Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Braunschweig ist durch | 01.07.2020 | 21:23 Uhr

Irres Drittliga-Finale: Jetzt hat sogar 1860 noch Chancen auf die Relegation – dank Bayern II

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 30 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Riesen Jubel herrschte bei Braunschweig, das die Rückkehr in die 2. Liga feiert. −Foto: dpa

Riesen Jubel herrschte bei Braunschweig, das die Rückkehr in die 2. Liga feiert. −Foto: dpa

Riesen Jubel herrschte bei Braunschweig, das die Rückkehr in die 2. Liga feiert. −Foto: dpa


Das wird ein völlig verrücktes Finale: In der 3. Liga ist am 38. Spieltag noch alles möglich in Sachen Aufstieg. Am Mittwochabend löste nur Braunschweig das Ticket für die 2. Liga, die Plätze 2 und 3 sind offen. Sogar 1860 München hat noch eine Chance auf die Aufstiegsrelegation – und das ausgerechnet dank eines Last-Minute-Treffers des FC Bayern II.

Die Würzburger Kickers haben am Mittwoch den vorzeitigen Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele musste sich am 37. Spieltag beim FC Viktoria Köln mit 1:5 (0:0) geschlagen geben. Trotz der Niederlage können die Unterfranken die Rückkehr in die 2. Liga aber aus eigener Kraft am letzten Spieltag (Samstag 14.00 Uhr) zuhause gegen den Halleschen FC perfekt machen. Nach zuvor sechs Siegen und einem Unentschieden liegen die Unterfranken mit 63 Punkten auf Relegationsplatz drei.

Tabellenführer ist der FC Bayern II (65) vor Braunschweig (64), die Münchner dürfen aber nicht in die 2. Liga einziehen. Die Eintracht dagegen kehrt nach zwei Jahren in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Der frühere deutsche Meister gewann gestern 3:2 (2:1) gegen Waldhof Mannheim und ist damit nicht mehr von einem direkten Aufstiegsplatz zu verdrängen. Braunschweig profitierte dabei vom 2:2-Ausgleichstreffer des Tabellenführer Bayern München II im Spiel gegen den MSV Duisburg, den der eingewechselte Leon Dajaku erst in der Nachspielzeit erzielte (90+2).

Eine weitere Entscheidung ist am Tabellenende gefallen. Preußen Münster steht als dritter von vier Absteigern fest. Nach einem 0:3 (0:1) gegen den SV Meppen kann sich der frühere Bundesligist bei vier Punkten Rückstand auf Platz 16 nicht mehr retten und muss nach neun Jahren zurück in die Regionalliga. Zuvor hatten bereits die SG Sonnenhof Großaspach und Carl Zeiss Jena keine Chance mehr auf den Klassenerhalt.

Die Entscheidung über den vierten Absteiger zwischen dem FSV Zwickau (43 Punkten) und dem Chemnitzer FC (41) fällt beim Saisonfinale am Samstag um 14.00 Uhr. Das direkte Duell gewann am Mittwoch der FSV mit 2:1 (0:0).

Alles offen ist auch noch im Rennen um den zweiten direkten Aufstiegs- sowie den Aufstiegsrelegationsrang. Einen herben Rückschlag im Kampf um die Zweitliga-Rückkehr erlitt der FC Ingolstadt. Die Mannschaft von Trainer Tomas Oral unterlag gegen den 1. FC Magdeburg im heimischen Stadion mit 0:2 (0:0). Es war die erste Niederlage der Schanzer nach acht Partien. Als Tabellenvierter mit 60 Punkten ist die Rückkehr in die 2. Liga aber noch greifbar. Die Ingolstädter müssen am Samstag (14.00 Uhr) ausgerechnet beim TSV 1860 München ran.

Die Löwen gewannen ihr Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 4:2 (2:2) und liegen mit 58 Punkten auf dem siebten Tabellenrang. Daniel Wein eröffnete den Torreigen (11.), Kai Brünker drehte mit einem Doppelpack die Partie (17. und 30.). Doch 1860 zeigte Moral – und schlug zurück. Tim Rieder gelang für die Sechziger noch vor der Pause der Ausgleich (37.). Der eingewechselte Efkan Bekiroglu machte mit einem Doppelpack innerhalb von vier Minuten alles klar (76. und 80).

Damit hat 1860 sogar noch die Möglichkeit auf die Relegation. Gewinnen die Löwen gegen Ingolstadt und kommen Duisburg (gegen Unterhaching) sowie Rostock (in Chemnitz) jeweils nicht über ein Unentschieden hinaus, dürfen die Münchner ins Aufstiegsspiel gegen Nürnberg. Die Mini-Chance lebt übrigens nur dank des Last-Minute-Treffer des FC Bayern II, ansonsten wäre Duisburg für die Löwen außer Reichweite gewesen. Selten dürften sich Löwen-Fans also mehr über ein Tor des Stadtrivalen gefreut haben ... − la












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





−Foto: Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband will seine Spielordnung um einen Paragrafen erweitern...



Im Juli durften sie noch über die Meisterschaft des Bundesstaates Rio de Janeiro jubeln, die Spieler von Flamengo Rio de Janeiro mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Rafinha – am Mittwochabend spielten sie in der Liga gegen Atlético Goianiense, die vier positiv auf das Coronavirus getestete Spieler aufstellen durften. −Foto: dpa

Der brasilianische Fußball-Erstligist Atlético Goianiense hat die Erlaubnis erlangt...



Mit dem Rad hat Jonas Deichmann schon mehrere Weltrekorde aufgestellt. −Fotos: Deichmann/Augustin

Er hält bereits vier Weltrekorde. Im September will Extremsportler Jonas Deichmann etwas wagen...



−Foto: 123rf.com

Ein Mann soll versucht haben, den FC Bayern München um 250000 Euro zu erpressen...



Der FC Bayern München steht unter Druck: Gegen einen langjährigen Mitarbeiter werden schwere Vorwürfe erhoben. Der Jugendtrainer soll sich unter anderem mehrfach rassistisch geäußert haben. −Foto: Andreas Gebert (dpa)

"Rassismus ist mit die schlimmste Form der Diskriminierung und hat in unserer Welt keinen Platz"...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver