13. Spieltag in der Statistik

16. Saisontor von Mölders – Rosenheim mit roter Laterne – In Fridolfing: SVK testet gegen Junge Wikinger

26.09.2022 | Stand 27.09.2022, 13:42 Uhr

Sebastian Hager (links) musste beim SV Erlbach verletzt raus und wird wohl ein paar Wochen aussetzen müssen. −Foto: Butzhammer

Von Michael Buchholz

Der TSV Landsberg hat am Sonntag (25. September) die Tabellenführung in der Fußball-Bayernliga Süd zurückerobert, nachdem der FC Ingolstadt II am Samstag mit einem 4:1 gegen Hallbergmoos vorbeigezogen war. Beim 2:1 gegen den VfR Garching erzielte Sascha Mölders seinen 16. Saisontreffer, das Siegtor zum 2:1 gelang Achim Speiser erst in der Nachspielzeit.

Regionalliga-Absteiger SV Schalding-Heining ist auf Rang drei abgerutscht, die Mannschaft von Trainer Stefan Köck hat sich aufgrund zahlreicher Verletzungen und diverser Krankheitsfälle mit Türkspor Augsburg auf eine Verlegung der Partie verständigt, Anpfiff ist jetzt am 3. Oktober um 16 Uhr.

Im Tabellenkeller hat der TSV 1860 Rosenheim nach der 2:5-Niederlage gegen die Junglöwen weiterhin die rote Laterne fest in der Hand. Einen Punkt vor dem Absteiger rangiert der VfB Hallbergmoos nach dem 1:4 in Ingolstadt. Ein Befreiungsschlag ist dagegen dem TSV 1865 Dachau mit dem 4:1 gegen Nördlingen gelungen.

Am kommenden ersten Oktober-Wochenende haben die Bayernligisten frei, das nutzt beispielsweise der SV Kirchanschöring: Die Gelb-Schwarzen aus dem Rupertiwinkel testen am Dienstag (27. September) um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fridolfing gegen die Jungen Wikinger der SV Ried (also die Bundesliga-Reserve der Oberösterreicher). – Der Bayernliga-Spieltag vom Wochenende in der Statistik:

TSV 1860 Rosenheim – TSV 1860 München II 2:5 (0:3). Tore: 0:1 Kevin Goden (8.), 0:2 Noah Feil (17.), 0:3 Mason Judge (29.), 1:3 Christoph Wallner (48.), 2:3 Tim Kießling (62.), 2:4 Mason Judge (82.), 2:5 Vito Kreuzpaintner (90.+2). Schiedsrichter: Fabian Büchner (FC Mariakirchen). Zuschauer: 150.

SV Erlbach – FC Gundelfingen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Jan-Luca Fink (9.), 1:1 Simon Hefter (45.). Schiedsrichter: Dominik Kappelsberger (TSV Aßling). Zuschauer: 507.

SV Kirchanschöring – TSV Kottern 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Simon Jauk (34.). Schiedsrichter: Michael Freund (SV Perlesreut). Zuschauer: 545. Besonderheit: Rot für Kotterns eingewechselten Ersatztorwart Emre Sahin (74.).

FC Ingolstadt II – VfB Hallbergmoos 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Christoph Mömkes (35.), 1:1 David Udogu (38.), 1:2 Egson Gashi (60.), 3:1 Egson Gashi (62.), 4:1 Donald Nduka (86.). Schiedsrichter: Felix Scharf (TV Nabburg). Zuschauer: 60.

FC Ismaning – FC Memmingen 2:5 (0:4). Tore: 0:1 Nikola Trkulja (6.), 0:2 Nikola Trkulja (14., Foulelfmeter), 0:3 Fabian Lutz (19.), 0:4 Pascal Maier (40.), 1:4 Yasin Yilmaz (58., Foulelfmeter), 1:5 Michael Bareis (64.), 2:5 Elias Kollmann (77.). Schiedsrichter: Maximilian Baier (VfR Regensburg). Zuschauer: 110.

FC Deisenhofen – TSV Schwaben Augsburg 0:0. Schiedsrichter: Felix Wagner (SSV Glött). Zuschauer: 120.

TSV Dachau – TSV Nördlingen 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Mohamed Bekaj (30.), 2:0 Sebastiano Nappo (51.), 2:1 Jonathan Grimm (56.), 3:1 Sebastian Brey, 4:1 Oliver Wargalla (90.+4). Schiedsrichter: Tobias Spindler (SV Ostermünchen). Zuschauer: 150.

TSV Landsberg – VfR Garching 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Sascha Mölders (51.), 1:1 Quentin Kehl (75.), 2:1 Achim Speiser (90.+3). Schiedsrichter: Jonas Kohn (SC Germania Amberg). Besonderheit: Gelb-Rot für Garchings Riccardo Basta (61.). Zuschauer: 330.


Lesen Sie dazu auch die PNP-Printausgabe vom Montag, 26. September 2022 – unter anderem den Alt-Neuöttinger Anzeiger und die Südostbayerische Rundschau.