Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





So wird das DFB-Team erwartet  |  14.06.2021  |  10:08 Uhr

Startelf gegen Frankreich: Löw "opfert" seinen Sechser Kimmich – Havertz statt Sane

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 111 / 187
  • Pfeil
  • Pfeil




Universell einsetzbar: Joshua Kimmich. −Foto: dpa

Universell einsetzbar: Joshua Kimmich. −Foto: dpa

Universell einsetzbar: Joshua Kimmich. −Foto: dpa


Bundestrainer Joachim Löw ordnet beim Kracher-Start in die EM gegen Weltmeister Frankreich alles dem Erfolg unter und "opfert" seinen Sechser Joshua Kimmich. Der Münchner wird gegen den Turnierfavoriten am Dienstag in München (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) rechts vor der Dreierkette erwartet.

Vor Kapitän Manuel Neuer sollen Rückkehrer Mats Hummels in der Zentrale sowie Matthias Ginter rechts und Antonio Rüdiger links das brandgefährliche französische Offensiv-Trio um Wunderknabe Kylian Mbappe stoppen. Flankenschutz bekommen sie von Kimmich sowie Turnier-Neuling Robin Gosens auf der linken Seite.

Toni Kroos und Ilkay Gündogan sollen im Mittelfeld die Räume dicht machen und für schnelles Umschaltspiel sorgen. Die Dreierreihe in der Offensive wird vom zweiten Rückkehrer Thomas Müller organisiert, der bei seiner dritten EM auf sein erstes Tor bei einer Europameisterschaft hofft. Neben ihm sollen sein Münchner Klubkollege Serge Gnabry und Kai Havertz stürmen, der den Vorzug vor Leroy Sane erhalten dürfte. − sid

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

FRANKREICH: 1 Lloris/Tottenham Hotspur (34 Jahre/125 Länderspiele/0 Tore) - 2 Pavard/Bayern München (25/35/2), 4 Varane/Real Madrid (28/75/5), 3 Kimpembe/Paris St. Germain (25/17/0), 21 Hernandez/Bayern München (25/26/0) - 6 Pogba/Manchester United (28/80/10), 13 Kante/FC Chelsea (30/46/2), 14 Rabiot/Juventus Turin (26/15/0) - 19 Benzema/Real Madrid (33/83/27), 7 Griezmann/FC Barcelona (30/91/37), 10 Mbappe/Paris St. Germain (22/44/17) - Trainer: Deschamps

DEUTSCHLAND: 1 Neuer/Bayern München (35/100/0) - 4 Ginter/Borussia Mönchengladbach (27/40/2), 5 Hummels/Borussia Dortmund (32/72/5), 2 Rüdiger/FC Chelsea (28/41/1) - 6 Kimmich/Bayern München (26/55/3), 8 Kroos/Real Madrid (31/102/17), 21 Gündogan/Manchester City (30/46/11), 20 Gosens/Atalanta Bergamo (26/7/1) - 7 Havertz/FC Chelsea (22/14/3), 25 Müller/Bayern München (31/102/39), 10 Gnabry/Bayern München (25/22/16). - Trainer: Löw












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver