Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.02.2020 | 09:46 Uhr

Kein Umzug in den Sportpark bei Grünwalder-Umbau: Haching lässt 1860 abblitzen – auch FCI macht Tür zu

von Alexander Augustin

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 45
  • Pfeil
  • Pfeil




Auswärtsspiele in Ingolstadt sind stimmungstechnisch fast immer Heimspiele für den TSV 1860 München. Im Dezember begleiteten gut 6000 Fans die Löwen in den Sportpark. Das könnte nun zur Routine werden. −Foto: imago images

Auswärtsspiele in Ingolstadt sind stimmungstechnisch fast immer Heimspiele für den TSV 1860 München. Im Dezember begleiteten gut 6000 Fans die Löwen in den Sportpark. Das könnte nun zur Routine werden. −Foto: imago images

Auswärtsspiele in Ingolstadt sind stimmungstechnisch fast immer Heimspiele für den TSV 1860 München. Im Dezember begleiteten gut 6000 Fans die Löwen in den Sportpark. Das könnte nun zur Routine werden. −Foto: imago images


Noch ist der Umbau des Grünwalder Stadion zu einer zweitligatauglichen Spielstätte nicht beschlossen. Alles deutet aber daraufhin, dass der Münchner Stadtrat entsprechende Maßnahmen (Überdachung der Westkurve, Ausbau auf gut 18.000 Plätze, VIP-Bereiche) bald beschließen wird. Der TSV 1860 München könnte dann seine Heimspiele vorübergehend nicht in der Kultstätte austragen und müsste ausweichen. Nur wohin? Die Spvgg Unterhaching hat einer möglichen Untermiete des Sportparks nun eine Absage erteilt.

"Eine dauerhafte oder auch zeitweise Untervermietung an den TSV 1860 München wird es nicht geben", schreibt das Präsidium des Drittliga-Konkurrenten der Löwen aus dem Landkreis München in einer Stellungnahme. Der im Sommer scheidende 1860-Geschäftsführer Michael Scharold betonte gegenüber dem "Münchner Merkur", dass sich "diese Entscheidung schon abgezeichnet" habe. Entsprechend sei man wenig überrascht über das Statement aus Haching. "Diese Entscheidung jetzt stellt nicht alles auf Null - ganz im Gegenteil." Haben die Löwen also längst einen Plan B in der Hinterhand?

Lesen Sie dazu auch:
- Kampf ums Grünwalder: Wieso die Münchner Kultstätte zum Streitobjekt werden könnte
- Hat Türkgücü einen Geheimplan? Regionalliga-Primus könnte bald außerhalb Bayerns spielen

Wie "dieblaue24" berichtet, gab es an der Grünwalder Straße konkrete Überlegungen ins gut eine Autostunde entfernte Ingolstadt umzuziehen, solange der Umbau in Giesing läuft. Eine entsprechende Anfrage hat der FC Ingolstadt nun aber abgelehnt: "Für uns steht es nicht zur Debatte, dass ein anderer Verein dort als Heimteam aufläuft", wird der kaufmännische Leiter Florian Günzler in einer Vereinsmitteilung zitiert.

In München gibt es dagegen praktisch keine Ausweichmöglichkeit. Die Allianz Arena ist nach dem Auszug der Löwen 2017 ein – im wahrsten Sinne des Wortes – rotes Tuch für den TSV. Das Olympiastadion, bis 2005 Heimspielstätte des FC Bayern und der Sechzger, liegt brach. Es bräuchte massive Investitionen (Rasenheizung, Flutlicht, überdachte Sitzplätze), um es für den Profi-Spielbetrieb instand zu setzen. Die Suche nach einem Ausweich-Stadion könnte für Sechzig also noch zu einem echten Problem werden.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Hansi Flick bekam auf dem Mitternachts-Bankett einen Stift geschenkt, was in diesem Fall bemerkenswert ist.  - dpa

Frohe Botschaft für Hansi Flick: Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München...



Es war eng im Tabellenkeller der Bezirksliga Ost: Der SV Schöfweg (rote Trikots) und der SV Perlesreut sind nur zwei Mannschaften, die gegen den Abstieg kämpfen. −Foto: M. Duschl

Mit einer 0:6-Testspiel-Niederlage ist Bezirksligist SV Schöfweg denkbar ungünstig ins neue...



Der Führungstreffer: Serge Gnabry (rechts) verwandelt unbedrängt zum 1:0 für den FC Bayern. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Steine auf dem Weg ins Viertelfinale der Champions League dürfte der FC Bayern München bereits...



Nicht mehr Trainer in Passau: Heinz Feilmeier. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Heinz Feilmeier ist die Enttäuschung anzumerken, als ihn heimatsport.de am Dienstagmorgen zum...



Fehlt dem SV Schalding-Heining über das Saisonende 2020/2021 hinaus: Patrick Rott. −Foto: A. Lakota

Die Bestätigung kam am Dienstag: Es ist ein Kreuzbandriss. Patrick Rott (25) wird dem...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver