Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.06.2020 | 22:35 Uhr

1:1 am Betzenberg: Die Konkurrenz patzt, doch Löwen lassen große Chance liegen – Bekiroglu wohl in die Türkei

von Alexander Augustin

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 32 / 65
  • Pfeil
  • Pfeil




Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner


Die Konkurrenz hat gepatzt, doch der TSV 1860 München kann die Vorlagen im engen Aufstiegskampf der 3. Liga nicht nutzen. Beim 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern zeigten die Löwen zwar erneut ein starkes Spiel und blieben im 16. Spiel in Folge ungeschlagen, verpassten aber den Sprung auf Platz zwei. Stefan Lex (31. Minute) glich für 1860 am Betzenberg aus, nachdem Lautern Lukas Röser zur Führung getroffen hatte (13.).

Das Spiel begann bei strömendem Regen am Betzenberg äußert schwungvoll – und schon nach sieben Minuten haben die Löwen den Torschrei auf den Lippen: Stefan Lex bringt den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum, dort kommt Sascha Mölders mit dem Kopf an den Ball. Kaiserslautern Torhüter Avdo Spahic lenkt den Ball an den Innenpfosten, von der dort hoppelt dieser einmal quer über die Linie – aber eben nicht drüber. Nur eine Minute später erahnt Lex einen Spahic-Abschlag, wird angeschossen. Der Ball springt knapp neben dem Pfosten ins Aus.

Umso überraschender dann die Lauterer Führung. Florian Pick lässt Löwen-Verteidiger Dennis Erdmann aussteigen, schickt Lukas Röser in die Tiefe und der bleibt gegen Marco Hiller eiskalt (13.). Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch: Mölders zielt knapp am Pfosten vorbei (17.), Pick prüft Hiller (21.). In der 31. Minute dann die Erlösung für die Löwen: Nach einer schönen Stafette schickt Mölders den startenden Lex in die Tiefe und der versenkt den Ball.

Spitzenreiter Duisburg patzt gegen Schlusslicht

Bleiben die Löwen im 16. Spiel in Folge ungeschlagen? "Mir bringt keine Serie was, wenn ich am Ende Achter bin. Entscheidend ist nicht, welche Rekorde ich breche, sondern was am 5. Juli ist", sagte Trainer Michael Köllner vor dem Spiel. Und immerhin winkte nach dem Patzer des MSV Duisburg gegen Schlusslicht Jena (1:1) der punktemäßige Anschluss an die Tabellenspitze. Dazu musste Sechzig "den Arsch hochkriegen", wie Köllner forderte.

Der Start in die zweite Hälfte war vielversprechend. Mit einem direkten Freistoß aufs kurze Eck zwang Efkan Bekiroglu Lauterns Schlussmann Spahic zu einer starken Parade (52.). Insgesamt ist das Tempo der ersten Halbzeit etwas dahin. Auch für die Pfälzer geht es um viel in diesem Traditionsduell. Ein Sieg würde etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Doch wirklich gefährlich wird der Gastgeber nicht.

Stattdessen starten die Löwen in der Schlussphase einen Sturmlauf gegen immer müder werdende Lauterer – verpassen aber den Siegtreffer. Die beste Chance hat der eingewechselte Prince Osei Owusu, der in der Nachspielzeit mit der Hacke einen Ball am Tormann vorbeilegt, doch ein Verteidiger rettet in höchster Not – und einen Punkt für Lautern.

"Ich habe ein sehr gutes Spiel von uns gesehen", sagte 1860-Sportchef Günther Gorenzel bei "Magenta Sport". Die Löwen bleiben durch den Punktgewinn mittendrin im Aufstiegskampf. Am Samstag (14 Uhr/BR und Magenta Sport) geht‘s für die Elf von Michael Köllner gegen Konkurrent Würzburg.

Mittelfeldmotor Bekiroglu wechselt wohl nach Alanya

Egal, in welcher Liga die Löwen kommende Saison spielen werden – einer wird nicht mehr dabei sein: Efkan Bekiroglu (24). Der Mittelfeldmann wird nach Informationen von "dieblaue24.de" in die Türkei wechseln – zu Alanyaspor, derzeit Tabellensechster der Süper Lig. Der Vertrag des gebürtigen Dachauers läuft zum Ende der Saison aus, entsprechend ist er ablösefrei. Alanyaspor wird vom ehemaligen Löwen-Spieler Erol Bulut trainiert. Bekiroglu gehört mit sechs Toren und zwei Vorlagen in dieser Saison zu den Leistungsträgern bei 1860.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Er spielte gerade mit Florenz in Parma: Franck Ribery. Währenddessen brachen Unbekannte in sein Haus ein. −Foto: dpa/Screenshot: Augustin/Twitter: Franck Ribery

Diebe sind in die Villa des Ex-Bayern-München-Stars Franck Ribery in Florenz eingedrungen...



Verlässt er 1860? Sascha Mölders (r.). −Foto: Frank Bietau

Eigentlich war die Sache klar: Sascha Mölders (35) beendet in diesem Sommer seine Profikarriere und...



In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...



Von den Starbulls Rosenheim zum TSV Trostberg: Michael Fröhlich (Mitte) trägt kommende Saison das Trikot der Trostberg Chiefs in der Landesliga. Vor allem aber soll er als hauptamtlicher Nachwuchstrainer an der Seite von Abteilungsleiter Johannes Käsmaier (rechts) und Jugendleiter Walter Mathis die Basis für eine gesicherte Zukunft des Trostberger Eishockeys legen. −Foto: Thomas Thois

Die Nachwuchsarbeit muss oberste Priorität haben. Mit diesem Ziel war Johannes Käsmaier Anfang Juni...



Verlässt seinen Heimatverein TSV Ringelai und schließt sich dem FC Tittling an: Torwart Julian Kapfenberger. −Foto: Alexander Escher

Der FC Tittling hat auf den frühzeitigen Abgang von Torwart Simon Boxleitner (23...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver