Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zwei Tore beim 4:1 | 11.09.2021 | 18:28 Uhr

Ronaldo-Wahnsinn beim United-Comeback: Doppelpack und Standing Ovations im Old Trafford

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 48 / 55
  • Pfeil
  • Pfeil




Ronaldo feiert, das Old Trafford tobt. −Foto: dpa

Ronaldo feiert, das Old Trafford tobt. −Foto: dpa

Ronaldo feiert, das Old Trafford tobt. −Foto: dpa


Traum-Comeback für Superstar Cristiano Ronaldo mit Doppelpack: Der 36 Jahre alte fünfmalige Weltfußballer hat bei seinem Wiedereinstand bei Englands Rekordmeister Manchester United im Premier-League-Duell gegen Newcastle United beim 4:1 (1:0) zwei Tore erzielt (45.+2/62.) und war der umjubelte Spieler.

Der Oldie wurde von den Fans in Old Trafford mit Standing Ovations gefeiert, es war das 119. und 120. Tor von CR7 für ManUnited. Außerdem trafen Bruno Fernandes (80.) und Jessi Lingard (90.+2). Abwehrspieler Javier Manquillo (56.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1.

Durch den Sieg übernahm der Renommierklub auch die Tabellenführung von Tottenham Hotspur. Die Spurs verloren in Unterzahl 0:3 (0:0) bei Crystal Palace.

United-Teammanager Ole Gunnar Solskjaer vertraute von Beginn an Ronaldo, der kurz vor Schließung des Transferfensters von Juventus Turin verpflichtet wurde. Für den Portugiesen ist es das zweite Gastspiel in Old Trafford, er hatte schon von 2003 bis 2009 für ManUnited gespielt. Und Ronaldo enttäuschte den norwegischen Fußballlehrer nicht, er bewies in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, dass an seinem Torriecher nicht zu zweifeln ist.

Wegen einer Gelbsperre war CR7 in der vergangenen Woche vorzeitig vom portugiesischen Nationalteam abgereist, nachdem er mit seinem Doppelpack in der WM-Qualifikation beim 2:1 gegen Irland zum alleinigen Tor-Weltrekordhalter (111 Länderspiel-Treffer) aufgestiegen war. Am vergangenen Dienstag hatte der Ausnahmespieler das Mannschaftstraining bei den Red Devils aufgenommen.

Titelverteidiger Manchester City kam bei Leicester City zu einem 1:0 (0:0). Mit neun Punkten belegt die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola den zweiten Platz. Bernardo Silva (62.) traf zum Siegtor von ManCity.

Nationalspieler Ilkay Gündogan stand in der Startformation der Citizens. Leicester hatte im August im Community Shield, dem englischen Pendant zum deutschen Supercup, mit 1:0 gegen die Guardiola-Elf die Oberhand behalten.

Tottenham musste erstmals in der laufenden Saison eine Niederlage hinnehmen. Wilfried Zaha (75., Handelfmeter) traf zum 1:0, Odsonne Edouard (84./90.+3) machte alles klar. Tottenham, das nach der Gelb-Roten Karte für Japhet Tanganga (58.) wegen wiederholten Foulspiels in Unterzahl spielte, war mit drei 1:0-Siegen in die Saison gestartet und hatte damit die Tabellenführung übernommen. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Dieses Trio sorgte für die Entscheidung: Leroy Sane traf zum 1:0, das Jamal Musiala und Thomas Müller vorbereitet hatten. −Foto: dpa

Leroy Sané hat dem FC Bayern eine Woche vor dem Liga-Gipfel gegen Borussia Dortmund die...



Saisontore Nummer 17 und 18: Adam Jabiri. −Foto: Archiv

Bitter, bitter, Burghausen: Der SV Wacker stand am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel in...



Peter Wright. −Foto: dpa

Bei den Players Championship Finals ist es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung der beiden...



Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Beim Derby Köln gegen Gladbach waren am Samstag 50000 Zuschauer im Stadion. −Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Rückkehr zu weiteren Geisterspielen im Fußball...





Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver