Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.03.2019 | 13:42 Uhr

Magischer Messi: Für dieses Traumtor feierten ihn sogar die Fans des Gegners – Video

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






In Sevilla wurde Lionel Messi selbst von den Fans des Geners gefeiert. −Foto: dpa

In Sevilla wurde Lionel Messi selbst von den Fans des Geners gefeiert. −Foto: dpa

In Sevilla wurde Lionel Messi selbst von den Fans des Geners gefeiert. −Foto: dpa


Wenn die Zuschauer der Heimmannschaft einen Spieler der Gäste feiern, dann muss schon etwas Außergewöhnliches passiert sein: Lionel Messi (31) hat in der spanischen Primera División mal wieder gezeigt, warum er als bester Fußballspieler aller Zeiten gilt. Beim 4:1-Sieg des FC Barcelona am Sonntagabend bei Betis Sevilla brillierte der Argentinier mit drei Treffern, darunter ein Traumtor, das sicher zu den schönsten in der Karriere des Ausnahmespielers zählt, und selbst die Fans des Gegners in Ekstase versetzte.

Was war passiert? In der 85 Minute spielt Rakitic Messi links am Strafraum-Ecke frei, der 31-Jährige chippt den Ball – ohne aufzusehen – mit dem linken Fuß an, dreht in hohem Bogen über den verdutzten Betis-Torwart Pau Lopez (24) hinweg an die Lattenunterkante und ins Netz. Ein Zwirbelschuss, den wohl kein zweiter so hinbekommt. Selbst Messis Mitspieler blicken unglaubwürdig, die mitgereisten Barca-Fans huldigen ihren Superstar mit Sprechchören. In diese stimmen dann sogar die Anhänger des Gegners ein. Das Estadio Benito Villamarín erhebt sich, applaudiert und skandiert Messis Namen − mehr Wertschätzung geht nicht. "Das ist mir noch nie passiert. Dafür bin ich sehr dankbar", sagte Messi hinterher. Und weiter: "Die Wahrheit ist, dass ich mich nicht erinnern kann, bei einem Auswärtssieg jemals so gefeiert worden zu sein. Wenn wir in dieses Stadion kommen, sind sie immer sehr fair zu uns. Ich freue mich über den Sieg, der war sehr wichtig."

Schon vor seinem Zauber-Lupfer zum 4:1 hat Messi magische Momente in die Nacht gezaubert. Beim 1:0 versenkte er einen 20-Meter-Freistoß im Winkel, beim 2:0 traf er nach Haken-Vorlage von Luis Suarez mit dem Außenrist. "Obwohl der Gegner Tore von ihm bekommt, genießen sie ihn als Spieler. Es ist bezeichnend, dass sie ihn anfeuerten. Es ist eine Anerkennung", sagte Barce-Trainer Ernesto Valverde (55). Wie herausragend Lionel Messi auch in dieser Saison spielt, verdeutlicht ein Blick auf die Statistik: In 37 Pflichtspielen für Barcelona hat er 39 Tore erzielt und 21 vorbereitet. Gegen Sevilla schnürte er zudem bereits seinen vierten Dreierpack in dieser Spielzeit. − la












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



In Madrid fühlt sich die Familie Kroos wohl. −Foto: dpa

Toni Kroos hat in der Dokumentation über sein Leben als Fußball-Profi deutliche Kritik an der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver