Schwache Vorstellung

Bei Töging passt nur das Ergebnis – Glückliches 2:1 über Finsing und heute kommt Raubling

15.08.2022 | Stand 15.08.2022, 18:12 Uhr

Die Töginger 1:0-Führung im Bezirksliga-Duell erzielte Berat Uzun (rechts), der es in dieser Szene mit dem Finsinger Thomas Götzberger aufnimmt

Einen äußerst glücklichen 2:1-Heimsieg fuhr der FC Töging am Samstag in der Fußball-Bezirksliga Ost gegen den Aufsteiger FC Finsing ein.

Vor 170 Zuschauern kamen die Männer vom Wasserschloss von Beginn an nicht ins Spiel und machten selten gesehene technische Fehler. So eröffneten sich Finsing immer wieder Chancen, weil die Heimelf ein ums andere Mal im Spielaufbau extreme Schwächen zeigte. Mit der ersten gelungenen Offensivaktion fiel in der 23. Minute dennoch das 1:0: David Eichinger schickte Johannes Grösslinger auf der Außenposition auf die Reise. Der flankte nach innen, wo Berat Uzun den Ball sehenswert einschoss.

Wer nun dachte, dass dieser Treffer Sicherheit ins Spiel der Innstädter bringen würde, sah sich getäuscht. Im Gegenteil: Die Fehler häuften sich, so dass Leonhard Hölzl in der 57. Minute den längst verdienten Ausgleich erzielen konnte. Danach drängte der Neuling auf das 2:1, scheiterte aber immer wieder am glänzend aufgelegten Torwart Lukas Schanzer oder am eigenen Unvermögen. So kam es, wie es oft kommt, wenn man seine Möglichkeiten teils kläglich verschenkt. In der 77. Minute setzte sich Endurance Ighagbon auf der linken Seite durch und flankte zur Mitte, wo Keeper Daniel Schröder den Ball unglücklich nach vorne vor die Füße von Luke Bokelmann abwehrte und der Neuzugang für die Entscheidung sorgte.

Sichtlich unzufrieden zeigte sich nach dem Spiel FC-Trainer Christian Hutterer, denn außer dem Ergebnis passte nicht viel zusammen. Immerhin blieben die Töginger auch im vierten Duell ungeschlagen und damit weiter vorne dabei. Im nächsten Heimspiel am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr gegen den TuS Raubling werden sie sich aber steigern müssen, wollen sie einen weiteren Dreier einfahren. Schließlich hat der Aufsteiger nach drei Niederlagen zuletzt mit einem 3:0-Erfolg auf eigener Anlage gegen den TSV Buchbach II die ersten Punkte eingefahren.

− Mario Reichenberger