Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Barcelona  |  15.02.2016  |  06:59 Uhr

Video: Dieser irre Elfertrick von Messi sorgt für riesen Diskussionen - und überrascht sogar die Mitspieler

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa

Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa

Unsportlich oder genial? Die Fußball-Welt diskutiert über Lionel Messis Elfmeter-Fehlschuss. − Foto: dpa


Ein "verschossener" Elfmeter, wie man ihn nicht alle Tage sieht, sorgt für reichlich Gesprächsstoff: War es nun genial oder einfach unsportlich, was Lionel Messi am Sonntagabend vom Punkt aus zelebrierte?

Es läuft die 81. Minute im Camp Nou. Der FC Barcelona führt zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:1 gegen Celta Vigo, als der Schiedsrichter nach einem Foul auf den Punkt zeigt. Messi läuft an, drei, vier kleine Schritte - und schiebt den Ball nur leicht nach rechts. Von hinten kommt Teamkollege Luiz Suarez angerauscht und schiebt den Ball am liegenden Torwart vorbei ins Eck. Der Elfmeter taucht in Messis Statistiken zwar als Fehlschuss auf - der Treffer aber ist regulär.

In den sozialen Netzwerken ist die Aufregung über diesen spektakulären Trick groß. Während viele dem Weltfußballer huldigen, sehen andere darin eine Respektlosigkeit gegenüber dem Gegner. Vigos Trainer Eduardo Berizzo jedenfalls kann mit dem Kabinettstückchen leben. "Sie können ihre Tore schießen, wie sie wollen", sagte er.

 Seine Mitspieler zeigten sich überrascht von dem Trick. "Ich habe sie persönlich nicht daran im Training arbeiten sehen", meinte Andrés Iniesta, "aber ich bin überzeugt, dass es geplant war." Auch Jordi Alba räumte ein: "Ich wusste gar nichts von dem Elfmeter-Trick." Messierfinde aber ständig irgendwas.

Im Gegensatz zu Iniesta und Alba kannte Angriffskollege Neymar die Finte vom Punkt. "Das wurde geprobt", verriet der Brasilianer. Der Ball sei eigentlich für ihn vorgesehen gewesen. "Das Wichtigste ist aber, dass es geklappt hat", betonte Neymar.

Celta Vigos Coach ärgerte sich weniger über die Art und Weise, wie Messi und Suárez seine Profis mit dem Elfmeter düpierten. "Das war kein mangelnder Respekt", meinte Eduardo Berizzo. Ihn machten die insgesamt sechs Gegentreffer sauer. Das in der Stadt der Rivalen Real und Atlético beheimatete Radio Marca aus Madrid befand jedoch, dass der Trick respektlos gegenüber dem Gegner gewesen sei.

Messis Trick ist allerdings nicht ganz neu. Auf youtube gibt es zahlreiche Videos von ähnlichen Versuchen. Mit dem Niederländer Johan Cruyff hat sogar schon eine Barca-Legende - damals in Diensten von Ajax Amsterdam - vor über 30 Jahren mit ähnlicher Ausführung für Furore gesorgt. In den großen Ligen Europas dürfte Messis Elfmeter in den vergangenen Jahren jedoch eine Rarität sein. − red

















Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Salzwegs Severin Muthmann ist umringt von Künzingern. −Foto: Mike Sigl

Eine Serie ist gerissen, die andere hat weiter Bestand: Der TSV Grafenau hat zwar nach fünf Spielen...



Sauer auf den Schiedsrichter war Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg. −Foto: Gabi Zucker

Der SV Wacker Burghausen ist am achten Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern für eine schwache...



Zu schnell: Korbinian Tolksdorf (2.v.l.) schoss den TSV Mauth in Tittling mit zwei Toren innerhalb der ersten sechs Spielminuten mit 2:0 in Führung. −Foto: Alexander Escher

Der Kampf um die Tabellenspitze der Kreisliga Passau ist eröffnet: Mit dem FC Tittling...



Das Glück war am Samstag nicht auf Seiten der Hauzenberger um Jürgen Knödlseder (links). −Foto: Sven Kaiser

Zum vierten Mal in Serie sieglos geblieben ist am Samstag der FC Sturm Hauzenberg: Die Mannschaft...



Die ´Preyinger feiern einen Überraschungs-Sieg gegen den 1.FC Passau II. −Foto: AlexanderEscher

Knüppeldicke Überraschung in der Kreisklasse Passau: Der 1.FC Passau II verlor mit 2:5 bei der SG...





"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Formte eine Einheit: VfB-Trainer Gregor Mrozek (l.). −F.: Ritzinger

Der VfB Straubing, so weit darf man nach acht Spieltagen gehen, ist neben dem ultra-effizienten TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver