Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Tor wird zum Internet-Hit | 13.08.2018 | 14:55 Uhr

Rettende Grätsche und 40-Meter-Flanke zum Sieg Sekunden vor Schluss: Wayne Rooney verzaubert die Amis

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ganz bescheiden: Wayne Rooney nach seiner Heldentat. −Screenshot: PNP/Video: twitter/@MLS

Ganz bescheiden: Wayne Rooney nach seiner Heldentat. −Screenshot: PNP/Video: twitter/@MLS

Ganz bescheiden: Wayne Rooney nach seiner Heldentat. −Screenshot: PNP/Video: twitter/@MLS


Luciano Acosta schoss DC United in der Nacht auf Montag in der US-amerikanischen Major League Soccer zum 3:2-Sieg über Orlando City. Die Schlagzeilen gehörten aber einem anderen: seinem Mitspieler Wayne Rooney.

2:2 stand es in Washington, als sich Orlando, das nach einer Roten Karte (Ellenbogenschlag) schon seit der 55. Minute einen Mann weniger auf Feld hatte, in der fünften Minute der Nachspielzeit noch eines Eckballs erwehren musste. Diese wehrte Orlando ab – und weil Trainer Ben Olsen seinen Keeper David Ousted auf Teufel komm raus mit vors Tor geschickt hatte, liefen plötzlich drei Mann aufs leere Tor der Gastgeber.

Der Spieler mit dem Ball braucht nur querzulegen, dann können sich die beiden anderen darüber streiten, wer ihn nun über die Linie schießt. Eins vorweg: Keiner wird das tun. Denn Wayne Rooney sprintet als einziger mit nach hinten, packt eine Grätsche nach englischem Vorbild aus und erobert den Ball. Mit letzter Kraft rappelt sich der 32-Jährige auf, schleppt sich einige Meter nach vorn und flankt mit aller Wucht, die ihm noch bleibt, aus gut 45 Metern Torentfernung in den Strafraum. Dort steht der 1,60 Meter kleine Luciano Acosta, trifft per Kopf zum 3:2 und reißt die Fans von ihren Sitzen.

Und was macht der Held, Wayne Rooney? Atmet kräftig durch und hebt dann ganz bescheiden den Daumen in Richtung seiner Teamkollegen. Später, als seine Heldentat schon längst zum Internet-Videohit geworden war, sagte Wayne Rooney: "Es war komisch. Zwischen der Niederlage und dem Sieg lagen fünf Sekunden. Das sind die besten Siege im Fußball. Wobei wir es natürlich gegen zehn Mann besser hätten machen müssen." Auf seinen Torwart war Englands Ex-Nationalspieler dagegen nicht so gut zu sprechen: "Ich habe mit David geredet – ich weiß nicht, warum er beim Stand von 2:2 mit nach vorn geht, ein Punkt ist schließlich besser als keiner." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver