Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring  |  08.11.2019  |  10:46 Uhr

Hammer-Premiere für Seppi Weiß beim SVK: Trainerduell gegen Halil Altintop

von Christian Settele

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 10
  • Pfeil
  • Pfeil




Neuer SVK-Chefcoach: Seppi Weiß. Rechts Physiotherapeut Werner Salger. −Foto: Butzhammer

Neuer SVK-Chefcoach: Seppi Weiß. Rechts Physiotherapeut Werner Salger. −Foto: Butzhammer

Neuer SVK-Chefcoach: Seppi Weiß. Rechts Physiotherapeut Werner Salger. −Foto: Butzhammer


Die Premiere von Seppi Weiß (39) als Cheftrainer des Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring hat es in sich: Am Samstag, 9. November, kommt es für den Nachfolger von Michael Kostner gleich zum Trainerduell mit Halil Altintop, der beim Tabellenletzten TSV Schwaben Augsburg das Zepter schwingt. Anstoß im Ernst-Lehner-Stadion an der Stauffenbergstraße ist um 14 Uhr.

Über Altintops Karriere könnte man Bücher schreiben. Fakt ist, dass er unter anderem für Trabzonspor, Schalke, Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und den FC Augsburg am Ball war. Zudem spielte der 36-Jährige 38 Mal für die türkische Nationalmannschaft, für die er acht Tore erzielte. Als Coach war Halil Altintop unter Markus Weinzierl beim VfB Stuttgart tätig – als Mitglied des Trainerstabs und zuständig für "individuelle Maßnahmen", wie es seinerzeit hieß.

"Er ist über Jahre Profi gewesen", so Weiß über seinen prominenten Kollegen, "und natürlich eine absolute Bereicherung für diese Liga. Wenn der keine Ahnung hat, dann weiß ich es auch nicht..." Respekt vor dem Schlusslicht flößt Weiß auch das jüngste Schwaben-Ergebnis (1:1 bei Spitzenreiter FC Pipinsried) ein, was der frühere Aktivcoach des TSV Altenmarkt und SC Inzell auch umumwunden zugibt: "Wenn eine Mannschaft in Pipinsried punktet, muss sie stark sein und Selbstvertrauen haben – dort haben die meisten Teams fünf Stück bekommen", so der neue "Anschöringer" Chefanweiser.

Mehr über den SVK lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 8. November 2019, in der Südostbayerischen Rundschau, im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Pipinsried
22
74:18
60
2.
Deisenhofen
21
49:30
41
3.
Wasserburg
22
39:28
41
4.
Schwabmünchen
22
49:34
39
5.
Kottern
22
39:31
38
6.
Ingolstadt 04 II
22
55:40
36
7.
1860 München II
22
38:38
30
8.
Kirchanschöring
22
29:35
28
9.
Ismaning
22
37:34
27
10.
Dachau
22
28:42
27
11.
Donaustauf
21
30:39
26
12.
Landsberg
22
35:40
25
13.
Türkspor Augsburg
21
36:39
24
14.
Jahn Regensburg II
22
41:53
24
15.
Hankofen-Hailing
21
26:33
23
16.
Schwaben Augsburg
22
25:44
20
17.
Pullach
22
31:57
20
18.
Nördlingen
22
24:50
13




Der SV Schalding II gewann im Vorjahr den Radio-Cup. −Foto: Fischer/Archiv

Bereits zur 46. Auflage seines Traditions-Hallenfußball-Turniers lädt heuer der FC Vilshofen, zum 26...



Eineinhalb Jahre war Tobias Grabl als spielender Co-Trainer an der Seite von Alex Geiger – nun gehen beide getrennte Wege. −Foto: Kaiser

Beim FC Sturm Hauzenberg hat sich in der Winterpause personell einiges getan...



Manuel Baum. −Foto: dpa

20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert...



Niko Kovac. −Foto: dpa

Der frühere Bayern-Coach Niko Kovac könnte möglicherweise doch früher auf die Trainerbank...



Michaël Cuisance. −Foto: dpa

Neuzugang Michaël Cuisance wird dem FC Bayern vorerst fehlen. Der im Sommer aus Mönchengladbach...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Daher rührt sein Spitzname "Diego": Guido Buchwald (rechts) im Duell mit Diego Maradona im WM-Finale 1990. Am Dienstag soll Buchwald mit der deutschen Elf auflaufen. −Fotos: imago images

Keine Fotos, keine Infos via Facebook und Co. – wer beim Fußballspiel der Legenden am...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver