Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.07.2018 | 14:23 Uhr

Lahm redet Klartext: Löw muss die Zügel in der Nationalelf anziehen und weniger Kumpel sein

Lesenswert (1) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Kritische Distanz: Der ehemalige DFB-Kapitän Philipp Lahm (r.) wirft Bundestrainer Joachim Löw indirekt Führungsschwäche vor. − Foto: dpa

Kritische Distanz: Der ehemalige DFB-Kapitän Philipp Lahm (r.) wirft Bundestrainer Joachim Löw indirekt Führungsschwäche vor. − Foto: dpa

Kritische Distanz: Der ehemalige DFB-Kapitän Philipp Lahm (r.) wirft Bundestrainer Joachim Löw indirekt Führungsschwäche vor. − Foto: dpa


Endlich redet einer mal Klartext in der DF B-Krise: Während der angeschlagene Bundestrainer Jogi Löw das WM-Debakel weiter an nicht bekanntem Urlaubsort verarbeitet, hat sich ausgerechnet sein einstiger Musterschüler Philipp Lahm als nächster Ehrenspielführer nach Jürgen Klinsmann und Lothar Matthäus ungewöhnlich deutlich zu Wort gemeldet.

Kurz vor seinem Auftritt als Pokal-Presenter am Sonntag beim Finale im Moskauer Luschniki-Stadion, also genau dort, wo Löw so gern Fußball-Geschichte geschrieben hätte, analysierte Lahm auf seinem Nutzerkonto bei linkedin.com den deutschen WM-K.o. unter der Überschrift: "Wenn ausbleibende Veränderungen Erfolg verhindern."

Löw taucht dabei namentlich erst im letzten Absatz auf, doch das Urteil ist klar: "Ich bin überzeugt davon, dass Jogi Löw seinen kollegialen Führungsstil der letzten Jahre ändern muss, wenn er mit der neuen Generation von Nationalspielern wieder Erfolg haben möchte. Das ist kein Zeichen der Schwäche, sondern der Weiterentwicklung", schrieb Lahm und bekam dafür bis Freitagmittag in dem sozialen Netzwerk zur Pflege von Geschäftskontakten mehr als 1000 "Gefällt mir"-Bekundungen.

Kernpunkt der Lahm-Ausführung ist die Feststellung eines Generationenunterschieds zwischen seiner eigenen 2014er-Mannschaft und den nachrückenden Akteuren. "Er muss Individualisten klar machen, dass sie Verantwortung für die gesamte Mannschaft tragen", schreibt der 34 Jahre alte Lahm.

Es bedürfe einer klaren Ansprache, die Löw offenbar nicht gepflegt habe. "Diese klare Ansprache hätte es zum Beispiel gebraucht, als die Affäre um Mesut Özil und Ilkay Gündogan um das gemeinsame Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hochgekocht ist", schrieb Lahm. Stattdessen habe sich das Trainerteam um Löw "darauf verlassen, dass die praktizierte Führungskultur der vergangenen, erfolgreichen Jahre ausreicht, um einmal mehr erfolgreich zu sein".

Weitere Einzelheiten und Hintergründe zu Philipp Lahms Ratschlägen lesen Sie am Samstag im Sportteil der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Luca Hofmann (Mitte, blaues Hemd), der in dieser Saison bisher nur in Tögings "Zweiter" spielte, schließt sich Kreisligist FC Vilshofen an. −Foto: Butzhammer

Weitere Personalveränderungen meldet das Altöttinger Landkreis-Trio in der Fußball-Landesliga Südost...



Im Vorjahr schickte der SV Schalding-Heining beim Wolfhaus-Cup eine gute Mischung aus feinfüßigen Dribblern und knallharten Dirigenten aufs Osterhofener Parkett: Links Christian Brückl (jetzt FC Vilshofen), rechts Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Helmut Müller

Traditionell rollt am ersten Januar-Wochenende der Ball wieder in der Osterhofener...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



"Ich bin immer ein Fan des SV Wacker": Burghausens Bürgermeister Hans Steindl. −Foto: Butzhammer

Auf Platz 4 geht der SV Wacker Burghausen in die Winterpause der Regionalliga Bayern – neun...



Dietmar Hamann. −Foto: dpa

Nach dem Gruppen-Thriller heißen Bayerns mögliche Achtelfinalgegner Rom, Lyon oder Tottenham statt...





Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Von Ingolstadt zurück in die Heimat: Thomas Greilinger. −Foto: imago

Dieses Weihnachtsgeschenk wird die Fans des Deggendorfer SC ganz besonders freuen: DEL-Star Thomas...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver