS Reserve. Weiter macht dagegen Manuel Mörtlbauer (26), der bereits seit zwei Jahren als spielender Trainer am Reuthinger Weg tätig ist. An seine Seite rückt ab der neuen Spielzeit Christopher Pauli (29), der langjährige Kapitän der Schaldinger U23. In der sportlichen Leitung fungiert zudem künftig Michael Grünberger (von 2006 bis 2018 Abteilungsleister bei der DJK Straßkirchen) neben Johannes Nerl.

Mit Süß verabschiedet sich ein echtes Urgestein vom SV Schalding. Der 37-Jährige trug viele Jahre das grün-weiße Trikot und stieg mit dem SVS in die Regionalliga auf. Nach seiner aktiven Karriere coachte Süß zunächst für ein Jahr die U23, ehe er als Teammanager wieder zum Regionalligateam zurückkehrte. 2016 übernahm er dann erneut die U23 und arbeitete erfolgreich mit den vielen jungen Spielern. Unter Süß etablierte sich Schalding II in der Bezirksliga und avancierte in dieser Saison sogar zum Spitzenteam, das auf Rang 2 überwintert.

"Mir ist die Entscheidung extrem schwer gefallen, weil die Arbeit mit den Jungs sehr viel Spaß macht und mir die Spieler echt ans Herz gewachsen sind. Allerdings ist die Aufgabe auch mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden und das ist für mich mit Job und Familie einfach nicht mehr vereinbar", sagt Süß, der letztes Jahr Papa geworden ist. Zum Abschied würde sich Süß natürlich wünschen, dass seine Mannschaft bis zum Saisonende ganz oben mitmischen kann. "Wenn wir den zweiten Platz verteidigen könnten, dann wäre das natürlich Wahnsinn. Eine Relegationsspiel ist immer ein Highlight, die Jungs hätten sich das echt verdient."

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl


Kurz vor dem Start in die Frühjahrsrunde haben die Schaldinger Verantwortlichen um Teammanager Johannes Nerl gleich die Weichen in Sachen Nachfolgeregelung gestellt. Künftig werden Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli als gleichberechtigtes Duo die Verantwortung übernehmen. Ob beide auch als Spieler auf dem Platz stehen, ist offen. Soweit möglich sollen in Schalding zunächst die jungen Spieler zum Zug kommen. Pauli absolvierte sein letztes Spiel im September 2017, danach musste er sich zwei Hüftoperationen unterziehen.

Mörtlbauer: "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in der neuen Saison. " Er habe sich von Süß bereits in den letzten Jahren sehr viel abschauen können. "Er hat uns mit seiner tollen Arbeit viel vorbereitet und an dieser gilt es jetzt mit unseren Ideen weiter zu arbeiten." Auch Pauli äußerte sich einer Pressemitteilung des Vereins voller Vorfreude auf die neue Aufgabe: "Das Trainerteam gemeinsam mit ‚Mane‘ zu bilden, ist für mich die optimale Konstellation. Wir beide kennen uns bereits seit Jahren, haben erst viele Jahre gemeinsame Erfolge beim Tennis und danach beim Fußball gefeiert."













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Seebach
21
39:10
54
2.
SV Schalding-Heining II
20
41:14
47
3.
Spvgg Ruhmannsfelden
22
46:25
42
4.
FC Künzing
22
45:23
39
5.
Spvgg Osterhofen
21
29:25
34
6.
SSV Eggenfelden
21
29:22
34
7.
TSV Grafenau
21
37:22
32
8.
TV Freyung
21
21:23
30
9.
SV Perlesreut
22
33:36
29
10.
ASV Degernbach
22
37:33
26
11.
FC Salzweg
21
34:37
22
12.
SV Schöfweg
21
27:38
20
13.
Spvgg Plattling
21
25:32
20
14.
FC Tittling
21
26:49
19
15.
Spvgg Mariaposching
21
23:54
15
16.
FC Sturm Hauzenberg II
22
14:63
7




Vom Platz geschickt: Trainer Josef Eibl (sitzend, rechts). −Foto: Helmut Müller

Zweites Pflichtspiel, zweiter Sieg: Bezirksligist FC Künzing hat das Duell mit dem SV Schöfweg am...



So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Hauzenberg um Coach Alex Geiger verlor zum vierten Mal in Folge mit 1:2. −Foto: Gierl

Aufatmen in Bad Kötzting, Frust pur in Hauzenberg: Mit 1:2 unterlag der Sturm am Roten Steg und...



Selbst geschlagen: Mitte des 3. Drittel führte der DSC (weiße Trikots) in Bayreuth bereits mit 3:1 – um sich am Ende zum dritten Mal in der Overtime geschlagen geben zu müssen. −Foto: Stefan Ritzinger

Drittes Spiel, dritte Overtime, dritte Niederlage. Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend das 0:3...



Aus Studiengründen wird Erlbachs Torwart-Urgestein Klaus Malec nach dieser Saison wohl nicht mehr zum Kader zählen. Beim SVE sucht man jedenfalls schon einen Nachfolger für den 26-Jährigen. −Foto: Butzhammer

Mit dem fast sicheren Klassenerhalt in der Tasche erwartet der Rangsiebte TSV Kastl an diesem 25...





Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Stefan Köck. (Foto: Lakota)

Die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien durchwachsen, das erste Spiel mit 1:5 verloren −...



Nach nur zehn Monaten ist wieder Schluss für Sebastian Tanzer (32) bei der DJK SG Schönbrunn. −Foto: M. Duschl

Damit hatte wahrlich keiner gerechnet: Kreisklassen-Tabellenführer DJK SG Schönbrunn hat...



Zu leichte Gegentore: Kevin Kunz trifft zum 3:0 für Bayreuth. −Foto: Roland Rappel

Ein Wechselfehler kostet den DSC den Ausgleich in der Serie: Die Deggendorfer verlieren am...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver