Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.11.2019 | 16:51 Uhr

Das ging aber fix: Löwen holen Nürnbergs Aufstiegs-Trainer Michael Köllner

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Michael Köllner. −Foto: dpa

Michael Köllner. −Foto: dpa

Michael Köllner. −Foto: dpa


Das ging aber schnell: Nur wenige Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Daniel Bierofka hat der TSV 1860 München einen neuen Cheftrainer präsentiert. Ab sofort übernimmt Michael Köllner das Ruder. Der 49-Jährige war zuletzt beim 1.FC Nürnberg tätig und schaffte mit dem Club den Bundesliga-Aufstieg, ehe er nach einer Negativserie im Februar dieses Jahres entlassen wurde. Nun soll er den Löwen die nötige Stabilität bringen.

"Nach dem überraschenden Rücktritt von Daniel Bierofka war es unser Ziel, schnell einen neuen Coach zu finden, um die Länderspielpause möglichst optimal nutzen zu können", sagt Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel. "Wir sind mehr als glücklich, dass wir den Nürnberger Aufstiegstrainer Michael Köllner für Sechzig gewinnen konnten. Er hat große Erfahrung sowohl als Profi- als auch als Nachwuchscoach."

Die Heimatzeitung hat mit Michael Köllner im September ein exklusives Interview geführtden Text lesen Sie hier.

Unter Köllner gelang dem 1. FC Nürnberg in der Saison 2017/2018 der Aufstieg in die Bundesliga. Zuvor war er U21-Trainer und leitete parallel das Nachwuchs-Leistungszentrum des Clubs. Von 2002 bis 2014 arbeitete Köllner zwölf Jahre für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Koordinator im Bereich Talentförderung.

"Er ist ein echter Spieler-Entwickler, der aber auch über Jahre Trainer ausgebildet hat", streicht Gorenzel die Qualitäten des neuen Löwen-Coachs heraus. "Auch dank seiner Arbeit konnte der 1. FC Nürnberg eine wirtschaftlich schwierige Phase überstehen und gleichzeitig sportliche Erfolge feiern. Das ist genau das, was wir für den TSV 1860 wollen und brauchen."

Auch für Michael Scharold, den kaufmännischen Geschäftsführer der Löwen, ist der gebürtige Oberpfälzer Köllner die absolute Wunschlösung. "Wir wissen um die herausfordernde Situation, in der sich der Verein befindet. Michael Köllner hat uns in seinem Auftreten und mit seinem Konzept sofort überzeugt. Wir sind der Meinung, dass er der richtige Mann für die anstehenden Aufgaben ist und mit seiner Art ausgezeichnet zu den Löwen passt."

Der Regensburger Günter Brandl (57) wird Köllner als Assistent zur Seite stehen und das bestehende Trainerteam ergänzen.

Zumindest sportlich ließ sich der TSV vom Bierofka-Aus nicht verunsichern. Am Samstag gewann die Mannschaft das wichtige Drittliga-Auswärtsspiel in Halle mit 1:0. Das Tor des Tages gelang Stefan Lex nach Vorlage von Sascha Mölders − die beiden waren auch sonst ständige Unruheherde. Nach dem Führungstor bedankten sich die Löwen per T-Shirt-Gruß bei Daniel Bierofka, der sich nicht vom Rücktritt hatte abbringen lassen. Ab Dienstag leitet nun Köllner erstmals das Training bei den Münchnern, am Montag soll er im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz persönlich vorgestellt werden. − red/dpa

Hier lesen Sie mehr zum TSV 1860 München:

Der Löwen-Zwist geht weiter: Reisinger kontert Ismaik – und der ruft zum Aufstand

"Tiefpunkt", "beschämend", "fassungslos": So reagieren Löwen-Fans aus der Region auf den Bierofka-Rücktritt

Löwen-Investor Ismaik adelt Bierofka: "Er kann ein großer deutscher Trainer werden" – wie Klopp

Kommentar zum Rücktritt von Löwen-Trainer Daniel Bierofka: Wacht endlich auf!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Echauffierte sich nach der 1:2-Niederlage in Grünwald über das Schiedsrichter-Gespann: Passau-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Michael Sigl

Die einen feiern, die andern trauern: Während der FC Sturm Hauzenberg einen 2:1-Sieg gegen...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Der Schaldinger Held: Manuel Mörtlbauer traf in Aubstadt zum 3:2-Sieg. −Foto: M. Sigl

Der SV Schalding-Heining hat in der Regionalliga Bayern den ersehnten Befreiungsschlag gelandet...



Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Das war gar nix, SV Wacker! 0:3 verlieren die Burghauser Fußballer in der Regionalliga Bayern gegen...



Ab Sommer nicht mehr Trainer in Niederalteich: Franz Bloch. −Foto: Michael Sigl

Die Spvgg Niederalteich geht mit einem neuen Trainerduo in die neue Saison 2020/21...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver