Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.03.2019 | 09:05 Uhr

Neubeginn mit einigen Baustellen, aber: Löw zufriedener als seine Spieler

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 29 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Joachim Löw. −Foto: dpa

Joachim Löw. −Foto: dpa

Joachim Löw. −Foto: dpa


So kritisch wie seine Spieler wollte Joachim Löw nach dem durchwachsenen Jahresauftakt nicht sein. Dem 1:1 (0:1) der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Serbien konnte der Bundestrainer trotz altbekannter Defizite in der Defensive wie bei der Chancenverwertung sogar manche positive Seiten abgewinnen.

"Die Mentalität der Mannschaft, die so noch nicht zusammengespielt hat, war sehr gut. Das war ein deutliches Signal. Die Erfahrungen in der ersten Halbzeit müssen wir machen, aber mit der zweiten Halbzeit bin ich absolut zufrieden", sagte Löw nach dem Remis am Mittwochabend im Test-Länderspiel von Wolfsburg.

Torschütze Leon Goretzka und Marco Reus, in der zweiten Halbzeit die Garanten für das Unentschieden, zeigten sich deutlich unzufriedener. "Ein Unentschieden gegen Serbien ist für uns zu wenig. In der zweiten Halbzeit haben wir mit mehr Tempo gespielt und viele Torchancen gehabt. Wir wissen, dass wir noch viel zu verbessern haben", sagte BVB-Kapitän Reus.

Der Blick ging beim verjüngten DFB-Team praktisch sofort Richtung Prestige-Duell gegen die Niederlande am Sonntag in Amsterdam, wenn der Start in die EM-Qualifikation gelingen soll. "Wir müssen schon selbstbewusst genug sein, um da was mitzunehmen. Aber wir müssen eine andere Körpersprache auf dem Platz darlegen", sagte Reus.

Bayern-Profi Goretzka sagte vor der Rückkehr an den Ort der bitteren 0:3-Niederlage im vergangenen Oktober in der Nations League: "Wir wollen schon gewinnen. Oliver Bierhoff hat gesagt, wir sind nicht der Favorit. Trotzdem ist das ein Prestigeduell, da wollen wir natürlich zeigen, was wir drauf haben."

Löw kündigte an, bis Sonntag viele Gespräche mit seinen Spielern führen zu wollen - individuell wie auch im Mannschaftskreis. "Erst werden wir das Spiel unter die Lupe nehmen, ab Freitag beginnt schon die Vorbereitung. Das heißt auch viele Gespräche führen, Situationen aufzeigen. Was können wir besser machen? Wo waren die Fehler? Daran müssen wir arbeiten", sagte Löw und fügte ein wenig mahnend an: "Wir müssen uns mit Holland noch auseinandersetzen."

Gegen Serbien war zu Tage getreten, dass die Defensivzentrale mit Niklas Süle und Jonathan Tah große Probleme hatte und der unfassbare Chancenwucher des sehr agilen Leroy Sané und des unglücklich agierenden Timo Werner fast zu einem krassen Fehlstart geführt hätten. Die Serben hätten nach der frühen Führung durch Frankfurts Torjäger Luka Jovic entscheidend nachlegen müssen.

"Konsequenz ist ein Thema. Das war die Erkenntnis schon im letzten Jahr. Konsequentes Agieren im Verteidigen vor dem Tor, zum Beispiel bei der Standardsituation vor dem Tor. Genau das Gleiche betrifft unsere Konsequenz im Abschluss", analysierte Löw. "Diese Dinge müssen wir nochmal ansprechen."

Der dynamische Reus bekam von Löw ein Sonderlob. "Er ist sicherlich reifer geworden, weil er mehr Verantwortung übernimmt. Er hat ein sehr gutes Standing und genießt Respekt", sagte der Bundestrainer. In Amsterdam soll Reus nicht erst zur zweiten Halbzeit eingewechselt werden. Wie die gegen Serbien komplett geschonten Toni Kroos und Antonio Rüdiger soll er in der Startelf stehen.

Ebenso Manuel Neuer. "Davon kann man ausgehen", bestätigte Löw den Einsatz seines Kapitäns im Tor. Eine Erkenntnis von Wolfsburg war für den Bundestrainer nämlich auch: Ohne die erfahrenen Spieler in seinem stark verjüngten Kader wird es in Holland kaum für reichen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Erster Sieg im ersten Spiel: Passaus Neu-Trainer Günther Himpsl sah in Ringelai einen 5:1-Sieg. −Foto: Alexander Escher

Viele Mannschaften aus der Region sind bereits wieder in die neue Saison gestartet...



Im Video, das die "Bild" veröffentlicht hat, spricht Mats Hummels mit einem Fan über eine möglich BVB-Rückkehr −Screenshot: Klinghardt

Es ist das Transfer-Gerücht des Wochenendes: Kehrt Mats Hummels tatsächlich dem FC Bayern den Rücken...



Harte Landung: Die körperbetonte Spielweise des TSV Waldkirchen stellte den SV Schalding am Samstag vor Probleme. −Foto: Kaiser

Den Start in die neue Saison hat sich der SV Schalding sicher anders vorgestellt...



Stehen eng zusammen: 3. Vorstand Alois Döbler (hinten, von links), 2. Vorstand Armin Dersch und der Sportliche Leiter Stefan Holzinger mit dem neuen "Co" Christian Resch sowie den Neuzugängen Daniel Maier, Maximilian Zillner und (vorn, von links) Andreas Neustifter und Alexander Breu. Es fehlen die Neuzugänge Niklas Saxinger und Michael Bloch sowie Rückkehrer Cem Yildirim. −Foto: Holzinger

"Wir sind sehr zufrieden mit den Entwicklungen in der Sommerpause", resümiert der 1...



Hat sich bei Facebook zu Wort gemeldet: Hasan Ismaik. −Foto: dpa

Wenn die Mannschaft des TSV 1860 München am Montag zum obligatorischen Laktattest nach der...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 ging Ende Mai in...



Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes...



Verantwortliche und Neuzugänge (v.l.): Robert Herrle ( 2. Vorstand), Trainer Daniel, Sattler, Holger Stemplinger, Nicolas Stadlbauer, Christian Winkler (1. Vorstand) und Manfred Wimmer ( sportl.Leiter). −Foto: SVN

Nach dem verpassten Aufstieg geht der SV Neukirchen v.W. mit viel Zuversicht in die neue Saison der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver