• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Barcelona  |  15.02.2016  |  06:59 Uhr

Video: Dieser irre Elfertrick von Messi sorgt für riesen Diskussionen - und überrascht sogar die Mitspieler

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa

Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa

Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa


Ein "verschossener" Elfmeter, wie man ihn nicht alle Tage sieht, sorgt für reichlich Gesprächsstoff: War es nun genial oder einfach unsportlich, was Lionel Messi am Sonntagabend vom Punkt aus zelebrierte?

Es läuft die 81. Minute im Camp Nou. Der FC Barcelona führt zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:1 gegen Celta Vigo, als der Schiedsrichter nach einem Foul auf den Punkt zeigt. Messi läuft an, drei, vier kleine Schritte - und schiebt den Ball nur leicht nach rechts. Von hinten kommt Teamkollege Luiz Suarez angerauscht und schiebt den Ball am liegenden Torwart vorbei ins Eck. Der Elfmeter taucht in Messis Statistiken zwar als Fehlschuss auf - der Treffer aber ist regulär.

In den sozialen Netzwerken ist die Aufregung über diesen spektakulären Trick groß. Während viele dem Weltfußballer huldigen, sehen andere darin eine Respektlosigkeit gegenüber dem Gegner. Vigos Trainer Eduardo Berizzo jedenfalls kann mit dem Kabinettstückchen leben. "Sie können ihre Tore schießen, wie sie wollen", sagte er.

 Seine Mitspieler zeigten sich überrascht von dem Trick. "Ich habe sie persönlich nicht daran im Training arbeiten sehen", meinte Andrés Iniesta, "aber ich bin überzeugt, dass es geplant war." Auch Jordi Alba räumte ein: "Ich wusste gar nichts von dem Elfmeter-Trick." Messierfinde aber ständig irgendwas.

Im Gegensatz zu Iniesta und Alba kannte Angriffskollege Neymar die Finte vom Punkt. "Das wurde geprobt", verriet der Brasilianer. Der Ball sei eigentlich für ihn vorgesehen gewesen. "Das Wichtigste ist aber, dass es geklappt hat", betonte Neymar.

Celta Vigos Coach ärgerte sich weniger über die Art und Weise, wie Messi und Suárez seine Profis mit dem Elfmeter düpierten. "Das war kein mangelnder Respekt", meinte Eduardo Berizzo. Ihn machten die insgesamt sechs Gegentreffer sauer. Das in der Stadt der Rivalen Real und Atlético beheimatete Radio Marca aus Madrid befand jedoch, dass der Trick respektlos gegenüber dem Gegner gewesen sei.

Messis Trick ist allerdings nicht ganz neu. Auf youtube gibt es zahlreiche Videos von ähnlichen Versuchen. Mit dem Niederländer Johan Cruyff hat sogar schon eine Barca-Legende - damals in Diensten von Ajax Amsterdam - vor über 30 Jahren mit ähnlicher Ausführung für Furore gesorgt. In den großen Ligen Europas dürfte Messis Elfmeter in den vergangenen Jahren jedoch eine Rarität sein. − red













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sand statt Rasen: Die italienischen Nationalspieler genießen die fußballfreie Zeit. Ciro Immobile weilte mit der Familie auf den Malediven, wie er seinen Fans auf Instagram mitteilte. − Foto: Instagram

Ganz Europa ist im Fußball-Fieber. Ganz Europa? Nicht ganz. Denn die WM in Russland findet ohne...



Stürmt künftig wieder für den SV Schalding: Fabian Schnabel. − Foto: Lakota

Diese Nachricht lässt die Fans des SV Schalding jubeln – und die Vorfreude auf die neue...



− Foto: Becherer

Fußball-Landesligist TSV Bogen wehrt sich gegen die Umgruppierung von der Mitte- in die...



Alex Schraml und seine Passauer starten die Saison mit dem Derby gegen Hutthurm. − Foto: Sigl

Endlich mal wieder eine schöne Nachricht vom SV Hutthurm. Der Verein darf das offizielle...



Stolze Trainer und ihre Talente: Jochen Fröschl (l.) und Josef Wagner (r.) mit ihren Nachwuchsspielern. Philipp Michl (2.v.l.) wechselt nach Fürth, Emily Hobelsberger (2.v.r.) geht zum FC Bayern. Torfrau Celina Wagner besucht im Herbst einen Lehrgang der Nationalmannschaft. − Fotos: Kraus

Das Spielfeld auf dem Waldkirchner Kunstrasen machen die Trainer ganz klein...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Zum vorerst letzten Mal an der Seitenlinie beim TSV Oberdiendorf stand Tobias Binder (9.von links) beim Relegationsspiel gegen DJK Straßkirchen in Grubweg. − Foto: Andreas Lakota

Tobias Binder (36) ist enttäuscht. Vor drei Tagen hat ihm der TSV-DJK Oberdiendorf mitgeteilt...







Facebook










realisiert von Evolver