Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.03.2019  |  09:25 Uhr

Schalding II: Christian Süß macht Schluss, Mörtlbauer und Pauli übernehmen

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl

Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl

Christian Süß hört nach drei Jahren beim SV Schalding II als Trainer auf. −Foto: Sigl


Der SV Schalding II wird mit einem neuen Trainerduo in die Saison 2019/20 gehen. Christian Süß (37) verabschiedet sich aus privaten bzw. familiären Gründen nach drei Jahren als Coach der SVS Reserve. Weiter macht dagegen Manuel Mörtlbauer (26), der bereits seit zwei Jahren als spielender Trainer am Reuthinger Weg tätig ist. An seine Seite rückt ab der neuen Spielzeit Christopher Pauli (29), der langjährige Kapitän der Schaldinger U23. In der sportlichen Leitung fungiert zudem künftig Michael Grünberger (von 2006 bis 2018 Abteilungsleister bei der DJK Straßkirchen) neben Johannes Nerl.

Mit Süß verabschiedet sich ein echtes Urgestein vom SV Schalding. Der 37-Jährige trug viele Jahre das grün-weiße Trikot und stieg mit dem SVS in die Regionalliga auf. Nach seiner aktiven Karriere coachte Süß zunächst für ein Jahr die U23, ehe er als Teammanager wieder zum Regionalligateam zurückkehrte. 2016 übernahm er dann erneut die U23 und arbeitete erfolgreich mit den vielen jungen Spielern. Unter Süß etablierte sich Schalding II in der Bezirksliga und avancierte in dieser Saison sogar zum Spitzenteam, das auf Rang 2 überwintert.

"Mir ist die Entscheidung extrem schwer gefallen, weil die Arbeit mit den Jungs sehr viel Spaß macht und mir die Spieler echt ans Herz gewachsen sind. Allerdings ist die Aufgabe auch mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden und das ist für mich mit Job und Familie einfach nicht mehr vereinbar", sagt Süß, der letztes Jahr Papa geworden ist. Zum Abschied würde sich Süß natürlich wünschen, dass seine Mannschaft bis zum Saisonende ganz oben mitmischen kann. "Wenn wir den zweiten Platz verteidigen könnten, dann wäre das natürlich Wahnsinn. Eine Relegationsspiel ist immer ein Highlight, die Jungs hätten sich das echt verdient."

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl

Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli übernehmen ab der neuen Saison bei Schalding II. −Foto: Sigl


Kurz vor dem Start in die Frühjahrsrunde haben die Schaldinger Verantwortlichen um Teammanager Johannes Nerl gleich die Weichen in Sachen Nachfolgeregelung gestellt. Künftig werden Manuel Mörtlbauer und Christopher Pauli als gleichberechtigtes Duo die Verantwortung übernehmen. Ob beide auch als Spieler auf dem Platz stehen, ist offen. Soweit möglich sollen in Schalding zunächst die jungen Spieler zum Zug kommen. Pauli absolvierte sein letztes Spiel im September 2017, danach musste er sich zwei Hüftoperationen unterziehen.

Mörtlbauer: "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in der neuen Saison. " Er habe sich von Süß bereits in den letzten Jahren sehr viel abschauen können. "Er hat uns mit seiner tollen Arbeit viel vorbereitet und an dieser gilt es jetzt mit unseren Ideen weiter zu arbeiten." Auch Pauli äußerte sich einer Pressemitteilung des Vereins voller Vorfreude auf die neue Aufgabe: "Das Trainerteam gemeinsam mit ‚Mane‘ zu bilden, ist für mich die optimale Konstellation. Wir beide kennen uns bereits seit Jahren, haben erst viele Jahre gemeinsame Erfolge beim Tennis und danach beim Fußball gefeiert."













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
20
39:13
46
2.
SpVgg Osterhofen
20
57:21
45
3.
SV Schalding-Heining II
20
43:19
42
4.
FC Künzing
20
62:31
37
5.
FC Salzweg
19
34:18
37
6.
SpVgg Ruhmannsfelden
20
49:24
35
7.
SpVgg GW Deggendorf
20
26:30
28
8.
SV Hutthurm
20
35:47
24
9.
SV Oberpolling
19
22:32
23
10.
SV Schöfweg
20
32:43
22
11.
SV Grainet
20
37:37
21
12.
SpVgg Plattling
20
25:45
21
13.
SV Perlesreut
20
30:51
20
14.
SV Türk Gücü Straubing
20
27:60
19
15.
TV Freyung
20
20:35
18
16.
ASV Degernbach
20
25:57
12




Wermutstropfen bei der fußballerisch recht ansehnlichen Vorrunde zum unserRadio-Cup des FC Vilshofen war die schwere Verletzung von Osterhofens Markus Tschugg (links). −Foto: Franz Nagl

Durchaus ansprechenden Hallenfußball gab es bei den ersten drei Vorrunden-Gruppen zum traditionellen...



Ausgerutscht ist Bezirksligist SV Grainet um Johannes Schmid (rechts). Der SVG konnte nur eines von vier Spielen gewinnen und verabschiedete sich nach der Vorrunde aus dem Turnier. - Sven Kaiser

Das war richtig spannend: Bezirksligist und Titelverteidiger TSV Grafenau ist einem vorzeitigen Aus...



Passauer Hallenlandkreismeister 2019/20: Der FC Obernzell-Erlau. −Foto: Georg Gerleigner

Wer hätte das gedacht? Der FC Obernzell-Erlau ist neuer Passauer Hallenlandkreismeister...



Fünf Treffer steuerte Simon Euler (am Ball) 2018 zum Gewinn der Landkreismeisterschaft des TSV Grafenau bei. Heuer kann der lange verletzte 25-Jährige nur zuschauen, wie sich seine Stodbärn gegen die Konkurrenz, darunter Vorjahresfinalist SV Grainet um (von links) Johannes Schmid, Christoph Seidl, Rudi Brandl und Hannes Gumminger, schlägt. −Foto: Sven Kaiser

Vier weitere Endrundenteilnehmer werden am Sonntag in der Dreifachturnhalle am Freyunger Oberfeld...



Star des Tages: Coutinho. −Foto: Christof Strache/afp

Bayern München hat dank des herausragenden dreifachen Torschützen Philippe Coutinho das erste seiner...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Dr. Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

Der DFB-Vizepräsident und Präsident des Bayerischen Fußballverbandes, Dr. Rainer Koch...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver