Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.09.2019 | 14:43 Uhr

Vor drei Jahren noch beim Sonnenland-Cup: Profivertrag für Paul Glatzel (18) beim FC Liverpool

von Sebastian Lippert

Lesenswert (19) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




2016 begeisterte Paul Glatzel, Stürmer des FC Liverpool, in der Passauer Dreiländerhalle beim Sonnenland-Cup. Nun winkt die Anfield Road als Spielplatz des Nachwuchstalents. −Foto: Mike Sigl

2016 begeisterte Paul Glatzel, Stürmer des FC Liverpool, in der Passauer Dreiländerhalle beim Sonnenland-Cup. Nun winkt die Anfield Road als Spielplatz des Nachwuchstalents. −Foto: Mike Sigl

2016 begeisterte Paul Glatzel, Stürmer des FC Liverpool, in der Passauer Dreiländerhalle beim Sonnenland-Cup. Nun winkt die Anfield Road als Spielplatz des Nachwuchstalents. −Foto: Mike Sigl


Starkes Zeichen des FC Liverpool: Der amtierende Champions League-Sieger hat den Vertrag mit dem 18-jährigen Nachwuchsstürmer Paul Glatzel um einige Jahre verlängert – obwohl dieser sich zu Saisonbeginn verletzte. Bei dem Namen dürfte auch der ein oder andere Fan des Passauer Sonnenland-Cups hellhörig werden.

Der Sonnenland-Cup der Spvgg Hacklberg (in Zusammenarbeit mit der Brauerei Hacklberg und dem SV Schalding-Heining) ist ein Hallenturnier auf Kunstrasen mit herausragendem Renommee. In der 2016er Auflage hatte Glatzel im Dress der "Reds" 1500 Zuschauer mit feinen Finten und präzisen Abschlüssen begeistert. Der kleine, damals 14-jährige Stürmer mit der Nummer 10 schoss vier Tore und sich selbst ins DFB-Nachwuchstrikot: Glatzel, dessen deutsche Eltern vor der Jahrtausendwende aus Bochum nach England umsiedelten, wurde in Liverpool geboren und besitzt einen deutschen und einen englischen Pass.

So sieht er jetzt aus: Paul Glatzel bei der Vertragsunterzeichnung am Trainingsgelände des FC Liverpool in Melwood. −Foto: LFC

So sieht er jetzt aus: Paul Glatzel bei der Vertragsunterzeichnung am Trainingsgelände des FC Liverpool in Melwood. −Foto: LFC

So sieht er jetzt aus: Paul Glatzel bei der Vertragsunterzeichnung am Trainingsgelände des FC Liverpool in Melwood. −Foto: LFC


"Er ist der kompletteste Spieler des Turniers, war an vielen Toren beteiligt und hat vier selbst gemacht. Für mich ist er der beste Spieler hier", sagte der damalige U15-Nationaltrainer Michael Feichtenbeiner (heute Co-Trainer beim FC Liefering, Österreich).

"Es ist ein großartiges Gefühl", sagte Glatzel zur Vertragsverlängerung beim LFC. Wie lange der Vertrag läuft, teilte der Klub nicht mit. Klar ist, dass Trainer Jürgen Klopp und die weiteren Verantwortlichen große Stücke auf Glatzel halten: "Es zeigt mir, dass der Klub an mich glaubt. Jetzt kann ich mich darauf konzentrieren, gesund zu werden und zurück auf den Rasen zu können!", wird Glatzel auf der Website des FC Liverpool zitiert.

In einem Freundschaftsspiel gegen die Tranmere Rovers am 11. Juli dieses Jahres (6:0) hatte Glatzel 45 Minuten spielen dürfen. An der Seite von Joel Matip, Fabinho und CL-Finaltorschütze Divock Origi erzielte Glatzel das 6:0, ehe ihn eine Knieverletzung seitdem zum Pausieren zwang. Dank des Rückhalts von Vereinsseite kann Glatzel sich nun voll auf die Genesung konzentrieren – und irgendwann vielleicht neben Salah, Firmino & Co. glänzen. − sli












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Viererpack: Chris Seidl.

Kantersieg für Künzing! Mit 7:2 zerlegte die Prebeck-Elf am Samstag im Heimspiel den Gast aus...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...



Die SG Thyrnau/Kellberg durfte auch im Topspiel beim 1.FC Passau jubeln. −Foto: Helmut Müller

Die SG Thyrnau/Kellberg ist einfach nicht zu stoppen. Das Team von Spielertrainer Marco Kurz gewann...



Siegerjubel: Der SV Neukirchen b. Hl. Blut gewann das Derby gegen den 1.FC Bad Kötzting. Links: Torschütze Adam Vlcek, früherer Badstädter. −Foto: Frank Bietau

Der Trend am Roten Steg zeigt weiter nach unten: Der 1.FC Bad Kötzting verlor das Derby in der...



Traf zum Tittlinger 1:0 – Josef Sigl. −Foto: Mike Sigl (Archiv)

Der FC Tittling hat wieder in die Spur gefunden: Nach drei Spielen ohne gelang den Bayerwaldlern mal...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver