Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Sportlicher Leiter tritt beim Bayernligisten zurück  |  23.11.2020  |  10:58 Uhr

"Keine gemeinsame Wellenlänge mit Rüdiger": Andreas Lengsfeld verlässt den ASV Cham

von Felix Drexler

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 7
  • Pfeil
  • Pfeil




Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau


Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen. Andreas Lengsfeld (34) tritt von seinem Amt als Sportlicher Leiter zurück und verlässt den Nord-Bayernligisten noch in der Winterpause. Dabei hatte der 34-Jährige diesen Posten erst im Sommer übernommen. Zuvor führte Lengsfeld den Oberpfälzer Traditionsverein zurück in die Bayernliga, trat dann aber freiwillig von der Trainerposition zurück und wechselte in die Sportliche Leitung. Die Chamer präsentierten daraufhin mit Rüdiger Fuhrmann (59) seinen Nachfolger.

Lesen Sie dazu auch:
- Nach 55 Jahren: So will Cham das Abenteuer Bayernliga meistern - Derby gegen Vilzing elektrisiert
- Fuhrmann übernimmt schon im Sommer in Cham – Ex-Profi Lengsfeld wird Sportlicher Leiter
- Cham-Party vor Hammer-Kulisse: Zollner versetzt Vilzing vor 3000 Fans den K.o. – Sorge um Kouame

Doch die "Chemie" zwischen Fuhrmann und Lengsfeld stimmte bis zuletzt nicht. Der Ex-Profi (unter anderem VfL Bochum, Jahn Regensburg) zieht deshalb nun seine Konsequenzen und verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung. "Rüdiger und ich sind im Sportlichen und Zwischenmenschlichen nicht auf einer Wellenlänge. Für mich ist das aber nicht weiter schlimm, da das sowohl im Sport als auch im Berufsleben ein völlig normaler Vorgang ist", sagt Andreas Lengsfeld gegenüber Heimatsport.de.

Weil er bereits zum jetzigen Zeitpunkt der Saison seine Aufgaben in der Sportlichen Leitung als erledigt betrachtet, sieht Lengsfeld seinen eigenen Rücktritt als "die beste Variante für alle Beteiligten". "Die Mannschaft ist gefestigt, der Kader steht. Es ist ein guter Zeitpunkt um aufzuhören." Letztlich ist es ein vorgezogener Schritt, da er seinen Abschied ohnehin im kommenden Sommer geplant hatte.

Der 34-Jährige, der in Sarching (Landkreis Regensburg) wohnt, blickt nun auf eine äußerst erfolgreiche Zeit bei den Kreisstädtern zurück. Drei Jahre war Lengsfeld als Spieler aktiv, 2018 übernahm er dann das Traineramt – und führte die Mannschaft nach 55 Jahren zurück in die Bayernliga. "Das waren tolle Jahre mit dem Aufstieg als Höhepunkt. Aber auch der 3:2-Derbysieg bei der DJK Vilzing vor rund 3000 Zuschauern bleibt mir positiv in Erinnerung."

Wie es nun weitergeht? Diese Frage lässt sich Lengsfeld noch offen. "Ich sehe das ganz entspannt und habe noch nichts Konkretes vor, obwohl es immer wieder Anfragen gibt. Klar ist: Irgendwann werde ich wieder eine Aufgabe annehmen. Wann und wo – das lasse ich auf mich zukommen."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eltersdorf
26
79:24
61
2.
Vilzing
24
59:19
55
3.
Seligenporten
23
47:18
49
4.
Großbardorf
25
53:41
43
5.
Ammerthal
24
43:44
38
6.
Ansbach
23
62:45
36
7.
Eintracht Bamberg
24
45:46
35
8.
Würzburg
23
47:42
34
9.
Gebenbach
23
48:43
32
10.
Erlangen
23
38:43
31
11.
Cham
23
33:39
31
12.
Abtswind
24
30:47
27
13.
Bayern Hof
21
29:43
23
14.
DJK Bamberg
24
24:40
23
15.
Sand
24
28:40
21
16.
Karlburg
25
19:60
14
17.
Viktoria Kahl
21
19:69
9




Ab sofort Teamkollegen, keine Gegner mehr: Im Trikot des SV Schalding sichert Markus Schöller den Ball gegen Sammy Ammari. −Foto: Butzhammer

Torwart Markus Schöller (25), seit seinem Vertragsende beim SV Schalding-Heining im vergangenen...



Drei Tore vorbereitet und eins gemacht: Chase Schaber (r.) legte wie seine Kollegen einen guten Auftritt hin beim Sieg des DSC in Weiden. −Foto: Roland Rappel (Archiv)

0:2 und 1:6 – für den Deggendorfer SC waren die "Blauen Teufel" aus Weiden bislang ein rotes...



Torschützen unter sich: Robert Lewandowski (l.) und Thomas Müller. −Foto: dpa

Am Ende wurde es doch eine klare Angelegenheit. Spitzenreiter FC Bayern siegt beim Tabellenletzten...



Seine letzte Profi-Station: Kevin Großkreutz stand bis Oktober beim KFC Uerdingen unter Vertrag, dann wurde der Kontrakt aufgelöst. −Foto: dpa

Der frühere Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz beendet seine Profi-Karriere und wird künftig für...



Mit allen Mann hinten drin: Die Passau Black Hawks hatten in Höchstadt keine Chance. −Foto: Andreas Klupp

Die Passau Black Hawks haben in der Oberliga Süd nach ihrer Rückkehr aus der Team-Quarantäne eine...





Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...



−Foto: dpa, Archiv

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia verlangt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Aufklärung über eine...



In der magischen Sommernacht von Lissabon war Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (rechts) seelig nach dem Champions-League-Sieg, den Trainer Hansi Flick mit dem Team errang. Im Corona-Winter ist die Stimmung beim FC Bayern nach dem frühen Pokal-Aus erwartungsgemäß frostiger. −Foto: Imago Images

Die stolzen Triple-Bayern schwächeln, und die Bosse verlieren so langsam die Geduld...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver