Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





1860 kann Aufstiegsprojekt begraben  |  06.12.2021  |  11:45 Uhr

"Nicht drittligatauglich": Jetzt laufen bei den Löwen die Personaldebatten

von Matthias Vogt

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 25 / 40
  • Pfeil
  • Pfeil




Trainer Michael Köllner steht bei 1860 offenbar nicht zur Debatte. Für Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel fehlte indes die öffentliche Rückendeckung. −Foto: Archiv imago

Trainer Michael Köllner steht bei 1860 offenbar nicht zur Debatte. Für Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel fehlte indes die öffentliche Rückendeckung. −Foto: Archiv imago

Trainer Michael Köllner steht bei 1860 offenbar nicht zur Debatte. Für Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel fehlte indes die öffentliche Rückendeckung. −Foto: Archiv imago


Als "nicht drittligatauglich" bezeichnet Michael Köllner die erste Hälfte gegen Magdeburg. Dabei wollte er mit dem TSV 1860 München in der nächsten Saison ja eigentlich in der 2. Liga spielen.

Nach dem desaströsen 0:5 zur Halbzeit und dem nicht viel besseren 2:5 am Ende der Partie müssen die Sechziger ihr Aufstiegsprojekt fast schon begraben. Es geht nach dieser ernüchternden Woche darum, irgendwie zurück in diese Saison zu finden. Und über das Führungspersonal wird debattiert.

Als die Löwen mit ihren Toren noch einmal zwei kleine Lebenszeichen von sich gaben, wurde auf der Tribüne schon eifrig diskutiert. Vereinspräsident Robert Reisinger und Investorenvertreter Anthony Power mussten sich auch nicht mehr wirklich auf das Spiel gegen den Tabellenführer konzentrieren, das – trotz der Treffer von Fabian Greilinger (71.) und Merveille Biankadi (87.) – längst entschieden war. Also wirkten die Herren, auch Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer war dabei, auf der Haupttribüne des ansonsten ziemlich leeren Grünwalder Stadion wie eine Art Krisenstab, zusammengesetzt aus den nicht immer so harmonischen Parteien, zum Wohle des Vereins. Auch darüber, wie und mit wem (oder mit wem nicht) man diesen Verein wieder zurück in die Spur bringen kann, wurde vermutlich gesprochen.

Hinterher war dann von Reisinger zu hören, dass der Trainer "nicht zur Disposition" stehe, wobei sich diese Aussage eben speziell auf diese Position, nicht etwa auf Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel bezog. Ähnliches kam von Investor Hasan Ismaik auf seinem Kanal in den Sozialen Medien: Auch er sprach demonstrativ Köllner und dem Team das Vertrauen aus – der Name Gorenzel fehlte auffällig.

Dabei hätte Köllner sogar Verständnis gehabt. "Wir sitzen ja alle in einem Boot. Und es ist doch klar, dass sich die Vereinsführung Gedanken macht", sagt er. Einen Auftritt wie in den ersten 45 Minuten gegen Magdeburg könne man nicht akzeptieren. "Es war ein rabenschwarzer Tag für uns, in allen Bereichen", so der Trainer.

Das Selbstvertrauen sei derzeit bei vielen Spielern "nicht gerade ausgeprägt", sagt Köllner als Erklärung, was nicht zum ersten Mal auch bei einem Elfmeter für die Löwen deutlich wurde. Nach Keanu Staude am Dienstag verschoss nun Dennis Dressel (er war laut Köllner vorher auserkoren worden). Es wäre nach zehn Minuten das 1:1 gewesen. Angesprochen auf die Personaldiskussionen und die Frage, ob er selbst beim nächsten Spiel noch Trainer sein werde, meinte der 51-Jährige: "Davon gehe ich aus."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Magdeburg
17
35:16
37
2.
Braunschweig
18
33:18
32
3.
Mannheim
17
29:17
30
4.
Saarbrücken
18
29:22
30
5.
Meppen
18
25:26
30
6.
Kaiserslautern
18
25:11
29
7.
Osnabrück
18
24:17
29
8.
Dortmund II
18
26:20
27
9.
Freiburg II
18
15:25
26
10.
Viktoria Berlin
18
26:22
23
11.
Wiesbaden
17
24:22
23
12.
1860 München
18
27:27
23
13.
Halle
18
25:27
22
14.
Viktoria Köln
18
20:30
22
15.
Zwickau
17
22:22
21
16.
Türkgücü München
18
18:26
20
17.
Verl
18
26:36
17
18.
Duisburg
18
21:31
16
19.
Würzburg
18
12:23
16
20.
Havelse
18
14:38
12





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Mit-Unterzeichnerin des Schreibens: Straubing-Tigers-Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. −Foto: imago images

Die Interessensgemeinschaft "Indoor-Teamsport Bayern" hat in einem dreiseitigen Brief an Bayerns...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: Sieben Straubinger Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Diese Nachricht kommt für die Straubing Tigers zur absoluten Unzeit: Beim niederbayerischen...



Auf der Jagd nach der Bestzeit: die deutsche Skihoffnung Josef Ferstl. −Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" – doch Josef "Pepi" Ferstl kämpft sich...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Kritisiert den IOC um Präsident Thomas Bach: Biathlet Erik Lesser. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Tauscht das Trikot: Marco Pfab (Mitte) wechselt noch in der Winterpause von Vilzing ein paar Kilometer weiter zum ASV Cham. −Foto: Thomas Gierl

Unmittelbar vor dem Trainingsstart muss die DJK Vilzing einen weiteren Abgang verkraften...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver