Wer hat die Auftaktniederlage besser verkraftet?

Duell der sieglosen Teams im Raublinger Inntalstadion

04.08.2022 | Stand 04.08.2022, 15:18 Uhr

Daniel Ortner möchte mit dem TSV Peterskirchen das Aufsteigerduell beim TuS Raubling gewinnen. Anstoß im Inntalstadion ist am Freitag (5. August) um 19.30 Uhr. −Foto: Butzhammer

Zwei sieglose Teams, die auf ihr erstes Erfolgserlebnis in der Saison 2022/23 hoffen, treffen am 5. August (19.30 Uhr) in der Fußball-Bezirksliga Ost aufeinander, wenn der TSV Peterskirchen beim TuS Raubling antritt. Der Meister der Kreisliga 1 erwartet also den Titelträger der Kreisliga 2 – sicher ein interessanter Fight im Inntalstadion.

Inntaler gingen in Dorfen sang- und klanglos unter

War die 1:2-Niederlage der Mörntaler zuletzt gegen den FC Töging noch ein Ergebnis, mit dem man rechnen musste, so gingen die Inntaler beim TSV Dorfen sang- und klanglos mit 1:7 unter – davon war im Vorfeld keineswegs auszugehen. Damit ist die Truppe von Trainer Christoph Ewertz – er fehlte zuletzt coronabedingt an der Seitenlinie – zugleich erstes Schlusslicht der Saison 2022/23. Klar, dass die Raublinger diesen 16. Tabellenrang so bald wie möglich verlassen wollen, was mit einem Sieg definitiv gelingen würde. „Nach dem Dorfen-Spiel war bei uns Wundenlecken angesagt“, betont TuS-Abteilungsleiter Florian Heller. „Wir müssen aus diesen Fehlern lernen und werden zum Heimauftakt gegen Peterskirchen ein anderes Gesicht zeigen.“ Es sei zwar eine „brutale Landung in der Bezirksliga“ gewesen, so Heller, „aber es ist auch nur eine Niederlage, und jetzt ist erst mal ein Spiel gespielt“. Aus diesen Worten des Raublinger Funktionärs sickert durchaus Optimismus im Hinblick auf heute Abend durch.

Gleiches gilt jedoch für die Gäste, bei denen gewiss nicht alles schlecht war, was sie im Eröffnungsspiel gegen den Landesliga-Absteiger gezeigt haben. Für TSV-Trainer Daniel Winklmaier und seine Crew gilt es an diversen Stellschrauben zu drehen und diesmal wieder an die Leistungsgrenze zu gehen. Dann könnte der Wunsch der blau-gelben Fans, dass am Freitag um etwa 21.15 Uhr der erste Saison-Dreier gefeiert werden kann, auf alle Fälle in Erfüllung gehen.

− cs


Lesen Sie dazu auch die PNP-Printausgabe vom Freitag, 5. August 2022 – unter anderem das Trostberger Tagblatt und die Südostbayerische Rundschau.