Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wechsel zu Willem II Tilburg | 28.01.2020 | 16:11 Uhr

Stürmer Wriedt und Verteidiger Köhn sagen Servus: FC Bayern II verliert zwei Spieler nach Holland

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 22 / 47
  • Pfeil
  • Pfeil




Kwasi Wriedt (r.) und Derrick Köhn wechseln im Sommer zu Willem II Tilburg. −Foto: Willem II Tilburg/Homepage

Kwasi Wriedt (r.) und Derrick Köhn wechseln im Sommer zu Willem II Tilburg. −Foto: Willem II Tilburg/Homepage

Kwasi Wriedt (r.) und Derrick Köhn wechseln im Sommer zu Willem II Tilburg. −Foto: Willem II Tilburg/Homepage


Der FC Bayern verliert mal wieder zwei hoffnungsvolle Spieler: Stürmer Kwasi Wriedt (25) und Abwehrmann Derrick Köhn (20) werden den Verein verlassen. Die beiden bisher in der Drittliga-Mannschaft eingesetzten Spieler zieht es im Sommer nach Holland.

Beide unterschrieben beim Erstligisten Willem II Tilburg einen Vertrag bis 2023. Das gab der niederländische Verein am Dienstag auf seiner Homepage bekannt. Vor allem Wriedt ist für die zweite Mannschaft der Bayern ein herber Verlust. Der 25-Jährige, 2017 von Osnabrück zum FCB gewechselt, schoss die Bayern-Amateure in der letzten Saison in die dritte Liga und erzielte in der aktuellen Runde in 21 Spielen 13 Treffer. Der Angreifer kann auch schon zwei Einsätze im Profi-Team verzeichnen. Doch spätestens nach dem Aufstieg von Youngster Joshua Zirkzee vor dem Winter fehlt Wriedt in München die Perspektive. Nun folgt also der Wechsel.

Derrick Köhn bringt es bisher auf 14 Einsätze in der 3. Liga und ist auf der linken Defensivseite beheimatet. Dabei bereitete er vier Tore vor und erzielte eines selbst. Der 20-jährige kam ebenfalls 2017 von der A-Jugend des Hamburger SV an die Säbener Straße, schaffte aber nicht den Durchbruch im Profiteam. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Matchwinner: Jann-Fiete Arp. −Foto: Ruiz/imago images

Lange musste Jann-Fiete Arp (20) auf einen solchen Moment warten: Matchwinner in einem Pflichtspiel...



Durften am Ende doch jubeln: Die Spieler des DSC um Filip Reisnecker und René Röthke nach dem 5:3 gegen Weiden. −Foto: Rappel

Der Deggendorfer SC wahrt die Chance auf das Playoff-Heimrecht. 5:3 (2:0, 1:3...



Zu stark waren die Sonthofen Bulls (gelb-schwarz) für die Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

In Spiel eins nach der kontroversen Entlassung von Trainer Heinz Feilmeier haben die Passau Black...



Der Sandplatz wird zum Schneeplatz: Die DJK Holzfreyung (rote Trikots) und der TSV Ringelai (grüne Trikots) haben ihr Testspiel am Donnerstagabend trotz widrigster Bedingungen durchgezogen. −Foto: Verein

Die Linien sind kaum zu erkennen, ebenso der Ball. Es stürmt und schneit, der Sandplatz in...



Mit Mann und Maus verteidigten die Fishtown Pinguins um Keeper Kristers Gudlevskis ihr Gehäuse. Die Straubing Tigers fanden kein Mittel, um diesen massiven Riegel zu knacken. −Foto: Harry Schindler

Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven haben den Straubing Tigers den vorzeitigen Einzug in die...





Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Ohne Chance in Miesbach: Goalie Clemens Ritschel (l.) und Marius Wiederer (r.). −Foto: Fischer

Nach sieben Siegen in Folge zum Auftakt in die Verzahnungsrunde der Eishockey-Bayernliga sind die...



Der Knockout: Passaus Keeper Clemens Ritschel bleibt nach dem sechsten Treffer erst einmal auf dem Boden liegen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Nächster Rückschlag für die EHF Passau in der Verzahnungsrunde zur Eishockey-Oberliga Süd: Gegen...



Kämpfen für den SC Zwiesel in der vom Bayerischen Fußball-Verband neu gegründeten "E-Football-League" um virtuelle Tore und Punkte: Efthimios Tsiampalis (von links), Alexander Gruber und Ludwig Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Für die einen ist es die pure Leidenschaft, für die anderen ein (noch) ungewohntes Bild: Am Sonntag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver