Landesliga-Absteiger starten auswärts

Bezirksliga Ost: Töging in Peterskirchen, Kastl beim ESV, SBR in Ostermünchen

21.06.2022 | Stand 18.07.2022, 11:28 Uhr

Freilassings Neuzugang Kurt Weixler – hier beim Kopfball im ersten Testmatch beim Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim (1:6) – erwartet mit dem ESV Freilassing zum Bezirksliga-Auftakt den Ex-Landesligisten TSV Kastl. −Foto: Ruprecht

Von Christian Settele

Die in der Saison 2022/23 höchst attraktive Fußball-Bezirksliga Ost – zehn der 16 Vereine kommen aus dem heimischen Kreis Inn/Salzach – startet am Wochenende 29./30./31. Juli in die Runde. Die drei Landesliga-Absteiger SB Rosenheim (in Ostermünchen/Verlegung auf September wird noch diskutiert), FC Töging (in Peterskirchen) und TSV Kastl (in Freilassing) müssen dann alle auswärts Farbe bekenne.

Unterschiedlich ist die „Start-Lage“ bei den vier Aufsteigern aus den Kreisligen: Während neben dem TSV Peterskirchen auch der FC Finsing (gegen Moosinning) und der SK Srbija München (gegen Buchbach II) vor eigenem Anhang eröffnen dürfen, muss der TuS Raubling gleich mal in den Landkreis Erding reisen – genauer gesagt zum TSV Dorfen.

Das erste Aufsteigerduell der neuen Saison steigt am 2. Spieltag im Raublinger Inntalstadion, wenn der TSV Peterskirchen seine Visitenkarte bei der Christoph-Ewertz-Truppe abgibt. Zum ersten Duell zweier Landesliga-Absteiger kommt es in Runde 6 – dann kreuzen der TSV Kastl und FC Töging im Altöttinger Landkreisderby die Klingen. Der Berchtesgadener Landkreis-Schlager zwischen dem ESV Freilassing und dem SV Saaldorf geht dagegen bereits am 3. Spieltag im Max-Aicher-Stadion über die Bühne. Der TSV Siegsdorf startet zuhause gegen den SV Waldperlach, und muss dann in Runde 2 in Saaldorf ran.

In der Herbstrunde wird laut Bezirksspielleiter Wolf-Peter Schulte (Hohenschäftlarn) bis Mitte November (18./19./20.) gespielt, der Frühjahrs-Auftakt ist für 10./11./12. März angesetzt, das Saisonfinale steigt am Samstag, 27. Mai. – Die Spieltage 1 und 2 auf einen Blick, wobei sich die eine oder andere Terminänderung noch kurzfristig ergeben kann:

1. Spieltag am Freitag, 29. Juli, um 18 Uhr: TSV Peterskirchen – FC Töging. – Samstag, 30. Juli, um 14 Uhr: FC Langengeisling – SV Saaldorf; 15 Uhr: TSV Siegsdorf – SV Waldperlach, SV Ostermünchen – SB Rosenheim, SK Srbija München – TSV Buchbach II; 16Uhr: ESV Freilassing – TSV Kastl. – Sonntag, 31. Juli, um 14.30 Uhr: TSV Dorfen – TuS Raubling; 15 Uhr: FC Finsing – FC Moosinning.

2. Spieltag am Freitag, 5. August, um 19.30 Uhr: Raubling – Peterskirchen, Buchbach II – Finsing. – Samstag, 6. August, um 14.30 Uhr: Töging – Srbija; 15 Uhr: Moosinning – Ostermünchen; 15.30 Uhr: SB Rosenheim – Langengeisling; 16 Uhr: Kastl – Dorfen. – Sonntag, 7. August, um 14 Uhr: Saaldorf – Siegsdorf, Waldperlach – Freilassing.


Mehr über die Bezirksliga Ost lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 22. Juni 2022 – unter anderem im Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.