Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Große Fach- und Sozialkompetenz"  |  03.08.2020  |  09:41 Uhr

Vom Dorfklub Pipinsried in die 2. Bundesliga: Fabian Hürzeler wird Co-Trainer bei St. Pauli

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 6
  • Pfeil
  • Pfeil




Neuer Co-Trainer bei St. Pauli: Fabian Hürzeler. −Foto: FC St. Pauli/Twitter

Neuer Co-Trainer bei St. Pauli: Fabian Hürzeler. −Foto: FC St. Pauli/Twitter

Neuer Co-Trainer bei St. Pauli: Fabian Hürzeler. −Foto: FC St. Pauli/Twitter


Von der Bayernliga in die 2. Bundesliga: Fabian Hürzeler (27) hat eine neue Aufgabe im Profifußball gefunden. Der bisherige Spielertrainer des FC Pipinsried wechselte zum FC St. Pauli, wird dort Co-Trainer. Das gab der Hamburger Traditionsverein am Wochenende bekannt. Hürzeler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.


"Ich war bereits vor zwei Jahren zur Hospitation beim FC St. Pauli. Dort habe ich Timo Schultz kennengelernt. Während dieser Zeit haben wir festgestellt, dass wir viele Überschneidungen haben, wie wir den Fußball ausrichten wollen. Auch menschlich sind wir im gesamten Trainerteam auf einer Wellenlänge. Für mich ist es der optimale Schritt, um im Profifußball anzukommen", sagte Hürzeler auf der Vereinshomepage zu seiner Verpflichtung.

Der 27-Jährige gilt als großes Trainertalent. Den FC Pipinsried führte er 2017 als spielender Coach in die Regionalliga Bayern, nach dem Abstieg im folgenden Jahr ist der Dorfklub nun erneut auf den Sprung ins bayerische Amateur-Oberhaus. Hürzeler indes suchte eine neue Herausforderung – und fand sie nun in St. Pauli. "Ich freue mich, dass unser Trainerteam nun komplett ist. Fabian hat bereits zwei Jahre eine Mannschaft im Herrenbereich trainiert und bringt trotz seines verhältnismäßig jungen Alters eine große Fach- und Sozialkompetenz mit. Entsprechend froh sind wir, ihn für diesen Bereich für unser Trainerteam gewonnen zu haben", sagt Sportchef Andreas Bornemann.

Auch Cheftrainer Timo Schultz freut sich auf seinen neuen Partner, der in der Jugend beim FC Bayern spielte: "Es ist schön, dass wir nun mit dem kompletten Trainerteam in die Saisonvorbereitung starten können. Fabian passt als Typ super bei uns rein, das Alter hat dabei ehrlich gesagt keine Rolle gespielt. Er hat sowohl im Herren- als auch im Nachwuchsbereich des DFB nachgewiesen, dass er Mannschaften auf verschiedenem Niveau führen kann." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Pipinsried
24
85:23
66
2.
Deisenhofen
23
54:39
44
3.
Ingolstadt 04 II
24
60:42
42
4.
Wasserburg
24
40:32
42
5.
Schwabmünchen
24
49:39
39
6.
Kottern
23
40:34
38
7.
1860 München II
24
40:40
33
8.
Kirchanschöring
23
31:36
31
9.
Ismaning
23
41:35
30
10.
Donaustauf
22
31:39
29
11.
Türkspor Augsburg
23
40:41
28
12.
Jahn Regensburg II
24
45:55
27
13.
Dachau
24
32:48
27
14.
Landsberg
23
35:42
25
15.
Hankofen-Hailing
23
30:38
24
16.
Schwaben Augsburg
24
29:48
23
17.
Pullach
24
33:58
23
18.
Nördlingen
23
25:51
14




Da waren es nur noch neun Künzinger: Christian Seidl (graues Trikot) flog nach groben Foul mit Rot vom Platz. −Foto: Franz Nagl

Hitziges Duell ohne Sieger: Beim Ligapokal-Spiel der Bezirksliga Ost haben sich der FC Künzing und...



Datenerfassung: Beim 1.FC Viechtach stehen Desinfektionsmittel und Laptop bereit. Name plus Erreichbarkeit der Zuschauer sind von den Heimvereinen aufzunehmen. Wartezeiten sollen vermieden werden. Mancher Verein gibt seinen "Stammfans" deshalb Handzettel zum Ausfüllen mit nach Hause. Der BFV empfiehlt digitale Lösungen. −Foto: Th. Gierl

Erst wenige Stunden vor dem Anpfiff im Amateurfußball erreichte den Bayerischen Fußball-Verband...



Nass gemacht: Sein Schiedsrichter-Kollege Tobias Baumann verabschiedete Alex Scheingraber mit einer Weißbier-Dusche. −Fotos: Franz Nagl

Alles hat gepasst, ein würdiger Abschied für einen sympathischen Unparteiischen: Mit dem...



−Foto: Andreas Gebert/dpa

Es wäre eine Sensation, aber offenbar ist eine Rückkehr von Mario Götze (28) zum FC Bayern München...



Hier soll gespielt werden – vor Zuschauern: In der Puskas Arena in Budapest. Sehr viele Bayern-Fans werden ihre Mannschaft aber wohl nicht begleiten. −Foto: dpa

Die UEFA hält an ihrem Zuschauer-Konzept für den Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Vorsichtig optimistisch: Christian Zessack, Sportlicher Leiter der Passau Black Hawks und Stefan Liebergesell (zweites Bild), Marketingbeauftragter beim Deggendorfer SC nach den aktuellen Entwicklungen. −F.: Fischer/Thammer

Nach den Lockerungen durch die Regierung und der Aufnahme der Eishockey-Oberliga in den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver