Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wer folgt auf Keller?  |  11.10.2021  |  17:42 Uhr

Hauen und Stechen um DFB-Vorsitz: Amateurlager bringt Profis unter Zugzwang – Peters winkt schon ab

Lesenswert (1) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 67
  • Pfeil
  • Pfeil




Führen den DFB interimsmäßig: BFV-Präsident Rainer Koch (hinten) und DFL-Aufsichtsratchef Peter Peters. −Foto: Imago Images

Führen den DFB interimsmäßig: BFV-Präsident Rainer Koch (hinten) und DFL-Aufsichtsratchef Peter Peters. −Foto: Imago Images

Führen den DFB interimsmäßig: BFV-Präsident Rainer Koch (hinten) und DFL-Aufsichtsratchef Peter Peters. −Foto: Imago Images


Mit dem Vorstoß der Landesfürsten nimmt das Rennen um das Präsidentenamt beim DFB Fahrt auf, nun sind die Blicke auf das Profilager gerichtet. Mit Peter Peters winkt ein potenzieller Kandidat schonmal ab.

Die Schocknachricht aus dem Amateurlager erreichte Peter Peters unmittelbar vor dem zweieinhalbstündigen Flug nach Skopje. Der Trip zum Auswärtsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Nordmazedonien wurde wohl vorerst zu einer seiner letzten großen Dienstreisen als oberster Funktionär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), den er mit dem bayerischen Fußballer-Chef und Strippenzieher Rainer Koch gemeinsam führt. Das unmissverständliche Signal der Landesfürsten aus dem Hamburger Nobelhotel Lindner traf Peters im Rennen um das Amt des DFB-Präsidenten wie ein K.-o.-Schlag. "Ich habe Interesse gezeigt", sagte der 59-jährige DFL-Aufsichtsratschef bei WDR2: "Ich habe aber genauso deutlich gesagt, dass ich das nur mache, wenn ich das Vertrauen der Amateurvertreter habe."

Das hat er ganz offensichtlich nicht. Denn die Chefs der Landes- und Regionalverbände kündigten an, einen Vertreter oder eine Vertreterin aus dem Amateurbereich beim Ordentlichen DFB-Bundestag am 11. März ins Rennen um die Nachfolge von Fritz Keller zu schicken. "Das muss man respektieren", so Peters.

Der von Kritikern als inkompetent bezeichnete Interims-Co-Präsident mit Schalker Vergangenheit war zuletzt immer wieder als potenzieller Kandidat des Profilagers gehandelt worden. Die Profis sind es auch, die durch den Vorstoß aus dem Amateurbereich nun unter Zugzwang geraten.

Einen Gegenkandidaten ins Rennen zu schicken, ergibt wohl wenig Sinn – schließlich haben die Delegierten der Landesverbände auf dem Bundestag die Stimmenmehrheit. Vielmehr geht es nun darum, sich mit dem Kandidaten aus dem Amateurbereich bestmöglich zu arrangieren.

Wer das sein wird, ist noch völlig offen. Es sei "durchaus möglich", dass es ein völlig Unbekannter wird, sagte Uwe Döring. Es sei wichtig, so der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, "ein Team zu finden und nicht nur eine einzelne Person. Der letzte DFB-Präsident ist auch daran gescheitert, dass man nicht gut miteinander arbeiten konnte im engsten Kreis".

Deshalb streben die 21 Landes- und fünf Regionalverbände auch eine Satzungsänderung zugunsten des neuen Präsidenten an, dem solle eine Richtlinienkompetenz zukommen. Demnach würde der Generalsekretär künftig vom DFB-Präsidium auf Vorschlag des Präsidenten berufen. Ausdrücklich offen zeigten sich die Landesfürsten auch für eine Erhöhung der Zahl der Frauen in der Führungsetage des Verbandes.

Dies dürfte bei der Frauen-Initiative "Fußball kann mehr" gut ankommen, auch wenn die in einigen Bereichen andere Ideen hat. In den kommenden Wochen will die Gruppe ein aktualisiertes Positionspapier veröffentlichen, doch schon jetzt bringt Frontfrau Katja Kraus eine Doppelspitze ins Spiel. "Ich halte das in Anbetracht der Komplexität der Aufgabe für eine notwendige Lösung", sagte die ehemalige Nationaltorhüterin dem Nachrichtenportal t-online.

Peters kann sich eine Frau an der Spitze des DFB vorstellen und hat konkrete Kandidatinnen im Sinn. "Ich persönlich denke, dass es viele kluge Frauen gibt, die auch die Kompetenz haben, im Verband mitzuarbeiten. Und ich persönlich habe auch Ideen und Vorstellungen, wer so etwas machen könnte", sagte Peters. Namen wollte er keine nennen, "das muss ich immer erst mit denen besprechen, die so etwas machen könnten, die ich in meinen Gedanken habe". − sid, dpa












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Freut sich über einen 3:0-Sieg bei seinem Einstand als Seebach-Trainer: Wolfgang Kammerl. −Foto: Franz Nagl

Besser hätte es wohl kaum laufen können: Bei seinem Einstand als neuer Trainer des...



3:0-Sieg gegen Ingolstadt II: Hankofen baut die Tabellenführung in der Bayernliga Süd aus. −Foto: Paul Hofer

Das Märchen geht weiter: Die Spvgg Hankofen-Hailing hat auch der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt...





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver