Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nach Spiel um Platz 3 in Nations League | 11.10.2021 | 19:04 Uhr

"Sie kümmern sich nur ums Geld": Belgien-Star Courtois tobt über UEFA und FIFA wegen Überbelastung

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 67
  • Pfeil
  • Pfeil




Vierter in der Nations League: Belgien um Trainer Roberto Martinez und Torwart Thibaut Courtois, der nach dem 1:2 gegen Italien heftig gegen FIFA und UEFA austeilte. −Foto: dpa

Vierter in der Nations League: Belgien um Trainer Roberto Martinez und Torwart Thibaut Courtois, der nach dem 1:2 gegen Italien heftig gegen FIFA und UEFA austeilte. −Foto: dpa

Vierter in der Nations League: Belgien um Trainer Roberto Martinez und Torwart Thibaut Courtois, der nach dem 1:2 gegen Italien heftig gegen FIFA und UEFA austeilte. −Foto: dpa


Belgiens Nationaltorhüter Thibaut Courtois (29) hat angesichts des vollgepackten Kalenders im Fußballs mit immer größeren Belastungen für die Spieler Alarm geschlagen. "Wir sind keine Roboter", sagte Courtois im Anschluss an die Niederlage im Spiel um Platz drei in der Nations League gegen Italien (1:2) bei Sky Sports und warf den Verbänden wie FIFA und UEFA vor: "Sie kümmern sich nicht um die Spieler, sie kümmern sich nur ums Geld."

Immer mehr Spiele, immer mehr neue Wettbewerbe und womöglich eine Weltmeisterschaft alle zwei Jahre lehnt Courtois ab. "Wann sollen wir uns denn ausruhen?", fragte der Keeper von Real Madrid: "Wir werden uns verletzen und niemand kümmert sich mehr um die Spieler."

Die Partie um Platz drei in der Nations League gegen Italien war "nur ein Geldspiel, wir müssen ehrlich sein", sagte Courtois: "Wir spielen es einfach, weil es für die UEFA zusätzliches Geld bedeutet, und es ein zusätzliches Spiel im Fernsehen ist." − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Freut sich über einen 3:0-Sieg bei seinem Einstand als Seebach-Trainer: Wolfgang Kammerl. −Foto: Franz Nagl

Besser hätte es wohl kaum laufen können: Bei seinem Einstand als neuer Trainer des...



3:0-Sieg gegen Ingolstadt II: Hankofen baut die Tabellenführung in der Bayernliga Süd aus. −Foto: Paul Hofer

Das Märchen geht weiter: Die Spvgg Hankofen-Hailing hat auch der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt...





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver