Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





1860 gewinnt 3:2  |  27.11.2021  |  16:03 Uhr

Bär, Biankadi, Big Points: Löwen erst stark – dann wird’s ein Zittersieg beim Letzten

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 31 / 40
  • Pfeil
  • Pfeil




Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages


Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3. Liga wieder in ruhiges Fahrwasser gesteuert und behält zugleich Platz 3 im Auge. Beim Schlusslicht TSV Havelse agierten die Löwen zunächst souverän, mussten am Ende aber noch um den 3:2-Erfolg zittern.

Die Gäste machten von Beginn an Druck und belohnten sich früh. Allerdings war es der Gegner, der den Ball im Tor versenkte. Richard Neudecker zog im Strafraum ab, Tobias Fölster wollte abwehren, haute das Ding aber versehentlich ins eigene Netz (9.). Mit der Führung im Rücken agierten die Münchner selbstbewusst und kamen immer wieder zu guten Chancen. Eine davon nutzte Marcel Bär, der nach einer schönen Lex-Flanke unbedrängt zum Kopfball hochsteigen durfte und locker einnickte (32.).

Mit dem verdienten 2:0 ging’s auch in die Pause. Nach Wiederanpfiff konnte Havelse dann schnell verkürzen, nach einer Ecke köpfte Arkenberg die Kugel zunächst an den Pfosten, den Abpraller ließ sich Yannik Jaeschke aber nicht entgehen (51). Die Antwort der Löwen dauerte genau fünf Minuten. Eine Kombination über Neudecker und Mölders endete bei Marveille Biankadi, der mit einem Schlenzer aus elf Metern den alten Zwei-Tore-Abstand wiederherstellte.

In der Folge versuchte der Gastgeber alles, um nochmals ranzukommen. 1860 verlegte sich aufs Kontern und hätte nach 75 Minuten alles klar machen müssen, doch Mölders schoss nach einer scharfen Hereingabe am zweiten Pfosten aus kurzer Distanz neben das Tor. Das hätte sich beinahe noch gerächt, denn fünf Minute vor dem Ende überrumpelte der Gastgeber die Löwen mit einem schnell ausgeführten Freistoß – und Yannik Jaeschke verkürzte mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag auf 2:3 (85.). Die Schlussminuten überstand der TSV dann aber ohne weiteres Gegentor, so dass es am Ende beim verdienten Auswärtsdreier für die Köllner-Elf blieb. − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Magdeburg
17
35:16
37
2.
Braunschweig
18
33:18
32
3.
Mannheim
17
29:17
30
4.
Saarbrücken
18
29:22
30
5.
Meppen
18
25:26
30
6.
Kaiserslautern
18
25:11
29
7.
Osnabrück
18
24:17
29
8.
Dortmund II
18
26:20
27
9.
Freiburg II
18
15:25
26
10.
Viktoria Berlin
18
26:22
23
11.
Wiesbaden
17
24:22
23
12.
1860 München
18
27:27
23
13.
Halle
18
25:27
22
14.
Viktoria Köln
18
20:30
22
15.
Zwickau
17
22:22
21
16.
Türkgücü München
18
18:26
20
17.
Verl
18
26:36
17
18.
Duisburg
18
21:31
16
19.
Würzburg
18
12:23
16
20.
Havelse
18
14:38
12





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Mit-Unterzeichnerin des Schreibens: Straubing-Tigers-Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. −Foto: imago images

Die Interessensgemeinschaft "Indoor-Teamsport Bayern" hat in einem dreiseitigen Brief an Bayerns...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: Sieben Straubinger Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Diese Nachricht kommt für die Straubing Tigers zur absoluten Unzeit: Beim niederbayerischen...



Auf der Jagd nach der Bestzeit: die deutsche Skihoffnung Josef Ferstl. −Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" – doch Josef "Pepi" Ferstl kämpft sich...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Kritisiert den IOC um Präsident Thomas Bach: Biathlet Erik Lesser. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Tauscht das Trikot: Marco Pfab (Mitte) wechselt noch in der Winterpause von Vilzing ein paar Kilometer weiter zum ASV Cham. −Foto: Thomas Gierl

Unmittelbar vor dem Trainingsstart muss die DJK Vilzing einen weiteren Abgang verkraften...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver