Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.07.2018  |  21:19 Uhr

Dank zweieinhalb Löwen-Eigentoren: Hankofen siegt zum Einstand

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




Gelungener Start für Mateusz Krawiec (l.) und Hankofen. Der Sieg gegen die Junglöwen war allerdings durchaus glücklich. − F.: Manuel Birgmann

Gelungener Start für Mateusz Krawiec (l.) und Hankofen. Der Sieg gegen die Junglöwen war allerdings durchaus glücklich. − F.: Manuel Birgmann

Gelungener Start für Mateusz Krawiec (l.) und Hankofen. Der Sieg gegen die Junglöwen war allerdings durchaus glücklich. − F.: Manuel Birgmann


Von den Zahlen her war es ein Auftakt wie gemalt für die Spvgg Hankofen-Hailing: 4:2 gegen 1860 München II zuhause vor 1500 Zuschauern. Hätte nicht besser laufen können. Doch das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nur bedingt wider. Die Gastgeber profitierten im Eröffnungsspiel der Bayernliga Süd am Donnerstagabend von zweieinhalb Eigentoren der Junglöwen. Die Gäste agierten spielerisch reifer. Dennoch: Hankofen lieferte eine grundsolide Leistung ab und erkämpfte sich so den Dreier zum Auftakt.

Den Torreigen beim Bayernliga-Start bei perfektem Fußball-Wetter eröffnen die kleinen Sechzger. Nach einem Freistoß scheitert Ugur Türk zunächst an Hankofens Schlussmann Mathias Loibl, doch den Nachschuss versenkt Cottrell Ezekwem (11. Minute). Die Gastgeber sind nicht lange geschockt. In der 24. Minute tritt Mateusz Krawiec eine Ecke – und versenkt sie an Freund und Feind vorbei direkt im Tor. Nach dem Ausgleich entwickelt sich ein offenes Spiel. Mit Halbzeitpfiff belohnen sich die Hankofener für eine couragierte Leistung – unter freundlicher Mithilfe von Junglöwe Sebastian Gebhart. Nach einer Ballstafette der Hausherren fälscht er eine Hereingabe von Tobias Lermer ins Tor ab – Eigentor Nummer eins.

Die zweite Hälfte ist nur wenige Sekunden alt, da legt Hankofen nach – und wieder hilft Sechzig. Tobias Richter bedient Christian Liefke. Der schießt und wieder ist ein Löwen-Bein dazwischen, das den Ball unhaltbar für Schlussmann Tom Kretzschmar abfälscht – 3:1, Liefke wird als Torschütze gewertet. Das Spiel ist aber längst nicht entschieden, die Löwen machen nun Druck, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Erst in der 80. Minute schiebt Ezekwem zu seinem zweitem Tor ein. Dennis Dressel hatte mit einem Solo eingeleitet. Und nur vier Minuten später treffen die Gäste erneut – allerdings schon wieder ins eigene Tor. Liefke flankt und bevor Kretzschmar den Ball aufnehmen kann, hält Leon Klassen sein Bein in die Hereingabe und lenkt ihn ins kurze Eck. − aug/ph












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü Ataspor München
14
28:8
34
2.
TSV Kottern
13
25:13
27
3.
TSV Dachau
13
24:15
26
4.
SV Pullach
12
22:15
25
5.
Jahn Regensburg II
13
32:20
23
6.
TSV Schwabmünchen
12
29:19
23
7.
1. FC Sonthofen
13
27:25
20
8.
Spvgg Hankofen-Hailing
12
24:22
20
9.
TSV Rain
13
25:23
19
10.
TSV Nördlingen
14
25:35
18
11.
SV Kirchanschöring
13
20:24
14
12.
TSV 1860 München II
12
23:22
13
13.
TSV Schwaben Augsburg
13
13:24
12
14.
DJK Vilzing
13
14:23
11
15.
FC Ismaning
13
19:28
10
16.
FC Unterföhring
12
12:24
7
17.
TuS Holzkirchen
13
15:37
2




Stephan Hain bei seiner Spaß-Pressekonferenz – er sieht NFL-Star Ryan Fitzpatrick zum Verwechseln ähnlich. −Foto: Screenshot/Lakota

Der Sprung von der dritten deutschen Fußball-Liga in die amerikanische Profi-Football-Liga NFL...



Sie standen im Mittelpunkt: Renato Sanches kam beim FC Bayern nach seinem starken Saisondebüt in der Champions League gegen Augsburg auch in der Bundesliga zum Einsatz, sein Gegenspieler Felix Götze traf kurz vor Schluss zum Ausgleich. −Foto: Rauchensteiner

Mit seinem ersten Bundesliga-Tor hat Felix Götze seine ehemaligen Bayern-Kollegen geschockt...



"Wir sind noch enger zusammengerückt", sagt Abteilungsleiter und Torjäger Steve Luis (links) über sich und seine meist recht jungen Mitspieler des A-Klassen-Tabellenführers TSV Ringelai. −Foto: Alexander Escher

Nach einem Abstieg gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder eine Mannschaft zerfällt oder sie steht...



"Wir haben alles, was Fußball ausmacht, vermissen lassen", sagte Bayern-II-Trainer Holger Seitz nach der Niederlage in Rosenheim. −Foto: Lakota

Nur ein Pünktchen aus den letzten beiden Spielen – und das gegen Mannschaften...



Hat sein Amt als Cheftrainer bei der SG Tesinach niedergelegt: Markus Biller. −Foto: Thomas Gierl

Markus Biller ist nicht mehr Trainer von Kreisligist SG Teisnach/Gotteszell (Landkreis Regen)...





Mit Pfützen übersät: So sah der Straßkirchener Sandplatz am Samstagvormittag aus, der Verein sagte das Spiel gegen den SV Röhrnbach ab. −Foto: Verein

Diese Meldung sorgte am Wochenende bei vielen Vereinen im Umkreis für Erstaunen: Während auf den...



Mit einem Doppelpack entschied Eberhardsbergs Spielertrainer Manuel Grillhösl (l.) das Gemeinde-Derby gegen Büchlberg. −F: Andreas Lakota

Der FC Obernzell-Erlau hat seine Tabellenführung in der KK Passau ausgebaut...



Jubel in Jandelsbrunn: Schönbrunn gewann mit 5:2. −Foto: Michael Duschl

Die Kreisklasse Freyung entwickelt sich zunehmend zur Zwei-Klassen-Gesellschaft...



Eberhardsberg (blau) jubelte in Nottau – und gewann mit 4:2. −Foto: Sven Kaiser

Wachablösung in der Kreisklasse Passau: Der FC Ruderting hat die Gunst der Stunde genutzt und mit...



Ihren vierten Auswärtssieg feierten die Spieler des SV Schalding-Heining zusammen mit den Fans. −Fotos: Michael Sonndorfer/Andreas Lakota

Das ist beeindruckend: Trotz 45-minütiger Verzögerung des Anpfiffs und einem 0:1-Rückstand hat der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver