Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Verrückte Spiele  |  14.09.2021  |  20:48 Uhr

Irrer Champions-League-Auftakt: Vier Elfer in einer Halbzeit in Sevilla − und Wagners Bern blamiert Ronaldo

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 113
  • Pfeil
  • Pfeil




Außer Rand und Band: Bern feiert seinen Sieg gegen ManU. −Foto: afp

Außer Rand und Band: Bern feiert seinen Sieg gegen ManU. −Foto: afp

Außer Rand und Band: Bern feiert seinen Sieg gegen ManU. −Foto: afp


Superstar Cristiano Ronaldo hat auch im zweiten Spiel nach seiner spektakulären Rückkehr zu Manchester United getroffen, eine überraschende Niederlage gegen die Young Boys Bern aber nicht verhindert.

Der Portugiese erzielte beim 1:2 (1:0) gegen den von David Wagner trainierten Schweizer Meister zunächst das erste Tor der neuen Champions-League-Saison (13.). Nicolas Moumi Ngamaleu (66.) und Jordan Siebatcheu (90.+5) sorgten aber für die Wende.

Zwölf Jahre und 110 Tage nach seinem letzten Champions-League-Einsatz für United erwischte Ronaldo in Wankdorf einen Start nach Maß, als er einen Traumpass seines Landsmanns Bruno Fernandes aus kurzer Distanz zur Führung nutzte. Nach der Roten Karte gegen Manchesters Aaron Wan-Bissaka (35.) kippte das Spiel aber. Besonders bitter: Der für Ronaldo eingewechselte Jesse Lingard leitete in der Nachspielzeit mit einem krassen Fehlpass den Treffer zum 1:2 ein.

Salzburgs Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi holte drei Elfer raus – und verschoss einen davon selbst. −Foto: dpa

Salzburgs Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi holte drei Elfer raus – und verschoss einen davon selbst. −Foto: dpa

Salzburgs Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi holte drei Elfer raus – und verschoss einen davon selbst. −Foto: dpa


Schwacher Trost für Ronaldo: Mit seinem 177. Einsatz in der Königsklasse stellte der 36-Jährige den Rekord von Iker Casillas ein. Mit jetzt 135 Treffern baute Ronaldo, der in der 72. Minute vom Feld ging, zudem seine Position als Rekordtorschütze des Wettbewerbs vor Lionel Messi (120) aus. Rückkehrer Ronaldo hatte schon am Wochenende im Premier-League-Duell gegen Newcastle United (4:1) doppelt getroffen.

Eine kuriose Partie erlebte Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi mit RB Salzburg beim 1:1 (1:1) gegen den FC Sevilla. Der 19-Jährige holte vor der Pause drei Elfmeter für die Gäste heraus – er selbst vergab aber ebenso (13.) wie Luka Sucic (37.). Sucic verwandelte zumindest den zweiten Strafstoß (21.). Nie zuvor hatte ein Spieler in einer Champions-League-Halbzeit drei Elfmeter zugesprochen bekommen.

Der Ex-Schalker Ivan Rakitic (42.) glich noch vor der Pause aus - ebenfalls per Elfmeter. Vier Strafstöße in der ersten Halbzeit bedeuteten einen weiteren Rekord. Sevillas Youssef En-Nesyri sah nach der Pause noch Gelb-Rot (50.). − sid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver