Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.01.2020 | 19:36 Uhr

Auf einen neu geschaffenen Posten: Felix Magath vor Rückkehr in den Profifußball

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 47 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Felix Magath. −Foto: dpa

Felix Magath. −Foto: dpa

Felix Magath. −Foto: dpa


Felix Magath kehrt wohl als Funktionär in den Profifußball zurück: Nach Informationen der Fränkischen Nachrichten soll der ehemalige Meistertrainer von Bayern München und des VfL Wolfsburg einen neu geschaffenen Posten bei der Onlinedruckerei Flyeralarm, dem Sponsor des Drittligisten Würzburger Kickers, des österreichischen Erstligisten Admira Wacker und der deutschen Frauenfußball-Bundesliga, übernehmen.

Demnach soll Magath eine Art "Sportchef von Flyeralarm" werden – ähnlich wie Ralf Rangnick, der im Red-Bull-Kosmos als "Head of Sport and Development Soccer" tätig ist. Das in Würzburg ansässige Unternehmen Flyeralarm hat für Montag zu einer Pressekonferenz geladen, bei der Magath vorgestellt werden soll. Am selben Tag wird der 66-Jährige zudem in Wien erwartet, dort wird sich dann die Vereinsführung von Admira Wacker zu der Personalie äußern.

Magath bestätigte den Fränkischen Nachrichten zwar ein Engagement, äußerte sich jedoch nicht zu seinem Aufgabengebiet. "Ich freue mich sehr auf die künftigen Aufgaben. Alles weitere am Montag", sagte er.

Magath hat zuletzt bis 2017 als Trainer bei Shandong Luneng Taishan in China gearbeitet, in der Bundesliga hatte er mit den Bayern (2005 und 2006) das Double sowie mit Wolfsburg (2009) die Meisterschaft geholt.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Schwierige Zeiten für DFL-Boss Christian Seifert: Die Bundesligen pausieren wegen der Corona-Krise. Nur wie lange noch? −F.: dpa

Am Dienstag treffen sich Vertreter der 36 deutschen Profiklubs in Frankfurt am Main zur...



In Videokonferenzen hat die BFV-Spitze um Präsident Dr. Rainer Koch in den vergangenen Tagen mit Vereinsvertretern gesprochen. −Foto: BFV

In dieser von großer Ungewissheit geprägten Zeit haben die Vereinsvertreter der Regional-...



Realität und Fiktion verschmelzen: Die Vilshofenerin Sarah Dwyer sitzt auf ihrem Rennrad, das auf einem Rollentrainer steht, und strampelt via Internet mit Hobby- wie Profisportlern weltweit um die Plätze. −Foto: Dario Karamatic

Es ist wie Konsole spielen. Nur viel anstrengender. Profi- und Hobbysportler weltweit schinden sich...



"Heimaturlaub": Ann-Christin auf dem Aussichtsturm am Hauzenberger Staffelberg. −Foto: Marold

Es ist ruhig geworden um Eiskunstläuferin Ann-Christin Marold (16). Keine Meldungen mehr von...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge: Der Bestandsschutz genießt Priorität. −Foto: dpa

Die Ansage von Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge in der Corona-Krise war unmissverständlich...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...



Während der Sport in Zeiten von Corona leidet, haben die E-Sportler des SC Zwiesel vorerst wohl keine Absagen zu befürchten. −Foto: F. Bietau

Spiele fallen aus, Trainingseinheiten werden abgesagt, ganze Trainingslager storniert: Innerhalb von...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver