Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Deutscher Trainer soll kommen | 25.01.2021 | 11:39 Uhr

Klub-Legende Lampard bei Chelsea rausgeschmissen: Jetzt soll Thomas Tuchel die "Blues" zu alter Stärke führen

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 33 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Kurz vor Weihnachten bei PSG vor die Tür gesetzt: Thomas Tuchel. Jetzt soll er den FC Chelsea übernehmen. −Foto: dpa

Kurz vor Weihnachten bei PSG vor die Tür gesetzt: Thomas Tuchel. Jetzt soll er den FC Chelsea übernehmen. −Foto: dpa

Kurz vor Weihnachten bei PSG vor die Tür gesetzt: Thomas Tuchel. Jetzt soll er den FC Chelsea übernehmen. −Foto: dpa


Thomas Tuchel wird laut übereinstimmenden Medienberichten neuer Teammanager des englischen Fußball-Ex-Meisters FC Chelsea. Wie der TV-Sender Sky Sport News und das Massenblatt Sun am Montag berichteten, soll der Deutsche die glücklose Vereins-Ikone Frank Lampard bei den Londonern ersetzen. Das Aus des Engländers machte der Klub am Montagmittag offiziell.

"Es war für den Klub eine sehr schwierige Entscheidung, nicht zuletzt, weil ich eine exzellente Beziehung zu Frank und den größten Respekt vor ihm habe", sagte Klub-Besitzer Roman Abramowitsch: "Er ist ein Mann von großer Integrität, und er besitzt höchste Arbeitsmoral. Dennoch glauben wir, dass es unter den aktuellen Umständen das Beste ist, den Teammanager zu wechseln." Bis ein Nachfolger gefunden sei, wolle sich Chelsea nicht weiter äußern, hieß es in der Pressemitteilung weiter.

Damit reagierte der Verein der deutschen Nationalspieler Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger auf die schwachen Ergebnisse der vergangenen Wochen und den Absturz in der englischen Premier League. Der bei Paris St. Germain im Dezember entlassene Tuchel könnte schon am Mittwoch (19.00 Uhr) gegen die Wolverhampton Wanderers an der Seitenlinie stehen.

Am Sonntag hatte Chelsea unter Lampard in der vierten Runde des FA Cups 3:1 (2:1) gegen den Zweitligisten Luton Town gewonnen. Der 42-Jährige, der 2019 übernommen hatte, stand zuletzt schwer in der Kritik, nachdem die Blues auf Rang neun der Premier League abgestürzt waren. Von den vergangenen fünf Ligaspielen gewannen sie nur eines und drohen die angepeilten Champions-League-Ränge zu verpassen.

Im Sommer hatten Chelsea und Lampard rund 250 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben, unter anderem für Werner und Havertz. Beide tun sich derzeit äußerst schwer. Auch Verteidiger Rüdiger hatte unter Lampard nicht immer einen leichten Stand. − sid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Vor allem für den Nachwuchs wird eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs gefordert. −Foto: dpa

Einen ersten Schritt in Richtung sportlicher Normalität hat am Montagabend Österreich gemacht...



"Das ist fast schon die schönste Medaille, die ich bisher gemacht habe", sagte Markus Eisenbichler nach Gold im Mixed. −Foto: dpa

Den Gold-Coup im Allgäu feierte Markus Eisenbichler stilecht in der Lederhose...



Soll demnächst als neuer Coach des FC Schalke 04 vorgestellt werden: Dimitrios Grammozis. −Foto: dpa

Trainer Nummer fünf darf länger bleiben - auch wenn Schalke 04 weiter verliert: Dimitrios Grammozis...



Der erste positiv Getestete: Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic. −Foto: dpa

Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg beklagt mindestens acht Coronafälle, darunter vier mit der...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver