Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.08.2019 | 18:35 Uhr

Champions League: Bayern starten gegen Belgrad – BVB legt mit Hammer-Heimspiel gegen Barca los

von Sebastian Lippert

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Foto: dpa

Foto: dpa

Foto: dpa


Die UEFA hat die Gruppenphase der kommenden Champions League-Saison ausgelost.

Los-Fee Wesley Sneijder bescherte dem FC Bayern München (Gruppe B) ein Duell mit Vorjahresfinalist Tottenham Hotspur, außerdem erwarten Niko Kovac & Co. Olympiakos Piräus und Roter Stern Belgrad.

Einmal mehr ein Hammerlos erwischt hat Borussia Dortmund, das in Gruppe F mit dem FC Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag um die zwei Achtelfinal-Tickets konkurriert. Auch für Bayer 04 Leverkusen wird's schwer: In Gruppe D warten Juventus Turin, Atletico Madrid und Lokomotiv Moskau. RB Leipzig hat gute Chancen, die leichteste Gruppe zu überstehen: Gegner sind Lyon, St. Petersburg und Benfica Lissabon. Auf einen Ausflug zu Champions League-Titelverteidiger FC Liverpool freut sich der FC Salzburg, für den es die erste Teilnahme an der Königsklasse ist. Die ersten Gruppenspiele finden am 17. und 18. September statt.

Gleich zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase kommt es zum Schlagerspiel zwischen dem deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund und dem spanischen Meister FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi. Das geht aus der Ansetzung hervor, die wenige Stunden nach der Auslosung am Donnerstagabend veröffentlicht wurde. Dortmund empfängt die Katalanen in der Gruppe F demnach am 17. September um 21.00 Uhr. Das Auswärtsspiel steigt am 27. November im Camp Nou. In der Gruppe B trifft der deutsche Rekordmeister Bayern München zum Auftakt am 18. September auf den serbischen Meister Roter Stern Belgrad. Die Duelle mit dem englischen Topklub Tottenham Hotspur steigen am 1. Oktober in London sowie am 11. Dezember in München.

Die Gruppen A bis H in der Übersicht:

Gruppe A

Paris St. Germain

Real Madrid

Club Brugge

Galatasaray Istanbul

Gruppe B

FC Bayern München

Tottenham Hotspur

Olympiakos Piräus

Roter Stern Belgrad

Gruppe C

Manchester City

Schachtar Donezk

Dinamo Zagreb

Atalanta Bergamo

Gruppe D

Juventus Turin

Atletico Madrid

Bayer 04 Leverkusen

Lokomotiv Moskau

Gruppe E

FC Liverpool

SSC Neapel

FC Salzburg

KRC Genk

Gruppe F

FC Barcelona

Borussia Dortmund

Inter Mailand

Slavia Prag

Gruppe G

Zenit St. Petersburg

Benfica Lissabon

Olympique Lyon

RB Leipzig

Gruppe H

Chelsea FC

Ajax Amsterdam

FC Valencia

LOSC Lille












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Bei ihrem Comeback im Trikot des TSV Brannenburg: Lars (rechts) und Sven Bender. −Foto: Ziegler

Über viele Jahren waren ihre Derbys in München, im Ruhrpott oder im Rheinland: 1860 gegen Bayern...



Läuft noch nicht nach Plan: Julian Nagelsmann. −Foto: afp

2:3 gegen Köln, 2:2 gegen Ajax, 0:2 gegen Gladbach, 0:3 gegen Neapel: Julian Nagelsmann hat in den...



Der erst 18-jährige Nemanja Motika führt mit fünf Treffern die Torjägerliste der Regionalliga an – zusammen mit Burghausens Robin Ungerath. −Foto: imago

Kann der FC Bayern II nach dem Abstieg aus der 3. Liga mit seiner blutjungen Mannschaft den...



Die Vorentscheidung im Derby in Jandelsbrunn: Florian Stögbauer schiebt den Ball zum 0:2 ein, Torwart Marco Blab kommt nicht mehr an den Ball und kann das 0:2 in der 18. Minute nicht verhindern. −Foto: Sven Kaiser

Mit der SG Neudorf/Neuschönau und dem SV Röhrnbach sind in der Kreisklasse Freyung noch zwei...



Aus sportlicher Sicht gibt’s derzeit nur Gründe zum Lachen in Seebach: Christoph Beck (links, mit Teammanager Max Wandinger) schoss den TSV zum Last-Minute-Sieg gegen Ettmannsdorf. Personell ist die Lage allerdings dramatisch. −Foto: Archiv Helmut Müller

Im Fußball heißt es ja immer, Erfolge seien das Verdienst der ganzen Mannschaft...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver